Brauche Hilfe bei Dual cs 1228

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brauche Hilfe bei Dual cs 1228

      Hallo Dual-Freunde!
      Habe wie viele mir einen günstigen Dual cs 1228 gekauft! Im großen und ganzen funktioniert er ganz gut aber es muß doch ein bißchen daran gemacht werden!
      Da ich neu hier im Forum bin und ich mich noch nicht so gut damit auskenne bitte ich Euch um Hilfe auch wenn die Themen schon tausendmal besprochen wurden! Hoffe auf viele konstruktive Antworten!!
      Hier sind die Probleme:

      1. Beim Start der Automatik hebt der Tonarm an, aber bewgt sich nicht an den Anfang der LP (erst, wenn man den Tonarm ein wenig anschubst). Die Endabschaltung und die Tonarmrückführung funkioniert! Ist warscheinlich eine Reinigung nötig aber ich weiß nicht wie!

      2. Es gibt ein Erdungsproblem! Habe mir einen DIN-Chinch Adapter gekaut aber der brummt, komischerweise mehr wenn ich die Erdung des Adapters anschließe! Würde gerne Chinchstecker anlöten, aber weiß nicht genau wie!!

      3. Der Tonarmlift senkt sich etwas zu schnell! Es ist nicht dramatisch aber ich habe gehört das man es mit Silikonöl beheben kann?
      Wie heißt es und wo bekomme ich es her und wie fülle ich es ein?

      4. Kann man die Haube auch kippen, bei mir sind keine Schaniere dran und/ oder ich verstehe das System nicht! Sorry!!

      Ich hoffe, das ich hier schnelle und kompetente Hilfe erhalte!!
      Gruß
      koenigmichi ;(
    • Guten Abend.

      In der Regel muss ein 1228 - wie viele andere Dreher auch - gereinigt (von altem Fett und Öl befreit) und neu abgeschmiert werden.

      Ferner ist der Steuerpimpel unten in der Tonarmmechanik meist "fertig" und sollte ausgetauscht werden.

      Schon öfter haben ich gehört, dass es Probleme mit DIN-Cinch-Adaptern gibt, wenn das Massekabel angeschlossen ist, dazu einfach das Massekabel nicht anschließen.

      Für den Lift brauchst Du Silikonöl AK 300.000 oder AK 500.000, erhältlich zum Beispiel bei Conrad.

      Zu der Haube kann man nicht viel sagen, ohne die Zarge identifiziert zu haben, denn es gibt Zargen mit und ohne Haubenmechanik.
      Original wurden Zargen mit Automatik verwendet, besser mal ein Bild der Zarge von hinten einstellen...
      Gruß
      Markus
    • Danke für die schnelle Antwort!
      1. Was für ein Öl oder Fett sollte ich nach der Reinigung verwenden?
      2. Woher merke ich ob der sogenannte Steuerpimpel auf ist und woher bekomme ich einen neuen?
      3. Wenn ich das Silikonöl habe, wie fülle ich es ein?
      4. Der Apapter brummt auch ohne anschließen des Massekabels!
      5. Mit der Zarge muß ich erst selber nachschauen!

      Gibt es Wartungspläne? Bin kein experte und möchte es mir gerne aneignen, brauche aber genaue Anweisungen oder vorschläge oder Pläne sonst komm ich nicht weiter!

      Bin dankbar um jede weitere Antwort!!
      Gruß
      koenigmichi
    • Nun, zu einigen Deiner Fragen haben wir hier verschiedene Antworten parat, ich beantworten sie mal nach meiner Vorgehensweise:

      -Fette/Öle: säurefreies Wälzlagerfett für Gleitstellen, 5 W 50 für Wellen/Buchsen, AK 300.000 für den Lift.
      Zusätzlich benutze ich WD 40 für verharzte und festgebackene Stellen, welches ich nach Gangbarmachen wieder entferne

      -Pimpel: Wenn an der betreffenden Stelle keine "Kappe" mehr da ist, dann muss ein Neuer her, erhältlich zum Beispiel über eine Suche-Anzeige in der entsprechenden Rubrik hier im Board

      -Lift: Ich nehme immer den kompletten Tonarm raus, andere hier lösen das Lager, das bleibt jedem überlassen, wie er mag

      -Adapter: Nimm mal den Tonkopf ab und schaue, ob die Kontaktstreifen in der Aufnahme sowie die Kontakte des Tonkopfes sauber sind, wenn nicht: mit Glasfaserradierer reinigen.

      Anbei der Link zum Service-Manual des 1228: dual.pytalhost.eu/1228s/
      Gruß
      Markus
    • Eine Frage noch!
      Muß ich auf was besonderes achten, wenn ich Chinch-Stecker anlöten möchte, weil die Masseführung ja im DIN-Stecker verläuft? Oder kann ich die Chichstecker so anlöten, wie es bei einem Plattenspieler mit extra Masseführung auch gemacht wird?
      Ich glaube nämlich,daß das brummen wird von den DIN-Chinch Adapter ausgelöst wird!
      Wo bekomme ich einen Glasfaserradierer her?
      Gruß
      koeni
    • Hallo Michi,

      willkommen im Forum!

      Markus gibt sich schon sehr viel Mühe. Ich leg' dir mal noch an's Herz, versuche dich auch mal an der Suchfunktion und wühle dich ein wenig durchs Board.
      Zu den allgemeinen Wartungsfragen, zu verwendende Schmierstoffe, Lift neu fetten, Steuerpimpel usw. wurden schon unzählige Beiträge verfasst.
      Es macht unheimlich viel Arbeit, das jedesmal wieder durchzukauen.

      Es gibt hier auch eine Ecke im Forum mit einer Sammlung typischer Probleme und deren Behebung - einfach mal umsehen, die neue Struktur ist sehr übersichtlich.


      Wenn dann noch Fragen auftreten, kannst du viel gezielter fragen und man kann dir besser helfen.


      Viel Erfolg!



      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*