Fragen zu DUAL KA 50 Restaurierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo und noch einen frohen zweiten Weihnachtstag wünsche ich.

      Es stellt sich leider noch eine technische Frage zu dem Dual, vielleicht kann mir da noch mal jemand helfen.

      Das Gerät läuft hier jetzt seit zwei Wochen non-stop Probe und macht sich sehr gut, vor allem von dem Plattenspieler bin ich restlos begeistert. Ein Fehler tritt allerdings auf, es knistert und knackt ab und zu auf einem oder beiden Kanälen. Ich habe das beobachtet und es hängt mit dem Stromnetz zusammen. Schaltet der Nachbar im Abstellraum unter unserer Wohnung die Neonröhre ein, knistert es. Schaltet er sie ab, knackt es. Dasselbe knacken wenn ich hier die Gartenleuchte ausschalte. Einschaltender Kühlschrankmotor knackt dagegen nur sehr dezent..., naja und so weiter. Kann jemand die Ursache dieses Phänomens einkreisen? Ich hatte das bisher noch bei keinem Gerät, egal wie alt. Mir schwirrt der Begriff "Netzfilter" im Kopf rum, aber ich konnte da nichts konkretes finden, außer irgendwelche Steckdosen, die das beheben sollen. Wäre aber natürlich schön, wenn das Gerät an sich "knackfrei" wäre.

      Beste Grüße,

      Florian
    • Hi Florian !

      Dualfinder schrieb:

      Ich hatte das bisher noch bei keinem Gerät, egal wie alt. Mir schwirrt der Begriff "Netzfilter" im Kopf rum, aber ich konnte da nichts konkretes finden, außer irgendwelche Steckdosen, die das beheben sollen. Wäre aber natürlich schön, wenn das Gerät an sich "knackfrei" wäre.
      Soweit sich dem Schaltplan entnehmen läßt, hat die KA50 keinen Entstörkondensator parallel zum Netztransformator, obwohl sie *eigentlich* die gleichen Trafoanschlußplatine haben sollte, wie z.B. die KA32.

      Dort sitzt ein 47nF 275VAC "X2"-Type Kondensator. Bei vielen Modellen als "Knallfrosch" bekannt, da bestimmte Modelle dazu neigen, sich bei Alterung selber in die Luft zu sprengen. Leider gibt es von der KA50 kein Servicemanual mit den Platinenbildern. Daher mal ersatzweise das von der KA60:
      dual.pytalhost.eu/ka60s/60-12.jpg

      Unten ist die Trafoplatine zu sehen, daran am oberen Ende der Entstörkondensator. Schau' doch bitte mal bei Deiner KA50 nach, ob dort was dran sitzt. Möglicherweise handelt es sich dann um einen "Teerkondensator", eine schwarz-weiße Rolle an ca. 5cm langen Drähten. Die quittieren manchmal auch den Dienst. Entweder funktionieren sie nicht mehr oder sie plazten (und hinterlassen eine Menge Dreck) - oder einer der Vorbesitzer hat das Ding schon aus diesem Grund amputiert, oder es war nie etwas installiert.

      Die Umstellung auf 240V hast Du schon vorgenommen ?
      Dazu werden die beiden "Jumper Wires" in der unteren Reihe vom jetzt linken Pin auf den jeweils rechts davon umgelötet, wie es auf dem mit "240" bezeichneten Diagramm zu sehen ist. Das entlastet die Elektronik ein wenig von der Überschußsspannung. An die beiden Pins zum Trafo kannst Du dann einen Entstörkondensator anlöten - einfach direkt die Anschlußdrähte drauflöten und fertig. Damit sollten die Knack-Effekte weitgehend abgemildet werden.

      .
      Peter aus dem Lipperland
      Resterampe: mcamafia.de/lagerverkauf.htm

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Hallo Peter,

      du hast das Problem wohl wieder zielsicher erkannt, danke! Ein solcher Entstörkondensator ist nicht da. Weder aus Teer, noch aufgeplatzt, einfach nicht da. In meinem ersten Beitrag hatte ich ein Bild angehängt, da könntest du selber auch noch mal einen Blick drauf werfen, aber das ist dann wohl nicht mehr nötig. Auf 240V hatte ich das Gerät gleich zu Beginn umgelötet.

      Kann mir vielleicht irgendjemand diesen Kondensator als Neuware zuschicken?? Es gibt in Göttingen nicht einen einzigen Elektronikhändler und ich will Reichelt und Conrad nicht schon wieder die überzogenen Versandkosten in den Rachen werfen für diesen Pfennigartikel :(. Da geb ich lieber euch 'nen Euro extra. Oder kennt ihr Händler, die Einzelteile zu vernünftigen Versandkosten verschicken?

      Beste Grüße,

      Florian
    • Hi Florian !

      Dualfinder schrieb:

      Kann mir vielleicht irgendjemand diesen Kondensator als Neuware zuschicken??
      Kann ich machen.
      Das sind allerdings die Dinger zum Einlöten und die haben etwas kurze Beine ... da muß man etwas kreativ sein, geht aber.
      Ich kann den morgen in einen Brief tun und losjagen.

      .
      Peter aus dem Lipperland
      Resterampe: mcamafia.de/lagerverkauf.htm

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.
    • Hi Florian !

      Dualfinder schrieb:

      Adresse hast du noch?
      Müßte ich. Mindestens in den PN-Archiven. Ich mußte neulich (schon wieder) meine Postkiste leermachen.

      Dualfinder schrieb:

      Deine Kontodaten habe ich noch, brauche nur den Preis für die heiße Ware.

      Vergiß' es. Es ist Weihnachten ... :)

      .
      Peter aus dem Lipperland
      Resterampe: mcamafia.de/lagerverkauf.htm

      Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.