Perpetuum Ebner 2020 Tonarm Probleme

  • Hallo liebe PE Gemeinde,


    ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir Hilfe bei meinem PE Problem. Ich habe einen alten PE 2020 (Kellerfund) und wollte ihn wieder restaurieren. Da ich kein Experte auf dem Gebiet bin, bin ich derzeit ziemlich aufgeschmissen. Auf den ersten Blick hin läuft alles einwandfrei. Der PE spielt eine Platte bis zum Ende, aber der Tonarm geht nicht wieder in seine Ruheposition zurück. Er läuft bis über das Label, bis zum Endanschlag und verharrt dort aus. Als ich den PE umgedreht habe, kam mir schon ein misteriöses Teil entgegen. Das Teil ist ca. 15 cm lang und 5mm breit und besteht aus dünnem Alu Blech (würde ich jetzt sagen). Es sieht schon leicht verformt aus. Könnte das eventuell was mit meiner Problematik zu tun haben? Weiß jemand wie ich den PE wieder hinbekomme so das er auch am Plattenende automatisch stoppt? Ich wäre sehr dankbar für Euro Hilfe.


    Grüße


    Flo

  • Hallo,


    nur nach der Bechreibung des Teils kann ich Dir nicht helfen. Mach mal ein Foto.
    Man bekommt jeden 2020 wieder hin, aber der Aufwand ist nichts für schwache Nerven :D


    Lies Dich hier mal durch die PE Threats durch. Es gibt mindestens 3 die sich mit der Überarbeitung des 2020 und ähliche Geschwister beschäftigen. Einen einzigen Defekt zu verfolgen macht keinen Sinn. PEs müssen immer Generalüberholt werden, da sie meißtens ganz hässlich verharzt sind, alles andere ist Murks.


    Beispiel:
    Dein Tonarmschaltet nicht ab. Theorertisch kann man das an eine Exzenterschraube einstellen. Ist alles andere ok eine Sache von 5 Minuten. Aber: es kann sein, dass das Problem im Kurvenrad liegt, oder an der Führungsschiene. Wenn man es dann doch repariert hat, fällt einem auf, dass der Lift nicht weit genug hoch geht, also alles wieder von vorne.


    Lass Dir genug Zeit, schau Dir die wirklich sehr gut gemachten Artikel der Kollegn hier an und mach eine Komplettsanierung. Dauert und kostet Nerven. Aber die gute Nachricht ist: am Ende der Mühen steht ein wirklich klasse Plattenspieler!


    VG
    Kai


    Edit meint: das beschriebene Teil ist vermutlich die Abstellschiene. Ist die rausgefallen erklärt das Dein Problem. Ohne kann es nicht funktionieren.

    VG

    Kai


    Suche Kleinteile und eine Abwurfsäule für einen PE 66






  • Er läuft bis über das Label, bis zum Endanschlag und verharrt dort aus.

    Wenn der TA die Endrille verläßt, hat sich entweder ein Staubballen an der Nadel festgesetzt oder die Nadel ist hinüber - oder der Tonarm ist möglicherweise viel zu leicht eingestellt.


    (Hat nichts mit der fehlenden Endabschaltung zu tun - ist aber zur Schonung der Platten wichtig zu beachten.)


    ---


    In diesem Thread habe ich das Innenleben eines funktionierenden 2020 fotografiert - vielleicht hilft das ein bisschen.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

  • Hey Ihr Beiden,


    vielen Dank für die Blitzantwort. albert: Die Nadel habe ich geprüft, die ist in Ordnung. Nach der Einstellung des Gewichtes werde ich heute mal schauen.
    Kai: Was die Abstellschiene angeht, könntest Du Recht haben. Ich habe das Ding mal fotografiert.



    Vielleicht kannst Du damit was anfangen.
    Mein PE sieht ansonsten, denke ich mal, noch ganz gut von unten aus. :) .....denke ich. :whistling:



    Wenn das die besagte "Abstellschiene" ist, wie bekomme ich die wieder dahin wo sie hingehört :?: Gibt es sowas als Ersatzteil :?: Die ist ja ziemlich verbogen.


    Hach, ich freu mich richtig darauf den PE wieder "einsatzbereit" zu machen.


    Grüße


    Flo

  • Kai: Was die Abstellschiene angeht, könntest Du Recht haben. Ich habe das Ding mal fotografiert.


    Ach Du Sch.... wie ist das den passiert? Das Ding ist nicht nur ein bisschen verbogen. Das ist die Abstellschiene. Rein bekommt man die mittels Durchschieben von der Tonarmseite aus. Sie muss dann noch durch eine Kunstoffführung die man von oben unter dem Teller auch sieht, sie ist dort mittels Schraube befestigt. Kam Dir beim öffnen noch eine messingfarbene Rolle entgegen? Sieht aus wie eine Platte Kugel mit zwei seitlichen Stäbchen. Die gehört in die Führung unter die Schiene, sonst funktioniert das dann nicht richtig.
    Da ist jetzt aber schwer zu erklären. Evtl hat ja einer der Kollegen ein Foto zur Hand.


