Miracord Steuerscheibe verbogen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Miracord Steuerscheibe verbogen

      Hallo allerseits,


      Ich habe mich am Wochenende mit einem Miracord 770H beschäftigt, der alle möglichen Automatik-Fehlfunktionen hatte ( die sich zum Teil auch noch leicht veränderten!). Nach Zerlegen, Reingingen, neu Schmieren und mehrfachem Auseinander- und Zusammenbau fiel mir auf, dass die Steuerscheibe verbogen oder verzogen war. Am einfachsten zu sehen war das an dem Zwischen-Zahnrad zur Plattenteller-Achse, wo der Zahnkranz der Steuerscheibe auf und ab lief.
      Nachdem ich die Steuerscheibe aus einem Miracord 760 Organspender einsetzte, lief das Gerät einwandfrei.


      Nun die eigentlichen Fragen:

      Die Steuerscheibe besteht aus Zinkdruckguss. Kann man das richten? Gibt es Möglichkeiten das Bruchrisiko zu vermindern?

      Hat jemand damit Erfahrung?

      Alle Ideen und Gedanken sind herzlich willkommen!


      Danke & viele Grüße,

      Stefan
    • Hallo Stefan,
      auf Deine Frage, denke das die Steuerscheibe es nicht überlebt

      ich hatte mal einen 770H mit Liftabsenkung des Tonarms im Automatik Betrieb, ist Deiner auch so einer oder steckt da eine wie im 50 H drin?, dafon hätte ich mehrere zu verschenken
      Gruß
      Andreas
    • Hallo Andreas ,


      vermutlich hast du Recht und eine „Richtversuch“ wird mit Bruch enden- wie fast alle Zinkdruckguss Biegereien zuvor auch…

      Tatsächlich hat mein 770 die „alte“ Steuerscheibe wie im 50H. Der „Organspender“ ist ein 760 mit der „Liftunterstützung“ und dem zusätzlichen

      Steuerblech an der Steuerscheibe. Tatsächlich könnte ich wohl auch den 760 retten, wenn ich auf Dein großzügiges Angebot zurückkommen darf.

      Gerne übernehme ich alle anfallenden Kosten.

      Ich versuche Dir hier mal eine persönliche Nachricht zu senden.


      Danke & viele Grüße,

      Stefan