Pitch am 1228 zerlegt und bekomm es nicht mehr zusammen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pitch am 1228 zerlegt und bekomm es nicht mehr zusammen!

      Hallo Leute,

      ich hätte es nicht tun sollen...hab´s aber doch gemacht :(

      Wollte endlich mal anfangen meinen 1228 vom harzigen Fett zu befreien und habe mich zuerst an den Pitch gemacht. Kann ja nicht so schwer sein, ist ja nur ein kleines Bauteil, bla, bla, bla. Jetzt hab ich den Salat. Ich bekomme es nicht mehr zusammen. In meiner Verzweiflung habe ich auch noch vergessen, wie rum die Zahnräder sein müssen. Auf der Serviceanleitung ist es leider nicht scharf zu sehen. Kann mir jemand von euch helfen? Vielleicht gibt es einen Thread, in dem es mit Bildern bezeichnet ist? Auf die Schnelle konnte ich nichts finden.

      Wäre super, wenn Ihr mir helfen könntet.

      Im voraus vielen Dank.

      In inniger Verzweiflung grüßt :cursing:
      karsten
    • Ui, und jetzt....?

      Ich habe gerade einen 1228 in Kur, hier gibt´s ein paar Bilder.

      Erklären kann man so jetzt nicht viel. Die Reihenfolge der Teile findest du im Service Manual. Pass auf, das keine der zwei Federn wegspringt.

      Mfg Florian
      Bilder
      • 008.JPG

        42,87 kB, 640×480, 153 mal angesehen
      • 009.JPG

        39,7 kB, 640×480, 151 mal angesehen
      • 010.JPG

        37,12 kB, 640×480, 147 mal angesehen
    • Das größte der schwarzen Zahnräder muß sorum rein, daß die Gleitschiene (für heben und senken) oben (Perspektive: Chassis umgedreht) ist. Denn "Skalenpitch" mußt du von oben (Pespektive: von Bedienungsseite) auf Mitte stellen, daß schwarze Zahnrad ebenfalls auf Mitte, bevor du das Messinggegenstück auflegst.

      Du merkst: Das genaue Erklären fällt schwer. Schwerer, als die Arbeit an sich :rolleyes: .

      Mfg Florian
    • bathtub4ever schrieb:

      wie ist "Mitte"?

      Wenn das Zahnrad sich dreht, wird das Messingteil angehoben oder abgesenkt. Diese Funktion ist durch Anschläge begrenzt. Die Zahnradstellung, bei der in Hebe und Senkrichtung annähernd gleich viel Weg ist, ist "Mitte". DAS GILT FÜR DEN SKALENPITCH.

      Der SERVICEPITCH (das ist die Einstellschraube, die das graue Teil bewegt) ist so wie auf dem Bild zu sehen ist in Mitte. Auch hier sind in beide Richtungen annähernd gleich viel Wegstrecke möglich.

      Mfg Florian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Florian-L ()

    • Ich glaub ich hab´s wieder zusammen. Lediglich die Skala auf der Front geht jetzt etwa 1mm über den letzten Strich drüber und auf der anderen Seite stoppts 1mm vor dem Strich.

      Eh, nie wieder nehm ich was auseinander. Da putz ich lieber mit Wattestäbchen und Ballistol den ganzen Dreher.

      Nochmals vielen Dank, Florian.

      Und gutsnächtle ;)

      Gruß
      Karsten :thumbup:
    • Hallo Leute,

      nachdem ich gestern Abend so Schwierigkeiten hatte, erlaube ich mir die Frage, ob es ok ist, wenn ich an dem Dreher einfach mal mit Ballistol die bestimmten Punkte behandle. Reibrad würde ich zunächst mit Wattestäbchen und Ballistol säubern und dann evtl. so belassen. Oder taugt das nix?

      Bitte um eure Meinung.

      Gruß
      karsten 8o
    • Hi Karsten,

      bathtub4ever schrieb:

      Hallo Leute,

      nachdem ich gestern Abend so Schwierigkeiten hatte, erlaube ich mir die Frage, ob es ok ist, wenn ich an dem Dreher einfach mal mit Ballistol die bestimmten Punkte behandle. Reibrad würde ich zunächst mit Wattestäbchen und Ballistol säubern und dann evtl. so belassen. Oder taugt das nix?

      Bitte um eure Meinung.

      Gruß
      karsten 8o

      nicht erschrecken wenn jetzt gleich die riesen Diskussion ausbricht, aber das kann bei dem Thema durchaus mal passieren.

      Meiner Meinung nach kannst Du das machen. So lange es hinterher frei läuft: prima. Wenn nicht musst Du halt das Teil doch noch auseinander nehmen. Das ist dann halt keine Generalüberholung sondern Gangbarmachen. Achte aber drauf die Stellen nicht zu baden, weniger ist oft mehr.

      Grüße

      Kai
      VG
      Kai

      "Cause we find ourselves in the same old mess
      Singin' drunken lullabies"
    • Hallo Jörg,

      tschuldigung, ich meinte natürlich nicht (T)Reibrad, sondern das Kurvenrad. Ich hatte an dem Dreher nämlich Probleme mit dem Anlaufen des Plattentellers und Zuführung des Arms. Pimpel hatte ich durch Wattestäbchen-Stück ersetzt, welches erstmal funktionierte.

      Danke nochmals für den Hinweis.

      karsten
    • Wunderbar... genau so ging es mir gestern Nacht. Pitchcontrol auseinandergebaut. War verharzt. Sah auch nicht soooo komplex aus. Erst einmal... ;(
      Dann... 23:30-> mist, und WIE bekomm ich das wieder zusammen? Explosionszeichnung half auch nicht wirklich. Also hier im Bord eingeloggt und nach "1228 Pitch" gesucht. Und tatsächlich! Diesen Fred hier gefunden. :thumbup:
      Erst, als ich dann die schriftliche Erklärung gelesen hatte, hat es langsam gedämmert, wie es gehen müsste. Allerdings, das unterste Zahnrad so auszurichten, dass die Feineinstellung mit der Ptchcontrolscheibe auf der Oberseite des Chassis übereinstimmt, war bzw. ist das Komplexeste am Ganzen, denn man bräuchte eigentlich drei Hände gleichzeitig in der Grösse eines Kindergärtners... Ich habe die ganze Einheit gute 30x auseinandergebaut, justiert und wieder zusammengesetzt, bis es schlussendlich übereinstimmte!!! :cursing:
      Mittlerweile war's 01:30 Uhr.
      Die "Geisterstunde" gewinnt unter diesem Gesichtspunkt somit eine genz spezielle Bedeutung. :D :wacko:
      Obwohl ich den Auseinander- und den Zusammenbau jetzt beinahe im Schlaf beherrsche... ein zweites Mal tue ich mir das zu nachtschlafender Zeit wohl nichtmehr an. :rolleyes:


      Grüsse
      Andy
      :thumbsup: DUAL 1009 ... 1210 ... 1214 ... 1224 ... 1225 ... 1228 ... 1236A ... 1237A ... CS601 :thumbsup: