CR 9000 RC linker Lautsprecher setzt häufig aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CR 9000 RC linker Lautsprecher setzt häufig aus

      Hallo,

      ich bin hier neu im Forum und, wenn es um Verstärker geht ein Neuling.
      Seit längerer Zeit habe ich hier bei meinem Verstärker das Problem, dass der linke Lautsprecher aussetzt.
      Ich habe schon die Lautsprecher vertauscht um zu schauen ob es am Lautsprecher liegt. Leider ist dem nicht so.

      Selbst wenn dieser läuft, dann ist beim drehen der BALANCE auf links oder rechts...der rechte wesentlich präsenter.

      Oft fällt auch nur der Bass vom linken Kanal ab. Dann läuft es eine Zeit ohne Probleme und dann wieder mit Aussetzern.
      Das das beim hören nervt ist verständlich :)

      Ich habe auch schon gedacht, dass es an dem jeweiligen Ausgang oder das Gerät (CD-Player, Kassette, usw.) liegt...aber egal was ich dranklemme...beim jeden Device ist das Problem da.

      Woran könnte es liegen? Die Formsuche hat mir leider kein Ergebnis gebracht, deshalb nun der Post hier.

      Ps. Ein Freund meinte einmal, dass man (natürlich) darauf achten sollte, dass unbedingt rot zu rot und schwarz zu schwarz soll (kann ja bei längeren und neutralen Kabeln vorkommen) ...sonst kommt es auch zu unerwünschten Störungen. Das ist natürlich der Fall. Nur damit man das mal ausschließt!

      Danke für eure Beiträge!
    • Der CR 9000 ist hier nicht so "Allgemeingut", er wurde in der "Schneider-Ära" von Dual auf den Markt gebracht. Ich gehe davon aus, daß der Receiver Lautsprecherrelais hat. Das merkt man daran, daß nach dem Einschalten der Ton nicht sofort einsetzt, sondern erst nach einem deutlich hörbaren "Klack". Die Kontakte der Relais vergammeln leider mit der Zeit, je weniger man die Geräte nutzt, umso eher passiert es. Es bringt nichts, die Relais nun mit dem berüchtigen Kontaktspray zu fluten, das hilft kurzfristig, danach ist es allerdings umso schlimmer. Reinigen kann man die Kontakte, so die Relais nicht zu winzig sind, neuwertige Geldscheine zwischen die Kontakte sind ein alter Elektrikertrick; wenn man dazwischen kommt, geht es mit einem Glasfaserradierer. Das beste sind neue Relais. Vermutlich gibt es die Type nicht mehr oder man weiß keine Bezugsquelle. Dann ist es wichtig, vor Neubeschaffung die Ankerspannung zu ermitteln. Ideal sind Relais mit vergoldeten Kontakten. Diese kann man in dem Receiver sicher irgendwo fachgerecht einbauen und hat dann Ruhe.

      Gruß

      Uli
      CS: 505-3, 510, 601, 731Q, 741Q
      CV: 440
      CT: 440
      CR: 5950 RC
      CC: 1280, 5850 RC
      CD: 40, 5150 RC
      CL(X): 9020, 9200, MA2
      und: DK170, MC2555