Reparaturfrage 721 - Startautomatik u.a.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reparaturfrage 721 - Startautomatik u.a.

      Hallo zusammen,

      kurz zu mir: als Besitzer eines PE-3060 im Telefunken-Gewand (W 258 hifi) bin ich schon seit Jahren regelmäßiger Mitleser hier im Forum, hatte bisher aber noch keinen großen Diskussionsbedarf ;) . Das hat sich gerade geändert, da ich mir aus der Bucht noch einen Dual 721 ersteigert habe, der nicht ganz so technisch einwandfrei ist, wie die - reichlich ahnungslose - Vorbesitzerin geglaubt hatte.

      Das gute Gerät stand bei der guten Frau schon Jahre unbenutzt herum, nachdem sie irgendwann mal die Nadel austauschen wollte und die Headshell-Kabel nicht wieder dranbekommen hat. Der Nadeltausch am V15-III ist wohl passiert, scheint eine günstiger Ersatz zu sein, hat keinen Aufdruck (sieht mir unter der Lupe sogar sphärisch aus - kann das sein?). Naja, Jico SAS ist ohnehin schon bestellt (danke an all die Infos hier aus dem Forum!). Damit komme ich auch schon zu

      Problem Nr. 1:
      Die Headshell-Kabel konnte ich wider Erwarten auch nicht ganz dranmachen, da eines fehlt (das rote). Das Blöde daran ist, dass für das Klicksystem des Dual-Headshells ja diese Federstifte benötigt werden, die gegen die Kontakte (Lötknubbel) auf der Mini-Platine im Tonarm drücken. D.h. ein Satz Ersatzkabel löst das Problem auch nicht. Hat da evtl. jemand eine Idee, was als Ersatz für solche einen Federstift zuverlässig dienen könnte?

      Problem Nr. 2:
      Der Start-/Stopphebel saß locker und funktionierte nicht, also aufgemacht und reingeguckt: Der daruntersitzende weiße Plastikhebel (müsste laut Service-Manual Fig. 27 das Bauteil Nr. 196 sein) ist vorne an der Achse (also um das Loch herum) mehrfach gebrochen. Das Loch dort ist oval, so dass der Hebel sich normalerweise nicht auf dem - ebenfalls ovalen - Gegenstück der Achse drehen kann. Das Bauteil zu kleben halte ich aufgrund der an dieser Stelle wirkenden Kräfte für sinnlos. Zur Not müsste ich mir ein Ersatzteil aus Metall selbst herstellen. Hat hierzu jemand evtl. eine Idee oder - was natürlich optimal wäre - ein entsprechendes Ersatzteil, dass er entbehren könnte (selbstverständlich zahle ich was dafür).

      Ansonsten scheint aber alles ganz gut in Schuss zu sein und zu funktionieren; habe mit dem geballten Forumswissen (nochmals danke!) die verdächtigen Teile/Mechanismen/Verharzungsmöglichkeiten gecheckt. Testhören konnte ich aber noch nicht (muss auch erst noch den Cinch-Umbau machen).

      Danke schonmal für evtl. Antworten und viele Grüße,
      Holger
    • Hallo Holger und Willkommen im Board :)

      Problem 1 würde ich ganz pragmatisch angehen und ein Ersatz TK24 besorgen, das gibt´s für Kleingeld über eine Suchanfrage im Kleinanzeigenteil.

      Problem 2 ist etwas schwieriger, ich glaube unser Götterschmied Heinz hat die Dinger mal nachgebaut weil sie doch recht häufig über den Jordan gehen. Eventl. findet sich auch ein orig. Teil, wenn auch eher selten.
      MfG, Ronny :)


      Lern Fliegen: air-touch.de/
    • Super, vielen Dank! :) Fand das Forum ja schon immer toll, jetzt kann ich es auch mal schreiben!

      Werde beiden Vorschlägen nachgehen. Leider dauert es noch so lange, bis die Jico-Nadel aus Japan da ist - wird erst am 29.11. versandt, und wer weiß was der Zoll damit macht...

      Grüße,
      Holger