Dual 601 Geschwindigkeitsumschaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Ursache kann auch das untere Achslager des Motors sein. Die Achse liegt und dreht sich unten auf einer Metallplatte. Da kann es dann nach einigen Jahren schon mal einige Zehntel Millimeter in Richtung des Erdmittelpunkts gehen. Dadurch senkt sich dann oben der Pulley auch entsprechend.

      Abhilfe ist recht trivial: Das untere Motorlager mit den zwei Schrauben vom Motor lösen, einen Metallring mit Bajonettverschluss entfernen. Darunter kommt ein Federring, die frei bewegliche Lagerhülse und darunter noch ein kleiner Gummiring zum Vorschein. Nun erblickt man die kleine runde Metallscheibe, die man einfach nur umdrehen muss.

      Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Reinigen und entfetten vor dem Zusammenbau ist optional ;)
      Gruß
      Michael
      ---
      Suche folgende Dreher: DUAL 1006AM + ELAC Miraphon 17H

      Vintage-Damen mit Vinyl-Platten - Yeah!
    • Freund Dual schrieb:

      nur frag ich mich wieso es Abhilfe bringen sollte, wenn man nur die Scheibe umdreht?
      Auf der aktuell der Achse zugewandten Seite gibt es eine Vertiefung durch Abrieb. Dadurch sitzen Achse samt Pulley einige zehntel Millimeter tiefer, als ursprünglich. Dreht man die Scheibe um, wird dieser Höhenunterschied wieder rückgängig gemacht.

      Die Höhe des Pulley ist für das Umschalten sehr wichtig, damit der Führungshebel den Riemen korrekt positionieren kann.
      Gruß
      Michael
      ---
      Suche folgende Dreher: DUAL 1006AM + ELAC Miraphon 17H

      Vintage-Damen mit Vinyl-Platten - Yeah!
    • Hab´s geschafft,
      danke nochmal an alle, die mir hilfreiche Tips gegeben haben, allerdings war die Lösung eher banal und hätte eigentlich nicht so einen Rattenschwanz nach sich ziehen müssen.
      Habe einfach nochmals den Bereich des Umwerfers gründlich mit Isopropylalkohol gereinigt, dann nochmals probiert und tataaa, schaltet nun um, wie es sein soll.
      Die Pitcheinstellung habe ich auch so einstellen können, daß das Strobo so zum stehen kommt, das nach plus und Minus drehen des Reglers ausreichend die Geschwindigkeitsfeineinstellung geregelt wird.
      Bin ersmal happy :thumbsup: