Probleme mit der Motorverkabelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit der Motorverkabelung

      Hallo Leute,
      da der Motor meines Dual 1019 sehr fiese Geräusche macht, und ich im Moment nicht in der Lage bin, den Motor zu warten, wollte ich den Motor aus meinem leider jetzt komplett defekten Dual 1219 in den 1019'er bauen.
      Da die Markierungen der Kabel, also die Farben, gleich sind, hab ich mir nichts weiter gedacht, und habe den Motor eingelötet, was auch soweit gut geklappt hat. Am Motor fehlt zwar eine Geschwindigkeit an der Achse, aber 16 brauche ich eh nie.
      Das Problem das ich hab, ist jetzt nur, dass sich der Motor nicht bewegen will.
      Ich hatte mir vorher aufgeschrieben, wie die Kabelfarben des alten Motors ursprünglich waren und den neuen dementsprechend auch eingebaut. Kann es sein, dass die Kabel bzw. Kontakte anders sind beim Motor des 1219 ?

      Gruß
      Simon
      Lieben Gruß,
      Simon!


      Dual 604, Dual 1019
    • ich hab nochmal zum besseren Verständnis ein Bild gemacht, das den Anschlusskasten für den Motor zeigt.
      Habe ich denn die Farben richtig verbunden ?
      Das weiß ist in der Zeichnung grau markiert.

      Gruß
      Simon
      Bilder
      • Unbenannt.png

        70,39 kB, 866×322, 280 mal angesehen
      Lieben Gruß,
      Simon!


      Dual 604, Dual 1019
    • Okay, also inzwischen ist der originale Motor wieder drin, nur hab' ich immer noch das Problem, dass er sich einfach nicht dreht.
      Kann vielleicht jemand ein Foto von einer 1019 Platine machen, wo der Motor angeschlossen ist ?
      Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ich ihn falsch angeschlossen habe, aber nur um sicherzugehen.
      Kann der Schalter ansonsten auch kaputt gehen ?


      EDIT:
      Okay, also es liegt wohl am Spannungsumschalter.
      Denn ich hab den Motor grade auf 110 V getestet und da lief er ohne Probleme.
      Weiß jemand, wie man das reparieren kann ?

      Gruß
      Simon
      Lieben Gruß,
      Simon!


      Dual 604, Dual 1019

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sudoku ()

    • Hast du die 2 Wicklungen denn mal gemessen ? Dann weisst du welche Enden was ist. Defekte Spannungswähler kenn ich nicht bei Dual. Du hast mit Sicherheit was verbratzt beim Anschluss des Motors. Einfach mal ausmessen, Widerstandsmessgerät mit 2KOhm Bereich und los, und dann entsprechend dem Schaltbild anschliessen....
    • Leider habe ich momentan kein Messgerät hier, aber ich hab' den Motor wie oben auf der Zeichnung gezeigt angeschlossen.
      Ich glaube auch, dass das soweit richtig ist, leider bin ich kein Profi was Elektronik angeht.
      Grade hab' ich nochmal alle Kontakte neu verlötet, leider hat sich das Problem nicht gelöst.
      An sich müsste der Motor ja auch richtig angeschlossen sein, da er ja bei 110 Volt funktioniert, oder ?
      Lieben Gruß,
      Simon!


      Dual 604, Dual 1019
    • Glaub ich eben nicht. Da er auch mit einer Wicklung läuft wenn der Strom gross genug ist. Bei der 220 Volt Schaltung gehen sie in Reihe und da ist der Hund begraben. Bei 110 liegen sie paralell. Du hast es garantiert irgendwie verpolt. Leider ist mein 1019er nicht gerade ohne Aufwand abzubauen sonst hätte ich das mal eben gemacht..
      Lässt sich die welle denn ganz leicht von Hand drehen und läuft nach loslassen noch etwas nach ?
    • Es kann auch sein das die Farben unterschiedlich sind am 1019 und 1219 ? man findet aber auch nix dazu in der SA des 1219 oder 1229.

