Dual CS 626 - Optisch Aufwerten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CS 626 - Optisch Aufwerten

      Guten Tag.

      Ich würde gerne meinen 626 der mir vor kurzem in die Hände gefallen ist, optisch etwas aufarbeiten, damit es wieder glänzt und blitzt :thumbup:

      Da ich aber mit feuchten Tüchern oder Fensterreiniger keine großen Fortschritte mache, würde ich euch gerne nach ein paar grundlegenen Tipps fürs Saubermachen fragen. Und zwar:

      • Der Plattenteller, viel mehr die Auflage davon, ist hellgräulich und nicht mehr kräftig dunkel, bekommt man das wieder hin, wenn ja womit und wie?

      • Die Blende ist an sich sauber aber ziemlich fleckig, wie bekomm' ich die wieder so hin, dass sie aussieht wie neu? :D

      • Die Metall(-optik?)-Teile glänzen alle nicht mehr, sowohl Knöpfe als Schalter, Hebel, Tonarmmechanik, Tonarm und Stroboskop Markierungen am Plattenteller, wie bringe ich die wieder zum funkeln?

      Ich hätte ferne, dass das Teil wieder richtig toll aussieht, weil mir der Dreher erst überhaupt nicht gefallen hat, aber umso mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr verliebe ich mich in das Gerät :love:

      Gruß Niko :)
      Wir essen jetzt Opa. - Satzzeichen können Leben retten!
    • Hallo,

      die Gummimatte kriegt man (wenn sie nicht stark verschmutzt ist) mit Armor All hin, ein Pflegemittel für Kunststoffe im Auto. Wenn die Matte richtig stark verschmutzt ist hilft auch ein Gang in die Spülmaschine, Programm "fein", max. 40 Grad.

      Die Haube nur mit alkoholfreiem Reiniger (!) säubern. Alkohol in jeder Form kann zu feinsten Spannungsrissen führen und zerstört auf die Dauer die Haube, erst wird sie trüb, dann brüchig.Auch das sonst von mir empfohlende Isopropanol sollte man nicht zur Haubenreinigung verwenden, die anderen Teile des Drehers kannst Du aber damit reinigen.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Auch das sonst von mir empfohlene Isopropanol sollte man nicht zur Haubenreinigung verwenden, die anderen Teile des Drehers kannst Du aber damit reinigen.
      Die Haube ist eigentlich ziemlich gut in Schuss, da werde ich aber mal mit Hartwachspolitur drüber gehen. War es eigentlich normal, dass damals beim 626 eine getönte, ziemlich Dicke Haube ohne Dual Logo oben in der Mitte drauf war? Kann ich für die anderen Teile denn Nagellackentferner benutzen, Hauptbestandteil ist da ja Isopropanol (Die Frage hatte ich schonmal gestellt, aber zum Reinigen der Nadel, vielleicht hab ich ja hier jetzt mehr Glück :D)

      Gruß Niko :)
      Wir essen jetzt Opa. - Satzzeichen können Leben retten!
    • Hallo,

      mit Nagellackentferner wär ich äußerst vorsichtig.
      Meines Wissens ist da kein Isopropanol drin, sondern weitaus aggresivere Substanzen, die auch gerne mal Kunststoffe anlösen.

      Im Zweifelsfall "an einer unauffälligen Stelle testen"


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • Im Zweifelsfall "an einer unauffälligen Stelle testen"
      Naja, das ist ziemlich schwer, eine unauffällige Stelle zu finden, weil es ja die Blende ist, die ich gerne Streifenfrei bekommen würde. Das stört tiereisch, dass da überall Flecken und Striemen drauf sind :thumbdown:

      Gruß Niko :)
      Wir essen jetzt Opa. - Satzzeichen können Leben retten!
    • Schau mal bei den Mitverrückten im Flipperforum nach "www.flippermarkt.de" da wird in diversen Shops
      ein Spray mit dem nicht vertrauenserweckenden Namen "ACCIDENT" verkauft.
      Ich habe es selber im Einsatz und nicht nur für meinen Flipper. Stinkt ungesund und ich möchte auch nicht
      wissen was drinn ist. Reinigt aber wie Teufel, und gerade die Flipperverrückten achten auf Mittel die keine
      Oberflächen, Lacke und Kunststoffe angreifen.

      beeblebrox
    • samwave schrieb:

      War es eigentlich normal, dass damals beim 626 eine getönte, ziemlich Dicke Haube ohne Dual Logo oben in der Mitte drauf war?
      Ja, das ist so original. Bei meinem ehemaligen (seinerzeit neu gekauften) 650RC (fast baugleich mit 626) war auch so eine Haube dabei. Die ist ja auch vorne etwas abgeschrägt - das wurde wohl so gemacht, damit das optisch mit der ebenfalls abgeschrägten Alu-Front harmoniert.
      Gruß
      Michael


      Hauptspieler: 1219 * 1019 * 1009
      Reserve: 1219 * 1015 * PE 66
      Ehemals: 721 * 650RC * 1224-29 * 1216-18 * 1210 * C822 * KA61 * HS130
    • Schau mal bei den Mitverrückten im Flipperforum nach "www.flippermarkt.de" da wird in diversen Shops
      ein Spray mit dem nicht vertrauenserweckenden Namen "ACCIDENT" verkauft.
      Ich habe es selber im Einsatz und nicht nur für meinen Flipper. Stinkt ungesund und ich möchte auch nicht
      wissen was drinn ist. Reinigt aber wie Teufel, und gerade die Flipperverrückten achten auf Mittel die keine
      Oberflächen, Lacke und Kunststoffe angreifen.

