Haubenscharniere am Dual 741Q austauschen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Haubenscharniere am Dual 741Q austauschen

      Ein freundliches Hallo in die Runde,

      ich hab einen sehr gut funktionierenden Dual 741Q ergattert. Leider sind die Haubenscharniere von dem Vorbesitzer beidseitig verstümmelt worden. Ersatz habe ich bereits besorgt. Muß man das Gerät öffnen für einen Austausch ? Oder gibt es einen einfacheren Weg ? Vielleicht gibt es im Forum bereits Erfahrung damit. Ich hoffe auf eure Infos. Vielen Dank.

      Feundliche Grüße

      alpinelektron
    • Der Boden muss weg

      Hallo,
      es hilft nix, Du must den Boden abschrauben (im Ernstfall bei den Anleitungen nachschauen)
      Die Scharniere selber sind mit einer einzigen Schraube befestigt, das geht dann ganz einfach...
      Grüße, Mike
      Kaum mach ich's richtig, schon geht's! 8o
      "Wer Ohren hat zum Hören, der höre!"
    • Hallo alpinelektron,

      Mike hat absolut Recht, um das Lösen des Bodens wirst du nicht herumkommen. Macht aber auch nichts, das ist nur eine Kleinigkeit :)

      Zuerst nimmst du die Tellermatte und den Plattenteller ab. Letzterer sitzt vielleicht etwas stramm, ist aber nicht weiter befestigt und kann einfach nach oben abgezogen werden. Schnell noch den Tonarm in seiner Halterung fixieren, dann darfst du den Plattenspieler samt Haube auf den Kopf stellen (weiche Unterlage!).

      Der Boden ist mit sechs Schrauben befestigt. Sind die gelöst, lässt er sich einfach abnehmen. Wie bereits erwähnt sind die beiden Scharniermechaniken mit nur jeweils einer Schraube fixiert. Beachte bitte, dass die Scharniere das einzige sind, was das Verrutschen der Haube / des Plattenspielers verhindert! Auch das Innenleben der Haubenscharniere ist nicht kompliziert, bei mir war eines "aufgesprengt" und ließ sich ganz einfach wieder zusammensetzen.

      Sind die Neuen eingebaut, kannst du abschließend den Boden so aufsetzen, dass das Loch "mittig" über dem Motor sitzt und die Schrauben vorsichtig reinschrauben, ohne dass sie verkanten. Die Federkraft der Scharniere kannst du auch im geschlossenen Zustand an der Geräterückseite einstellen, da sind extra Aussparungen vorhanden.

      Viele Grüße,
      Michael