    Zu klären ist warum das alles passiert ist. Evtl sitzt da die kpl Mechanik fest. Das verwendete Fett kann sich in eine bensteinfarbene Betonharte Masse verwandeln wenn der Dreher zu lange steht.


    Ich hab Dir in Deinem Bild was markiert.
    Grün: Hier wir die Schiene befestigt, dazu gehört eine Unterlegscheibe und ein Sprengring
    rot: das sind die wichtigsten Punkte die gängig müssen, sonst geht da gar nichts. Besonders wichtig ist die hohe Achse hinten an der die kpl. Mechanik hängt.



    Ich schau mal ob ich noch eine Schiene rumliegen habe.


    VG
    Kai

    VG

    Kai


    Suche Kleinteile und eine Abwurfsäule für einen PE 66






  • Hallo Kai,


    vielen Dank erstmal für Deinen ausführlichen Beitrag und Deine Hilfe mit dem Foto. Leider habe ich im gesamten PE kein weiteres lockeres Teil gefunden. Lediglich die Abstellschiene. Das Ding lag lange im Keller, wer weiß wo der Schaden passiert ist.
    Ich habe mal an Deinen markierten Stellen nachgeguckt und Du hattest Recht: Steinhart war zwar nix, aber er war doch recht verharzt. Ich habe mal alles so weit es mir möglich war sauber geputzt (mit Wattestäbchen, Tüchern, dünnen Hölzchen....ich war da schon erfinderisch) und jetzt bewegt sich alles recht leichtgängig.


    Ich musste dann aber leider feststellen, das ich doch mehr Probleme habe als ich dachte. Der Tonarm hat ein Problem mit dem linken Kanal. Ich bekomme nur auf dem rechten Kanal Ton. Wenn ich den Tonarm anhebe und die Kabel am System berühre, brummt es und wenn ich Glück habe funktionieren danach alle beiden Töne. Wenn aber die LP eine Weile gelaufen ist, ist wieder nur noch 1 Kanal zu hören.


    Wenn ich jetzt den Tonabnehmer ausbaue und die Kontakte am Arm berühre, brummt es auf Beiden Boxen. Baue ich das System mit Halter wieder ein, funktioniert nur 1 Kanal. ;( ;( (Das System habe ich erst vor 3 Tagen gekauft, ist also neu)


    Wenn ich am WE Zeit habe, werde ich mal das Forum durchforsten ob ich eventuell ähnliche Probleme finde bzw. den Tonarm mal abbauen und schauen ob da irgendein Kabel blank liegt oder so. Ich denke mich hoffentlich noch richtig in das Ding rein. Bin ja kein Experte, aber mühsam nährt sich das Eichhörnchen. :D



    Grüße


    Flo

  • den Tonarm mal abbauen und schauen ob da irgendein Kabel blank liegt oder so.


    Das ist aber wirklich äußerst unwahrscheinlich. In 99 Prozent der Fälle gibt es da ein Kontaktproblem am Tonkopfeinschub und am Tonkopf. Mit Biegen der Plättchen an diesem Einschub muss man vorsichtig sein, weil sie leicht brechen können. Es lohnt in jedem Fall, sie mit einem Kohlefaser-Radierstift zu säubern. Mit Glück ist das Problem dann gelöst.


    Viele Grüße
    Harald

  • Leider habe ich im gesamten PE kein weiteres lockeres Teil gefunden


    bin leider die ganze Woche unterwegs. Ich schau mal was ich an Teilen noch hab. Evtl. findet sich ja auch noch die passende Kugel.


    VG
    Kai

    VG

    Kai


    Suche Kleinteile und eine Abwurfsäule für einen PE 66






  • Wenn ich jetzt den Tonabnehmer ausbaue und die Kontakte am Arm berühre, brummt es auf Beiden Boxen. Baue ich das System mit Halter wieder ein, funktioniert nur 1 Kanal.

    Das ist keine Tragödie - nur ein Kontaktproblem (wie Harry gesagt hat). Wenn es ohne TA auf beiden Kanälen brummt, ist die Leitung durchgängig. Diese mittlerweile uralten Einschübe sind einfach anfällig - sogar, wenn sie sauber aussehen. (Das macht mich auch bei Duals manchmal wahnsinnig, wenn ich das TK wechsle und es mehrmals anbringen-runternehmen-anbringen muss, bis es endlich klaglos funktioniert.) Als Notlösung befeuchte ich manchmal alle Kontakte, um einen Schluss herzustellen.


    Das Kontaktproblem kann übrigens auch an den Kabelschuhen liegen, die am System angesteckt sind.

    Grüße,
    Albert


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    If I'm writing nonsense - simply forget it :whistling:

  • Hallo nochmal,


    ich hab die Teile leider nicht mehr im Fundus.


    Grüße
    Kai

    VG

    Kai


    Suche Kleinteile und eine Abwurfsäule für einen PE 66






Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.