      [IMG:http://dual.pytalhost.eu/1219s/1219s-04.jpg]

      Du kannst mir den Motor auch schicken von deinem 1019er, dann werde ich den für dich neu ölen. Bei Interesse schick mir eine PN.
      dann ist Ruhe und er läuft garantiert !!! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von lucky ()

    • Naja, geölt ist er jetzt schon, ich hab ihn ja wie oben geschrieben den originalen jetzt gewartet und wieder eingebaut, das Problem ist halt wie beim anderen Motor auch.
      Aber vielen Dank für das Angebot :)
      Ich habe grade (schon wieder, es lässt mir keine Ruhe :D ) beim nochmaligen Überprüfen der Kontakte festgestellt, dass sich der Spannungswähler nach 220 V noch weiter drehen lässt und auch etwas schief steht.
      Es wundert mich auch, dass der Motor vor dem Auslöten wunderbar funktioniert hat, und ich irgendwie sonst gar nichts verstellt habe.
      Lieben Gruß,
      Simon!


      Dual 604, Dual 1019
    • Okay, also Grün auf Schwarz gelötet geht, allerdings auch nur wenn der Wähler auf 110 V steht und der Motor macht komische Laufgeräusche. Schwarz auf grün bringt genau dasselbe.
      Schwarz auf grün und Gelb auf Weiß bringt gar keine Drehung.
      Lieben Gruß,
      Simon!


      Dual 604, Dual 1019
    • Hi,
      der 220 Volt Anschluß ist gelb + schwarz kombiniert , an grün und weiß geht jeweils eine Netzleitung. Der Motor vom 1219 kann übrigens nicht so ohne weiteres genommen werden, da die Motorwelle größer ist im Durchmesser, und die vom 1019 auch leider nicht drauf passt...

      Ich hoffe mal das durch die verschiedenen unterschiedlichen kabelkombis keine Beschädigung des Motors hervorgerufen wurde. Um den Motor einfach so (und ohne Schaltkasten zu testen, nehme einfach Lüsterklemmen und hänge Netzleitung und grün zusammen, 2. Netzleitung und weiß und zu guter letzt gelb und schwarz zusammen an eine Lüsterklemme - so sollte sich der Motor definitiv drehen, ansonsten leider defekt (wohl durch verschiedene kombis :rolleyes: ) ...

      siehe auch (grauenhafte) Zeichnung...
      Bilder
      • sp.JPG

        13,88 kB, 497×478, 205 mal angesehen
    • Hi Dennis,
      da hab' ich ja Glück, dass ich den Motor des 1019 ja doch noch gewartet hab' :) Das mit der Motorwelle hab ich gestern auch noch bemerkt, hab' mir aber nichts dabei gedacht.

      Vielen Dank für den Hinweis, ich hatte mich bei grün und schwarz auch gewundert.
      Das mit der Lüsterklemme werde ich gleich testen.
      Ich geh mal davon aus, dass auf der Platine irgendetwas kaputt sein muss, weiß jemand zufällig die am Schalter nächstgelegen Lötkontakte liegen ?

      Gruß
      Lieben Gruß,
      Simon!


      Dual 604, Dual 1019
    • So passt der wohl nicht, da wie geschrieben die Motoraufhängung hinne ist.

      Du kannst aber, so wie ich das der Ersatzteil-Liste entnehme, aus den zwei Motoren einen brauchbaren machen.
      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.

      no profile - no answer 8)
    • Okay, vielen Dank für das Angebot, allerdings habe ich's jetzt geschafft :)

      Ich hab's jetzt wie Dennis gesagt hat gemacht und der Motor hat funktioniert. Da mir das ganze mit der Platine jetzt zu doof wurde, da ich den Fehler einfach nicht finden kann, hab ich den Motor jetzt direkt an das Stromkabel mit einem externen Schalter angeschlossen. Das ist zwar nicht so schön, funktioniert aber ganz gut!
      Lieben Gruß,
      Simon!


      Dual 604, Dual 1019