      Hm, das klingt zwar gut, aber da ich bis auf die Blende alles sauber bekommen hab, will ich nicht nur dafür 10-12 Euro ausgeben. Gibt's nicht irgendein Geheimmittelchen aus dem Haushalt? :D Irgendwas muss es doch geben, was man nicht zusätzlich kaufen muss... :huh:

      Gruß Niko :)
      Wir essen jetzt Opa. - Satzzeichen können Leben retten!
    • Ja, das ist so original. Bei meinem ehemaligen (seinerzeit neu gekauften) 650RC (fast baugleich mit 626) war auch so eine Haube dabei. Die ist ja auch vorne etwas abgeschrägt - das wurde wohl so gemacht, damit das optisch mit der ebenfalls abgeschrägten Alu-Front harmoniert.
      Hm, ich hatte mich nämlich schon gewundert, bei allen anderen Geräten sah die Haube anders aus, also ich spreche von Dual-Geräten, danke für die Antwort ;)
      Wir essen jetzt Opa. - Satzzeichen können Leben retten!
    • samwave schrieb:

      Zitat


      Schau mal bei den Mitverrückten im Flipperforum nach "www.flippermarkt.de" da wird in diversen Shops
      ein Spray mit dem nicht vertrauenserweckenden Namen "ACCIDENT" verkauft.
      Ich habe es selber im Einsatz und nicht nur für meinen Flipper. Stinkt ungesund und ich möchte auch nicht
      wissen was drinn ist. Reinigt aber wie Teufel, und gerade die Flipperverrückten achten auf Mittel die keine
      Oberflächen, Lacke und Kunststoffe angreifen.

      samwave schrieb:

      Hm, das klingt zwar gut, aber da ich bis auf die Blende alles sauber bekommen hab, will ich nicht nur dafür 10-12 Euro ausgeben. Gibt's nicht irgendein Geheimmittelchen aus dem Haushalt? :D Irgendwas muss es doch geben, was man nicht zusätzlich kaufen muss... :huh:

      samwave schrieb:

      Gruß Niko :)





      Dann nimm das :thumbsup: gibt es auch noch von Vileda . . . usw.yopi.de/Mr_Proper_Magischer_Sc…adierer_Schwaemme_Tuecher
      Gruß Thomas
    • Dann nimm das :thumbsup:
      Okay, ich probier's einfach mal aus, vielleicht hab ich ja Glück, wenn nicht, halte ich nach einer neuen Blende Ausschau. Ich kann es einfach nicht haben, wenn das Gerät nicht perfekt aussieht :cursing:

      Dank dem Tip von 8erberg habe ich den Plattenteller wieder wunderbar hinbekommen, für die Plastikteile hat mir mal irgendwann, irgendjemand Kontaktspray empfohlen. Ich hab's jetzt einfach mal probiert, sieht wirklich klasse aus, nur mach ich mir Gedanken ob das dem Plastik gut tut :S

      Ich beobachte es jetzt einfach mal, also seit zwei Tagen hat sich nichts am Plastik getan, vielleicht bleibt's ja doch heile :rolleyes:

      Nur an die Blende hab ich mich damit wirklich nicht getraut, wegen den Schriftzügen, aber mit dem 'Schwamm-Zeug' werde ich es einfach mal probieren :D

      Gruß Niko :)
      Wir essen jetzt Opa. - Satzzeichen können Leben retten!
    • Hey, es hat tatsächlich funktioniert, die Blende ist wieder wunderbar schwarz ohne Striemen und Schlieren. Werde in den nächsten Tagen mal Fotos machen und kurz hier anhängen, falls die jemand sehen möchte :)

      So langsam finde ich echt Spaß an dem Teil, eigentlich war ich immer unzufrieden damit, weil mir die Optik eigentlich nicht sonderlich gut gefällt. Hätte lieber etwas in die 601 - 701 Richtung gehabt, schöne gerade Holzzargen und schönere Plattenteller, keine Knöpfe sondern schöne mechanische Hebel, flexiblere Tonabnehmer etc. Aber mittlerweile gefällt mir der Dreher wirklich gut, natürlich ist mein Wunsch immernoch einen meiner Wunschduals zu besitzen (601, 701, 1228, 1229) aber trotzdem bin ich stolz auf den Dreher weil das der Erste ist an dem ich rumgebastelt hab und meine ersten Erfolge damit hatte, werde ihn deshalb wahrscheinlich auch nicht mehr so gerne hergeben. :)

