Dual 481 A, Leise, Brummen links, stop defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Den Spieler aus der Zarge bekommst Du, indem Du die Transportsicherungsschrauben soweit rausdrehst, bis sie sich in alle Richtungen bewegen lassen, dann die Schraubenköpfe zum jeweiligen Aussenrand des Spielers abkippen.
      Dann ist der Dreher frei und kann nach oben herausgenommen werden.
      Vorsicht mit den Kabeln, denn die sind ja an der Zarge fest.

      Und ja, man kann die meisten Duals in jeder Lage abspielen.
      Gruß
      Markus
    • Nagut. ich glaube ich verschiebe all das Gebastel mal auf nächste Woche wenn meine Prüfungen zu ende sind. Bis dahin benutze ich ihn halt als Halbautomat. Gibt es irgendeinen Thread, in dem das Steuerpimpel Thema auch für Dummies erklärt und bebildert wurde?

      Einen schönen Abend wünsche ich euch!
    • Also wie der Spieler raus geht und wie ich den Plattenteller abnehme, weiß ich mittlerweile und habe es auch schon praktisch angewedet (zumindest mit dem Teller). Jetzt hab ich aber wieder einen versätrkten Brummer und wenn ich am Tonarm entlangstreiche gibt es da so ein ganz leichtes kribbeln (das Gefühl kenne ich von meinem ALu-Macbook, wenn es mit dem nicht geerdetem Netzteil angeschlossen wird). Also er klang ja jetzt soweit echt schön und ich bin mir sicher, dass er mit eurer Hilfe auch noch einwandfrei funktionieren wird ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jalemi ()

    • So dies ist nun meine letzte Wortmeldung nach einem aufregendem Abend.
      Ich habe das Kribbel Problem gelöst. Im Rückblick trat das Problem erst auf, nachdem ich die Verbindung zwischen Mac und Verstärker gekappt hatte um meine Computerboxen dran zu hängen (kann über den Verstärker nur mit Kopfhörern hören, da meine großen Boxen noch nicht den Weg aus meiner Heimat in meine Studentenbude geschafft haben). Der Plattenspieler alleine an einer Steckdose ohne jegliche Verbindung zum Verstärker kribbelt nicht. Also ist im Spieler alles ok.
      So kribbelt und brummt es nicht mehr:
      Plattenspieler Dual 481A-->Audio+Strom an Verstärker Sony Str-DE405
      Macbook ---> Audio an Video-in des Verstärkers
      Verstärker und Macbook hängen an selber Stromleiste (genauso wie Bildschirm, Festplatte, Komputerboxen und bei Bedarf ein Drucker, alles ebenfalls mit dem Mac verbunden sind--> ist das gesund? ). Es ist dabei egal ob der Mac mit dem kurzem, oder dem Verlängertem Kabel angeschlossen ist.

      Also ich fasse zusammen: Der Verstärker samt Plattenspieler wird über den Mac geerdet. Richtig? Das kann doch nicht normal sein.

      Egal. Der Plattenarm schafft nun beim Ende der Platte nur noch den halben Weg. Es ist also definitiv dieser fiese Pimpel, der nach nun langer Ruhe Zeit dahin bröselt.

      Also gute Nacht ihr Dualisten. :sleeping:
      Gruß
      Jalemi