Dual CS714Q

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual CS714Q

      Hallo zusammen,

      ich besitze einen Dual 714Q Plattenspieler und möchte gern ein wenig an ihm rumbasteln ;)
      - Als erstes soll ein neues Tonabnehmersystem her, ich habe keine Ahnung wie alt und abgenutzt das montierte System ist und außerdem hätte ich gern einen etwas besseren Klang.
      Was würdet ihr denn für (MM) Systeme für Rock und Metal der 80er empfehlen?
      Im Moment ist ein Shure M75-6S System (1/2") montiert.

      - Als nächstes sollen neue Kabel her. Die Kabel sehen im Moment sehr gammelig aus und die Cinch-Kontake haben ihre bste Zeit hinter sich.
      Habe mir vorgestellt das Phono Kabel abzukinpsen und statt dessen Cinch-Buchsen einzubauen. Habt ihr da einige Tips für mich, wie ich das am besten bewerkstellige?
      Welche Kabel-Sorte benutze ich am besten um den Spieler mit dem Verstärker zu verbinden?

      Grüße
      Sebastian
    • Es reicht, neue Cinch-Stecker anzubringen, das müssen keine besonders teuren sein, wenn sie denn eine gewisse mechanische Stabilität aufweisen, ist das genug. Solange es nicht brummt, ist der Anschluss in Ordnung. Dass das Kabel gammelig aussieht, ist ein rein optisches Problem, das auf den Klang keinerlei Einfluss hat, und da das Kabel hinter dem Spieler ist, ist es egal. Hauptsache es brummt nicht.
      Am 714/731 war original ein Ortofon ULM 160 E montiert, bei der MC-Version ein MCC 110, jeweils mit einem speziellen Headshell. An deinem ist das gesuchte spezielle Halbzoll-Adapterteil für diesen Spieler. Ein M 75 kann am 714/731 nur als billige Notlösung angesehen werden. Ich hatte einen 714 mit Shure V 15 III, das war schon viel besser geeignet. Es kann ein System mit hoher Nadelnachgiebigkeit betrieben werden, und je leichter, desto besser, dann kommen die Vorteile des ULM-Prinzips voll zur Geltung, am besten natürlich mit dem Original-System, dann bringt die gesamte Tonabnehmer/Tonarm-Kombination nicht mehr als 10,5 Gramm effektive Masse auf.

      Diethelm :)
      "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.
    • Das Problem mit dem brummen tritt leider auch auf. Allerdings wußte ich nicht ob es auch am Kabel liegt oder gar am Verstärker :)
      Was den TK angeht, leider hab ich nicht das Original ULM-System, sondern nur den schon montierten 1/2" Adapter.

      Was nehm ich denn am besten für ein Kabel, um den Plattenspieler mit den Verstärker zu verbinden? Reichen da einfache Litzen oder sollte das Kabel geschirmt sein?
      Wenn ich schon dabei bin, kann ich die ja auch austauschen. So teuer sind die ja auch nicht und mit ein wenig Glück bekomm ich sowas auch auf der Arbeit :)

      Gruß
      Sebastian
    • *Meph* schrieb:

      Was nehm ich denn am besten für ein Kabel, um den Plattenspieler mit den Verstärker zu verbinden? Reichen da einfache Litzen oder sollte das Kabel geschirmt sein?


      Hallo,
      wie Diethelm schon schrieb: Es reicht, die Stecker abzuknipsen und neue anzulöten. Das originale Kabel ist ansonsten vollkommen in Ordnung und für seinen Zweck sehr gut.

      Viele Grüße
      Harald
    • Wenn du schon ein Halbzollheadshell hast, läuft das Ortofon OMB30 sehr gut. Ohne das Messinggewicht ist es auch sehr leicht. Bin mir nicht sicher aber ich meine 5gr. Wenn nicht, möge man mich verbessern.