      Das Forum war dabei immer eine ziemlich große Hilfe, ohne dieses hätte ich nämlich vermutlich für manche kleinen Probleme noch nicht mal einen Anhaltspunkt gehabt, und so wurde mir immer kompetent und erfolgreich geholfen :thumbup:

      Vielen Dank dafür nochmal,

      Gruß Niko :)
      Wir essen jetzt Opa. - Satzzeichen können Leben retten!
    • samwave schrieb:

      So langsam finde ich echt Spaß an dem Teil, eigentlich war ich immer unzufrieden damit, weil mir die Optik eigentlich nicht sonderlich gut gefällt. Hätte lieber etwas in die 601 - 701 Richtung gehabt, schöne gerade Holzzargen und schönere Plattenteller, keine Knöpfe sondern schöne mechanische Hebel, flexiblere Tonabnehmer etc. Aber mittlerweile gefällt mir der Dreher wirklich gut, natürlich ist mein Wunsch immernoch einen meiner Wunschduals zu besitzen (601, 701, 1228, 1229) aber trotzdem bin ich stolz auf den Dreher weil das der Erste ist an dem ich rumgebastelt hab und meine ersten Erfolge damit hatte, werde ihn deshalb wahrscheinlich auch nicht mehr so gerne hergeben. :)
      Das kommt mir alles sehr bekannt vor! Bei mir war auch ein 626 (650) der allererste Dual, allerdings blieb er viele Jahre allein (dieses Board gab es damals noch nicht). Er machte mir auch viel Spaß, obwohl ich von früher auch Geräte wie 1218 oder 1216 kannte und diese natürlich "nostalgischer" fand. Der 626 ist ein sehr gutes Gerät, aber auch ich fand ihn eine Spur zu modern - und die Sache mit dem Tonabnehmer etwas unflexibel. Eigentlich dachte ich gar nicht daran, ihn mal wegzugeben, aber dann ist es vor einigen Jahren doch passiert. Ich kann nämlich aus verschiedenen Gründen nicht beliebig viele Dreher hier halten. Ein 701 gehörte auch lange zu meinen Wunschdrehern (ich hätte immer noch ganz gern einen, ist aber nicht mehr so dringlich), aber ich musste bald erkennen, dass dieses Modell viel zu teuer für mich ist (Student ohne jegliches Einkommen). Somit bin ich nun bei einem 1219 (neuerdings mit Shure V15-III) als Hauptdreher und einem 1019 als Zweitdreher gelandet und bin damit bestens zufrieden! Optisch und haptisch werden die beiden wohl kaum zu toppen sein, aber technisch wäre ein 701 natürlich besser. Ein 721 befindet sich derzeit auch noch in meiner kleinen "Sammlung", aber dazu fand ich nicht so ganz den "Draht" wie zu den älteren Modellen. Obwohl der damals auch schon eine Steigerung zum 626/650 war.

      Es lässt sich aber schon heraushören, dass Dein 626 wohl nicht Dein letzter Dual bleiben wird!
      Und ich dachte vor meiner Zeit hier im Board, meiner wäre mein erster und letzter Dual (da ich ja sehr zufrieden war) - ich hätte nicht gedacht, dass es da noch viele interessantere Duals zu entdecken gibt... - man spricht hier gern von "Dualitis".
      Gruß
      Michael


      Hauptspieler: 1219 * 1019 * 1009
      Reserve: 1219 * 1015 * PE 66
      Ehemals: 721 * 650RC * 1224-29 * 1216-18 * 1210 * C822 * KA61 * HS130
    • Hallo,

      ja und das Schöne ist: alle Geräte - obwohl sie industrielle Massenproduktion sind - haben ihren eigenen Charme.

      Die Dualitis ist zwar eine hartnäckige aber sonst harmlose Krankheit...

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Haha, tja, ich hatte das Glück, dass mir der 626 geschenkt wurde. Mein Onkel hat ihn mir mit den Worten 'Is kaputt' in die Hand gedrückt :D Das einzige was kaputt war war die Vollautomatik :huh: Aber gut, wenn wer was los werden will, ich bin immer da :D

      Am Geburtstag von meinem Vater kommen mehrere Leute die wir schon länger nicht mehr gesehn' haben, Ich habe so viel Kram versprochen bekommen, dass ich wahrscheinlich mehr bekomme als mein Vater :D

      Meine Großtante hat mir irgendwas 'Plattenspielermäßiges mit Verstärker' versprochen,
      Freunde von uns, machen Wohnungsauflösungen ( 8o !) haben mir..mehreres versprochen, ich bin so dermaßen aufgeregt!

      Gruß Niko :)
      Wir essen jetzt Opa. - Satzzeichen können Leben retten!