Dual CS 505-4 HiFi Turntable

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hallo, nicht gleich die flinte ins korn werfen...ein bekannter hat mir gestern 2 plattenspieler zur reparatur überlassen einen 505-2 und einen 505-3...bei ersterem gab es auch ein schleifgeräusch...hab dann der einfachheit halber die gesamte motoreinheit eines ersatzgerätes eingebaut - im prinzip lags aber nur an der höhe des pulleys...das sollte recht rasch gelöst sein.

      ...persönlich finde ich es auch nicht schlimm, wenn der umwerfer ein paar runden braucht um die geschwindigkeit zu wechseln...macht man ja nicht ständig.

      ...gibt ja sicher auch ein paar wiener hier, die sich das ganze mal anschaun könnten...evlt. mal eine anfrage im suche-bereich starten.

      gruss aus kärnten
      romme

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von romme ()

    • Wer sich die Behebung der genannten Probleme nicht zutraut sollte auch vom Versand eines Plattenspielers Abstand nehmen, denn die sichere Verpackung des Plattenspielers ist nicht oder kaum leichter. Denke daran, er muss so verpackt werden, dass er einen sturz aus 1m Höhe unbeschadet übersteht, die Paketdienste sind nicht zimperlich. Allein mit den Transportschrauben ist es nicht getan.
    • audison schrieb:

      Ich habe darüber erstmal geschlafen und bin gerade bei einer Tasse Cafe zu dem Entschluss gekommen meinen Dual CS 505-4 HiFi Plattenspieler nicht mehr zu reparieren ... Hiermit biete ich meinen Dual CS 505-4 HiFi Plattenspieler zum Verkauf an. Anfragen bitte via PN .
      Es ist nicht zum ersten Mal, dass ein neues Mitglied zuerst Fragen zu seinem Spieler und kleinen Reparaturen stellt - und ihn dann zum Verkauf anbietet ...
      Grüße,
      Albert

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

      If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:
    • ...davon hätte der robert (audison) ja nix...ist halt schade wenn man schnell aufgibt und der einwand mit dem versand ist berechtigt. die 505er reihe (wie gesagt ich hab momentan 2 hier) sind eine gut durchdachte ökonomische kompromisslösung, aber qualitativ sind die in ordnung. andere plattenspieler können da wesentlich mehr probleme bereiten...selbst neue.

      romme
    • romme schrieb:

      die 505er reihe (wie gesagt ich hab momentan 2 hier) sind eine gut durchdachte ökonomische kompromisslösung, aber qualitativ sind die in ordnung. andere plattenspieler können da wesentlich mehr probleme bereiten...selbst neue.

      romme
      Kann ich nur unterschreiben! Der 505-3, den ich kürzlich hier hatte zum fit und verkaufsfertig machen, hat es mir schwer gemacht, ihn wieder ziehen zu lassen.


      So long
      Michael
    • Ich danke Euch für Eure vielen wertvollen Beiträge und ich versichere Euch mir die Entscheidung nicht leicht gemacht zu haben den Dual CS 505-4 zu verkaufen, aber mir fehlt seit ein paar Jahren tatsächlich die Geduld und die Freude an Reparaturen, das aber sind unabdingbare Voraussetzungen für den Erfolg.

      Bezüglich des Paketversand ( DHL, DPD, GLS, Post udgl ) bin natürlich auch ich stets skeptisch und ich würde mir lieber die Waren gleich selbst mit dem Auto direkt beim Hersteller abholen, aber das ist bei den überwiegenden Teil der Kunden auf Grund der grossen Distanzen leider nicht möglich und beim Hersteller kann man i.d.R. die Waren nicht kaufen.

      Grundsätzlich wird jedes Gerät mindestens einmal transportiert von den Herstellern zum Fachhandel. In der Regel gut verpackt wissen wir alle zusammen trotzdem nicht wie sorgfältig mit den Paketen umgegangen wird.

      Bleibt zu hoffen dass auf dem Transportweg nichts passiert, viel mehr kann man ohnehin nicht tun.

      Mit besten Grüssen
      Robert
    • Hallo Robert,

      es geht weniger um den Versand neuer Waren, sondern darum, dass wenn Du den Dreher verkaufst, Du es bist der den Dreher versenden muss und ihn dann entsprechend verpacken musst ;)

      Und das wirklich fachgerechte Verpacken eines Plattenspielers ist nicht unbedingt weniger aufwendig, wie die Reperatur eines Plattenspielers. Das ganze gilt um so mehr bei einem 505 da hier einfach wenig kaputt gehen kann und der Reperaturaufwand i.d.R. übersichtlich.

      Aber selbstverszändlich ist es Deine Enzscheidung den Plattenspieler zu verkaufen - wo Du ihn hier im Board anbieten kannst und wie dafür die Bedingungen aussehen, weißt Du ja bestimmt ;)

      bis denne

      Wolfgang
    • Servus Wolfgang,

      ich verstehe jetzt, danke für Deinen Beitrag !

      Bezüglich der fachgerechten Verpackung von meiner Seite für einen bestmöglichen und schonendsten Transport von A > B mache ich mir bereits seit Tagen Kopfzerbrechen.

      Ich dachte mir folgendes >

      Wenn sich wer für meinen Plattenspieler interessiert und er das Gerät nicht persönlich mit dem Auto direkt bei mir hier zu Hause abholen kommen kann, so werde ich mir von einem Dual Händler eine Verpackung zusenden lassen, die exakt für den Dual CS 505-4 Plattenspieler gedacht ist, weil ich meine alte Verpackung bereits entsorgt habe, was ich in Zukunft nicht mehr tun werde.

      Danach ist meine Kreativität gefragt, wenn ich für Reparaturen keine Geduld mehr aufbringen kann, so sollte es zumindest noch für eine sorgfältige Verpackung reichen :)

      VG Robert