Restaurierung eines Dual 1019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • klueless schrieb:

      Die beiden Sinterlager habe mit mit dem Robbe 5531 und Q-Tips gereinigt, die Lager habe ich also nicht mit Isopropanol entfettet. Danach noch mal mit Klopapier durch, und dann mit dem Robbe 5531 wieder geölt.


      Dazu habe ich mal eine Frage, hast du den Lagerspiegel auch damit eingeölt, oder hast du hier eine anderes Öl/ Fett genommen?

      MfG
      Klaus
      Es bricht sich Bahn, nur das was gut
      Beim Einkauf musst du das Bedenken
      vor Billigkeit sei auf der Hut.
      es kann dir niemand etwas schenken.

      Hört mit
      Wohnzimmer
      CS 701, Denon DCD 725, Sony MDS JE 510,Yamaha AX 1070, Teufel M 200/ M 6000
      Büro/ Werkstatt
      Dual CS 604, Yamaha CDX 390, Sony MDS JE 330, JVC A-X 55 und den Hornicon TQWT mit SICA Bestückung
    • wacholder schrieb:

      läuft die Motorachse darauf nicht wirklich ruhig

      Mein Motor läuft absolut ruhig und unhörbar leise. Ich behalte den wie gesagt im Auge, kann durchaus noch passieren, dass ich den Lagerspiegel umdrehe, aber jetzt erst mal nicht. Ich habe nur diesen einen 1019 und will nicht zu viel an dem experimentieren, mit jedem Male dass ich an dem Geräte arbeite steigt die Chance, dass ich den aufgrund eigener Fehler beschädige, und das möchte ich nicht. Sollte der Motor sich akustisch bemerkbar machen, gehe ich da noch mal dran.

      Ciao,
      Christoph
      Dual 1019 in Zarge CK5 mit Shure M 75 M-G
      Dual CS728Q mit Shure TKS380