EDS 920 durch EDS 930 ersetzen.

  • Moin Moin und Grüß aus Kiel im Norden der Republik.


    Ich bin neu hier im Forum und habe, wie nicht anders zu erwarten, direkt eine Frage ;-).


    Ich bin im Besitz eines 731Q, den ich günstig bekommen habe. Leider macht der Motor nicht mehr das wofür er gebaut wurde.
    Er hat immer kurze Aussetzer. Habe dann wie hier geschrieben wurde, eine kleine Unterlegscheibe in die Lagerschale eingesetzt, aber das hat nur geringen Erfolg gebracht.
    Nun sind die Aussetzer sehr viel weniger, aber dadurch hört man ein ständiges "Eiern" des Sounds.


    Die eigentliche Frage, da ich einen EDS 930 an der Hand habe, ob man diesen auch statt dem verbauten EDS 920 verwenden kann?
    Bei anderen Tips zur Lösung des Problems, darf dieses Thema auch gern dafür missbraucht werden ;-).


    Danke im Voraus an Euch alle....

  • Hallo,


    die beiden Motoren EDS920 und EDS930 sind zwar rein äußerlich sehr ähnlich, aber elektrisch leider völlig inkompatibel :( .


    Die Spulen im EDS920 sind bifilar gewickelt. D.h. die Spulen sind mit 2-adrigem Lackdraht gewickelt (also sozusagen 2 Spulen in einer), die unterschiedlich angesteuert werden. Beim EDS930 sind die Spulen nur nur einfach gewickelt, dafür kann die Motorendstufe des EDS930 die Stromrichtung in der Spule umdrehen. Die jeweiligen Motorendstufen sind also auf die jeweiligen Motoren abgestimmt. Daher läuft der jeder Motortyp nur mit der dazugehörigen Elektronik.


    Gruß Alfred

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann muss ich wohl weiter nach einem gut erhaltenen EDS 920 Auschau halten.

  • Hi !


    Bei anderen Tips zur Lösung des Problems, darf dieses Thema auch gern dafür missbraucht werden ;-).



    Ich habe hier einen 731Q "zur Kur", der auch gnadenlos geeiert hat.
    Da war einer der Spulentreiber gestorben.


    Schaltplan:
    http://dual.pytalhost.eu/731sp/


    Dabei interressant:
    http://dual.pytalhost.eu/731sp/Schaltplan-Seite%2017-sw.jpg


    Und hierbei die Transistoren T9001 - 9005. Wobei T9005 der gemeinsame Stromschalter für die vier vorgelagerten Spulentreiber sind. Wenn es den durchkloppt, dreht der Motor entweder gar nicht mehr oder immer mit Vollgas.
    Beim Auslöten der Transis die Isolierscheibe zwischen deren Rückwand und dem Kühlkörper inspizieren. Ggf. ersetzen. Die kriegen gern kleine Löcher oder es sitzt ein Bohrspan von der Herstellung dazwischen, der sich langsam im Laufe der Jahre durch die Glimmerscheibe drückt. Dann haut es den Transi weg und eine Spulenseite wird nicht mehr angesteuert.


    Die Transis sind BD135, die auch durch BD137 oder 139 ersetzt werden können.


    .

    Peter aus dem Lipperland


    Solo mio, vendro unscrupuloso, custombres sansaclu.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!