      Wenn du eher viel Rockmusik und Metal hörst, dann würde ich mich evtl. nach einem originalen ULM160E umschauen.
      Da braucht man nicht so viel Feinauflösung, wie es das OMB 30 bringt!

      Gruß Jan :)
      Am CR1780/CV1700 mit CL730/CLX9200 drehen/erklingen wahlweise:
      Dual 1219 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1228 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1239A mit Shure M75 Type D
      Dual 714Q mit Ortofon Vinylmaster Blue
      Dual 704 mit Shure V15 III (Jico SAS)
      Dual 455-1 mit Ortofon OMB30
      Dual 1019 mit Shure M44MG
      Dual C830
      Dual CD100RS
      Dual DK710
    • Dann versuch ich mein Glück mit den Kabeln :) Danke soweit!

      Hab mich mal ein wenig in der Bucht umgeschaut. Das Shure V15 III wird ja zu einem recht hohen Kurs gehandelt. Da muss man recht viel Glück haben um da an etwas günstiges ran zu kommen :)
      Was das Ortofon OMB 30 angeht, da hab ich mich noch nicht umgeschaut. Hoffe das ist ein wenig günstiger ;)

      Das ULM160E kann ich leider nicht montieren, da nur der Halbzoll Adapter verbaut ist. Das Original ULM-Zubehör hab ich leider nicht.

      Gruß
      Sebastian
    • ,
      Dann versuch ich mein Glück mit den Kabeln :) Danke soweit!

      Hab mich mal ein wenig in der Bucht umgeschaut. Das Shure V15 III wird ja zu einem recht hohen Kurs gehandelt. Da muss man recht viel Glück haben um da an etwas günstiges ran zu kommen :)
      Was das Ortofon OMB 30 angeht, da hab ich mich noch nicht umgeschaut. Hoffe das ist ein wenig günstiger ;)

      Das ULM160E kann ich leider nicht montieren, da nur der Halbzoll Adapter verbaut ist. Das Original ULM-Zubehör hab ich leider nicht.

      Gruß
      Sebastian

      Ja, hast Recht. Die Kopfplatte muss ja auch gewechselt werden. :whistling:

      Hmm, das OMB30 wird auch nicht viel günstiger sein. Hab eben einen Neupreis von 238Euro gesichtet. ;)
      Ich muss feststellen, die Preise steigen... :S

      Gruß Jan :)
      Am CR1780/CV1700 mit CL730/CLX9200 drehen/erklingen wahlweise:
      Dual 1219 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1228 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1239A mit Shure M75 Type D
      Dual 714Q mit Ortofon Vinylmaster Blue
      Dual 704 mit Shure V15 III (Jico SAS)
      Dual 455-1 mit Ortofon OMB30
      Dual 1019 mit Shure M44MG
      Dual C830
      Dual CD100RS
      Dual DK710
    • Bevor ich mir ein OM drunter machen würde, egal ob 20er, 30er oder 40er, würde ich eher zu einem Ortofon SL 20 E greifen. M.E. besser, als alle OMs. Ist allerdings ein low-output MC, für das man einen entsprechenden MC-Eingang benötigt.

      Gruß

      RD
      Plattenspieler: CS 714Q mit Yamaha MC9 auf Halbzollumrüstsatz an Vorstufe Yamaha CX-630
    • So, hab jetzt ein wenig rum geschaut. Ein richtiges Schnäppchen hab ich noch nicht gefunden....aber ich hab es nicht eilig ;)

      Mr.Hit schrieb:


      Ein 714 mit einem 75er-Shure-System! Falls du den so gekauft haben solltest, dann würde ich an deiner Stelle nochmals mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen und mich recht herzlich für diese Abspeck-Maßnahme bedanken. Aber immerhin hast du nun ja einen Umrüstsatz.


      So schlimm finde ich das jetzt nicht. Bin froh das ich ein 7xx Modell unter 100 Euro bekommen habe (war zwar ein Weihnachts-Geschenk, aber ich hab es ausgesucht) ^^