Dual CV 1400: höhen verzerrt/krächzen auf einem Kanal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CV 1400: höhen verzerrt/krächzen auf einem Kanal

      Hallo,

      ich habe ein Problem mit meinen schönen CV 1400:
      Auf einem Kanal (links) sind die Höhen verzerrt, insbesondere bei großer Lautstärke.
      Wenn ich dabei den Lautstärkeregle betätige (lauter oder leiser drehen) wird es schlimmer,
      gleiches passiert wenn ich den Balanceregler drehe (scheint mir beides eine Art "wackelkontakt" zu sein).
      Der Fehler tritt desweiteren nur sporadisch auf.

      Kennt jemand dieses Problem?

      Gruß jonathan
    • ja :)
      uli
      meine Nadelkiller: CS 505-3, CS 626, CS 728 Q, Braun PS 500, Lenco L75 und ein Sony PS-T30
      gehört wird mit: Sony STR-V6 oder Onkyo P3030 und Selbstbau 300b Röhre über Coral Flat8II in BK 201 Horngehäuse

      Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen
      Fehlinterpretationen,die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können! [Blockierte Grafik: http://www.hdfreaks.cc/wcf/images/smilies/wink.png]
    • dat teil braucht die 10000 km wartung! alle schalter und potentiometer reinigen. z.b. mit k60 dreck lösen und danach unbedingt mit z.b. k wl auswaschen!
      uli
      meine Nadelkiller: CS 505-3, CS 626, CS 728 Q, Braun PS 500, Lenco L75 und ein Sony PS-T30
      gehört wird mit: Sony STR-V6 oder Onkyo P3030 und Selbstbau 300b Röhre über Coral Flat8II in BK 201 Horngehäuse

      Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen
      Fehlinterpretationen,die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können! [Blockierte Grafik: http://www.hdfreaks.cc/wcf/images/smilies/wink.png]
    • Das Reinigen der Regler ist sicher keine schlechte Idee.

      Wenn sich das Problem nicht bessert, probier mal folgendes:
      -dreh die Lautstärke und den Bass etwas weiter auf und anschließend wieder zurück; wenns besser ist, sind die Relaiskontakte vergammelt.

      -wechsel die Quellen durch; besteht das Problem bei allen Signalen? Besonders Phono / Monitor sind gesondert zu prüfen; bei Besserung sind die OPs auf der Impedanzwandlerplatine schuldig;

      -drück die Linear-Taste; verschwindet das Problem, liegt der Fehler in der Klangregelung;

      Ich hatte auch schon mit Wackelkontakten bei einem CV 1400 zu kämpfen, das war ziemlich zäh. Letztendlich hat ein Nachlöten der Stecker auf der länglichen Platine oben Abhilfe geschafft - das Board, auf dem keine Bauteile sitzen und das nur als Querverbindung dient.

      Viel Erfolg!