klangshalter uberbücken?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • klangshalter uberbücken?

      Hello, ich brauche einen ratschlag. Man hatte mich empfolen, um ein leichtes brummen zu entfernen, die abschirmung (masse) von dem klangkabel getrennt zu verlöten. Nun sind die linker und rechter massakabel zusammen verlötet. Bitte gucken Sie mal das lichtbild an. Welches zweck hat dieses teil genau? Ich glaube das es einen shalter isst den den klangkable unterbrecht bei abgeschalteten gerät. Ich möchte diesen schalter uberbrücken, um den signalweg zu verkurzen. Es gibt 5 drahte aus den tonarm,

      den funten (schwarz) soll mit den weissen massenkabel verbunden werden. Stimmt das?
      Bilder
      • dual shalter.JPG

        216,81 kB, 1.498×1.040, 172 mal angesehen
    • Hallo, das leichte Brummen wird wahrscheinlich nur von angelaufenen Kontakten an der TK - Platte und den Kontakten am Headshell herkommen. Hatte ich beim 1249 mal mehr, mal weniger stark. Brummt der Spieler nur beim abspielen oder auch in "Stand By" ?


      Schöne grüße aus Sluis (NL) , beinahe schon Belgien (zur Zeit Kurzurlaub).....
      Meine Babys : CS 455-1 Hauptspieler, 1229 zweite Geige, 1010A mit CDS 630 an Röhrenverstärker (Schellackwunder) ... 1249 z Zt in Rente, 1209, 1214 (muß noch gemacht werden), 410 mit CDS 630, Technics SL-B3

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dt175mx ()

    • dermanu schrieb:

      Welches zweck hat dieses teil genau? Ich glaube das es einen shalter isst den den klangkable unterbrecht bei abgeschalteten gerät. Ich möchte diesen schalter uberbrücken, um den signalweg zu verkurzen.


      Richtig, das ist der Kurzschließer. Überbrücke ihn nicht, für den Klang ist er egal. Außer, Du glaubst an Voodoo.

      Richtig, das fünfte Kabel ist das Massekabel. Entferne den Deckel vom Kurzschließer, trenne die Masse des Phonokabels auf und löte sie an die Kurzschließer-Kontakte an. Am Kurzschließer musst Du den Verbindungsdraht der drei Massen trennen.

      Für die Geräte-Masse (schwarzes Kabel) must Du dann ein Extrakabel nehmen und dort an den Kurzschließer löten, wo das schwarze Massekabel sitzt, das aus dem Tonarm kommt.

      (Ich weiß nicht, welches weiße Massekabel Du meinst. Weiß ist normalerweise Signalkabel links.)

      Es gibt hier irgendwo auch Bilder... (Suchfunktion --> "Masse" "auftrennen" / "Umbau" Din Cinch etc.)

      Viele Grüße
      Harald
    • Hallo,

      mal ne dumme Frage,

      warum ist das Teil ausgebaut. :?:

      Wie das richtig angeschlossen wird findest Du in diesem Beispiel . Das ist zwar vom 1229 aber im Prinzip gleich.
      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.[IMG:http://www.usmotorhome.de/a/bart.gif]
      no profile - no answer 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

    • dermanu schrieb:

      diesem Kurzschließer, isst er unbedingt notwendig? wäre es nicht besser die kabeln vom tonarm gleich an den signalkabel zu verlöten?

      Der Kurzschließer hat die Funktion, Rumpelgeräusche während der Start- und Rückführungsphase des Tonarms zu unterdrücken. Gleichzeitig fixiert er das Kurvenrad in Nullstellung.

      Kabel direkt anlöten, prinzipiell ja.

      Kurzschließer ausbauen, nein.
      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.[IMG:http://www.usmotorhome.de/a/bart.gif]
      no profile - no answer 8)