HS 150 ausgeschaltet, trotzdem funktioniert der Tuner CT18! Gerätedefekt oder ist das so?

  • Hallo Leute,


    soeben habe ich in der Mittagspause den oben genannten Zustand festgestellt, denn als ich die HS 150 ausschaltete, lief der Ton des Tuners einfach weiter. Auch nachdem ich beide Geräte ausgeschaltet hatte und nur den Tuner einschaltete, kam sofort Ton.


    Ist das so, oder liegt da ein Gerätedefekt vor?


    Gruß
    karsten ?(

  • Ist das so, oder liegt da ein Gerätedefekt vor?

    Nein, dass darf nicht sein. Wenn die HS150 ausgeschaltet ist, darf kein Ton mehr kommen. Ich vermute, der Netzschalter der HS150 ist defekt.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<

  • Danke HaJo für die schnelle Antwort.


    Du meinst mit Netzschalter, den Drehschalter vorne rechts?


    Gruß
    karsten

  • Du meinst mit Netzschalter, den Drehschalter vorne rechts?

    Ja. Der trennt zweipolig die Spannungsversorgung der HS150 auf. Wenn jedoch nach dem Ausschalten weiterhin was aus den Lautsprechern raus kommt sind die beiden Schalterpole z.B. verschweißt und öffnen nicht mehr. Es müsste aber auch die Betriebslampe dauernd brennen, wenn sie nicht defekt ist.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<

  • Ich habe derzeit ein ähnliches Problem, hat zwar nicht mit Dual zu tun, aber passt hier auch sehr gut hinein.


    Bei meinem Technics SA-300 Receiver fällt mir auf, dass die Musik (Radio oder externes Quellgerät) noch ca. 15 Sekunden nach dem Ausschalten weiter spielt. Das Licht erlischt zwar schon direkt beim Ausschalten, aber das Signal verstummt erst mit dieser Verzögerung.


    Daher meine Frage: Kann so etwas (markenunabhängig) normal sein, oder liegt da mit hoher Sicherheit ein Defekt vor?


    Ich glaube, meine ehemalige Grundig RPC 100 verstummte auch erst leicht verzögert nach dem Ausschalten.

    Gruß
    Michael


    Aktuell: 1219 (2x) * 1209 * 1019 * 1009 * CL240
    Ehemals: 721 * 650RC * 1224-29 * 1216-18 * 1210 * 1015 * C822 * KA61 * HS130


  • Daher meine Frage: Kann so etwas (markenunabhängig) normal sein, oder liegt da mit hoher Sicherheit ein Defekt vor?

    Ich habe mir die Schaltung des SA-300 mal angesehen. Die ist verhältnismäßig einfach mit Hybrid-Endstufen aufgebaut. Eine über den Netzschalter gesteuerte Endstufenabschaltung ist nicht vorhanden. Deshalb werden die Endstufen beim Ausschalten signalmäßig nicht von den Lautsprechern entkoppelt. Die in den Netzteilkondensatoren gespeicherte Energie sorgt dann für die weitere NF-Ausgabe an die Lautsprecher nach dem Ausschalten. Gute Verstärker schalten das Signal weg (oft per Relais), damit beim Ausschalten durch die undefinierten Spannungsverhältnisse die Lautsprecher keinen Schaden erleiden.

    Viele Grüße
    HaJo


    >>> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail.<<<
    >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<

  • Hallo HaJo,


    Entwarnung!!!!
    Ist wohl nur die Restkapazität der Netzteilekos gewesen. Habe mal einfach abgewartet, was passiert. Nach 15-20 Sekunden ist der Ton immer leiser geworden, bis er ganz weg war.


    Trotzdem dankeschön.


    Gruß
    karsten

  • Vielen Dank auch von mir! Dann ist ja alles in Ordnung mit meinem Technics. Das fiel mir auch sofort auf, dass er kein Relais für die Lautsprecher hat (mein Yamaha CR-240, eigentlich in etwa gleiche Liga, hat eins).

    Gruß
    Michael


    Aktuell: 1219 (2x) * 1209 * 1019 * 1009 * CL240
    Ehemals: 721 * 650RC * 1224-29 * 1216-18 * 1210 * 1015 * C822 * KA61 * HS130


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.