Dual CV 1400 ein Kanal fast tot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      habe heute endlich wieder Zeit gefunden weitere Tests zu machen.

      Habe eben Hajos Test durchgeführt und das ist rausgekommen:

      Phono: brummt jeweils einmal rechts und einmal links, ist links subjektiv etwas leiser als rechts.
      Tuner:es brummt nur der linke Kanal
      Tape 1: beide Kanäle brummen, rechts lauter als links
      Tape 2: genau wie bei Tape 1
      Monitor: genau wie bei Tape 1&2


      Hab dann nochmal alle Eingänge mit der selben Musikquelle (bis auf Phono) getestet:

      Phono: nur linker Kanal geht, rechter ist tot, wenn Mono an ist, sind beide Kanäle da und gleich laut.
      Tuner: genau wie bei Phono, egal ob Din- oder Cinch-Anschluss
      Tape 1: beide Kanäle funktionieren, der linke ist subjektiv etwas leiser als der rechte, bei Mono gehen auch beide
      Tape 2: genau wie bei Tape 1
      Monitor: genau wie bei Tape 1&2


      Ich würde daraus jetzt schlussfolgern, dass irgendwas auf der Eingangsplatine nicht stimmt, ist das richtig? Wenn ja was könnte das sein?

      Vielen Dank für eure Hilfe.

      Gruß
    • zebrafalke schrieb:

      Ich würde daraus jetzt schlussfolgern, dass irgendwas auf der Eingangsplatine nicht stimmt, ist das richtig? Wenn ja was könnte das sein?
      Genau so sehe ich das auch. Da ab MONO alles OK ist, muss der Fehler auf der Eingangsplatine sein.
      Überprüfe jetzt zuerst die Versorgungsspannungen A (+15Volt) und B (-15Volt) der Operationsverstärker. diese Spannungen werden in dem Doppelspannungsregler IC1146 erzeugt, der aber leider des öfteren kaputt geht. Am Spannungsregler findest du 2 Tantal-Elkos mit 6,8uF ( C1125 und C1126), die solltest du gegen normale radiale 10uF 35 Volt-Elkos austauschen
      Das Phono auf einem Kanal nicht geht kann nur am extern angeschlossenen Dreher liegen, da der Brummtest positiv war.
      Es könnten auch noch die Eingangswahlschalter sein, aber die würde ich erst prüfen, wenn die Spannungsprüfung einwandfreie Werte geliefert hat.
      Bilder
      • 1400s08_cr.jpg

        85,36 kB, 1.187×1.030, 154 mal angesehen
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • Hallo,
      das Problem bei Phono-Wiedergabe lag tatsächlich am Plattenspieler, hab die Kontakte am Tonabnehmer etwas freigekratzt, und dann war der andere Kanal wieder da.
      Bei Benutzung des Tuner-Eingangs geht jedoch der rechte Kanal garnicht, was durch die Brumm-Probe schon aufgefallen war.

      Generell ist der linke Kanal immer noch etwas leiser als der rechte, egal bei welchem Eingang.

      Habe die Spannungsregler nachgemessen, es kommen +15V und -15V raus, also alles ok. Habe die Tantal-Elkos bisher noch nicht getauscht.
    • zebrafalke schrieb:

      Bei Benutzung des Tuner-Eingangs geht jedoch der rechte Kanal garnicht
      Dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit der OP (IC1112) defekt.

      zebrafalke schrieb:

      Generell ist der linke Kanal immer noch etwas leiser als der rechte, egal bei welchem Eingang.
      Wie ist die Lautstärke, wenn du die Monotaste drückst. Sind dann beide Kanäle gleich laut?
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • HaJoSto schrieb:

      Dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit der OP (IC1112) defekt.

      Wie ist die Lautstärke, wenn du die Monotaste drückst. Sind dann beide Kanäle gleich laut?
      Ok, ich habe hier LM833-OPs liegen, die sollten für den Zweck funktionieren und pinkompatibel sein, werde IC1112 durch die nachher ersetzen.

      Die Monotaste ändert nun nichts mehr an der Lautstärke egal bei welchem Eingang. Das lag wohl nur daran, dass der eine Kanal am Plattenspieler nicht ging.
    • zebrafalke schrieb:

      Die Monotaste ändert nun nichts mehr an der Lautstärke egal bei welchem Eingang. Das lag wohl nur daran, dass der eine Kanal am Plattenspieler nicht ging.
      Es geht darum, ob auch bei Monobetrieb der linke Kanal etwas leiser ist oder nicht!
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • zebrafalke schrieb:

      Ja, auch bei Monobetrieb ist der linke Kanal leiser.
      OK. Das kannst du mit den Reglern 1166 korrigieren. Entweder mit einem Oszi oder mit Kopfhörer und in Monostellung.
      Bilder
      • 1400s05_cr.jpg

        17,94 kB, 495×399, 157 mal angesehen
      Viele Grüße
      HaJo

      >> Bitte keine Fachfragen per PN oder E-Mail. <<
      >>>>> Nutze das Forum zum Vorteil aller. <<<<<
    • HaJoSto schrieb:

      OK. Das kannst du mit den Reglern 1166 korrigieren. Entweder mit einem Oszi oder mit Kopfhörer und in Monostellung.
      Vielen Dank, damit wär das Problem ja gelöst. Jetzt nur noch eine Frage: Wie bekomme ich die Eingangsimpedanzwandlerplatine heraus, um den OP zu tauschen? habe die hinteren Schrauben gelöst, aber es sind die Drähte zu den genieteten Cinch-Eingängen im Weg. Muss ich die Ablöten oder gibts da eine einfachere Lösung? Oder ich bohre die Nieten raus und nehme nachher Schrauben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zebrafalke ()