Thread weg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Isses mal wieder soweit, Dennis(e)?


      Wo ist das Problem, wenn ich heute Vormittag hier im Forum schreibe:



      Moin,

      man kann zum Freiherrn stehen wie man will - er oder seine Mandanten haben ja Recht. Geistiges Eigentum und Marken genießen nunmal den Schutz des Gesetzgebers. Und als Markteninhaber muß man handeln (oder eben handeln lassen), damit andere die Marke nicht hinter dem eigenen Rücken "verwässern".

      Das grundsätzliche Problem mit den Abmahnwellen in DE liegt bekanntlich woanders. Wenn es sich nicht so lohnen würde, schon beim ersten Briefkontakt mit einem "Störer" ganz offiziell mächtig viel Geld verdienen zu können, würde kein RA freiwillig damit seine Zeit verbringen. Stichworte: Streitwert, BRAGO...

      Naja, lassen wir das - die ganze Diskussion darüber läuft seit Jahren. Und offensichtlich besteht seitens des Gesetzgebers (das sind Abgeordneten aus deiner Stadt..) kein Interesse daran, endlich für eindeutige und kalkulierbare Verhältnisse zu sorgen. Wenn so eine 1. Abmahnung dem Störer meinetwegen pauschal 20 Euro kosten würde (darin wird ihm halt mitgeteilt, daß er Rechte verletzt bla, bla bla... - und eine angemessene Frist gesetzt), würde sich darüber sicher niemand aufregen. Wenns aber gleich 2000 Euro sind, sieht die Welt anders aus.

      Wie ich letztens schon schrieb - den Deutschen geht es einfach noch zu gut. Und scheinbar sind bisher noch zu wenig Abmahnungen verschickt worden, damit das Thema endlich mal "ganz oben" ankommt.

      Wir sind das (Wahl)Volk! Oder doch nicht?

      bfn hevo


      Ich sehe nur eine Ansammlung von allseits bekannten Fakten und etwas Wunschdenken in Verbindung mit Polemik.

      bfn hevo
      Die junge Generation hat doch noch Respekt vor dem Alter, hauptsächlich beim Wein, Whisky und den Plattenspielern.:D
    • Wo ist das Problem, wenn ich heute Vormittag hier im Forum schreibe:


      Nirgends ist das Problem, ich bin seit heute morgen um halb 6 arbeiten gewesen und das bis inkl. 15Uhr wo ich das erste mal den Rechner angemacht habe - ich weiß daher auch absolut nicht auf was du da hinaus willst ?(


      Thread weg


      Das kann überall mal vorkommen - ich selbst bin ja nicht die Datenbank die alles abspeichert - und was in den unendlichen Weiten der Server auf dem die Seite liegt vorkommt kann ich kaum beeinflußen....
      -------------
      Hört sich vielleicht von mir jetzt etwas heftig an, aber ich habe schon x-mal gesagt das dies eine REIN private HP ist , wo nicht rund um die Uhr jemand davor sitzt und kontrolliert oder einschreitet - die Zeit haben wir beide nunmal nicht, da wir in der Ausbildung sind und noch vieles andere um die Ohren haben... ;)

      Ich hoffe mal da hat auch jeder ein bischen Verständniss dafür (würd ich mir zumindest wünschen) :]
    • @ hevo

      kein Problem mit dem was du geschrieben hast.
      Von mir wurde mit Sicherheit nichts gelöscht!

      Mit unserem Server gibt es kein Problem, der ist den ganzen Tag munter gelaufen allerdings waren die Domain für einige Zeit nicht erreichbar.
      Das Problem bestand aber wohl bei allen Domains des Hosters. Keine Ahnung was die wieder geschafft haben. Ich habe bisher noch nichts gehört.


      Gruß
      Dennis
    • Hallo!

      Sorry Dennis! Du weißt ja, daß ich als Ossi etwas empfindlich reagiere, wenn ich zu der Auffassung komme, daß jemand an der Meinungsfreiheit "dreht". Und es hätte ja durchaus sein können, nachdem man das (samt der "grünen" Forenbeiträge) gelesen hat:

      heise.de/newsticker/meldung/70241

      Da aber Bison's Thread auch "weg" ist und das Board wohl heute nachmittag down war, liegen wohl nur technische Gründe vor.


      bfn hevo

      EDIT: Es sieht aus, als ob es heute ein "Loch" zwischen 11:18 und 14:47 Uhr gibt. Normalerweise posten ja viele Leute auch in der Mittagspause.
      Die junge Generation hat doch noch Respekt vor dem Alter, hauptsächlich beim Wein, Whisky und den Plattenspielern.:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hevo ()

    • Soweit wird es wahrscheinlich kommen, Dennis.

      Andererseits ist es aber so, daß jeder User für seine eigenen Postings letztendlich selbst verantwortlich ist. Das steht, glaube ich, sogar in den "AGB", wenn man sich registriert.

      Und es kann ja wirklich niemand verlangen, daß du oder die Mods immer und sofort alle Postings lesen und auf eventuelle Rechtsfolgen hin untersuchen. Das ist ein schmaler Grat und schnell fühlen sich unbequeme User - wie ich - ungerecht behandelt...

      Wir hatten hier im Forum schonmal einen wirklich ganz heißen Thread, von dem gewisse RA einer bekannten Firma schon Kopien zwecks Beweissicherung gemacht haben. Na und? Fakten bleiben Fakten, auch wenn es der Firma X nicht passt. Solange man sachlich und ohne Emotionen darüber berichtet, ist das rechtlich vollkommen in Ordnung. Man muß beim formulieren nur etwas "auf die Noten" achten und für jede Behauptung Beweise und/oder verläßliche Quellen haben.

      Leute - wo kommen wir hin, wenn das Heise-Urteil und seine Interpretation durch gewisse RA Schule macht? Wehret den Anfängen! Hier geht es um mehr.


      bfn hevo
      Die junge Generation hat doch noch Respekt vor dem Alter, hauptsächlich beim Wein, Whisky und den Plattenspielern.:D