Dual 630Q knarzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 630Q knarzt

      Moin!

      Nach dem gelösten Mono-Problem hat mein Plattenspieler nur noch eine Macke: er knarzt kurz vor dem Verlassen bzw. direkt nach dem Erreichen der Tonarmauflage (siehe Video). Dabei ist es egal, ob die Abschaltung per Knopfdruck oder am Ende der Platte automatisch erfolgt. Der Vorbesitzer hat das Gerät nach eigenen Angaben komplett gereinigt und gefettet, per Hand lässt sich der Arm auch super leicht und ohne jedes Geräusch bewegen.

      vidup.de/v/yV8NF/

      Hat jemand eine Idee, worans liegen könnte?

      Grüße
    • Das kommt beim CS630Q gern mal vor, ich hatte meinen damals neu erworben, da hatte er schon solche "Anwandlungen", mittlerweile ist es seit vielen Jahren der Wohnzimmerdreher meines Bruders und bislang funktioniert er immer noch, ohne daß etwas daran gemacht wurde. Wahrscheinlich kommt es durch die Reibung des Steuerpimpels an seiner Auflagefläche, dadurch kommt es zu Resonanzen. Schmieren geht nicht, dann funktioniert die Automatik nicht mehr. Das einzige ist, daß man nach einem anderen Material Ausschau hält, wenn der Pimpel eines Tages hin ist.

      So ist der Dreher ideal für Musik von Sailor, Santiano (gibt es leider nicht auf Vinyl) oder das Shanty-Album von Achim Reichel. Das Knarren erinnert so an einen alten Windjammer ;)

      Ahoi! sagt

      Uli
      CS: 505-3, 510, 601, 731Q, 741Q
      CV: 440
      CT: 440
      CR: 5950 RC
      CC: 1280, 5850 RC
      CD: 40, 5150 RC
      CL(X): 9020, 9200, MA2
      und: DK170, MC2555