Tonarm hängt runter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tonarm hängt runter

      Hallo ihr lieben,

      ich brauch mal wieder eure hilfe.
      Als ich damals meinen 1218 bekommen habe hab ich das TK dingen mit dem tonabnehmer vom 1226 benutzt.
      Da das ding aber nicht so gut reinpasst ist in der unteren ecke eine kleine lücke und ich denke das dadurch das ding etwas schief hängt. Der tonarm hängt ja auch ein bisschen runter ob das damit zusammenhängt oder nicht weiß ich nicht, jedenfalls will ich nicht das die nadel irgendwie falsch abgenutzt wird und hab jetzt drüber nachgedacht dieses untersteckding villeicht bald zu tauschen. Würde das was bringen?
      hier mal ein paar fotos (irgendwie hab ichs nicht hinbekommen das man das so genau erkennen kann aber man siehts wenigstens ein bisschen)


    • Hallo Marvin,

      das mit der Lücke ist in Ordnung so.

      Dass der Tonarm nicht ganz parallel zur Platte verläuft, ist wohl bei dem Wechslern ohne verstellbares Tonarmlager auch normal und unkritisch. Mit der Nadel hat das eher weniger zu tun, dein Tonabnehmer scheint auch genügend Abstand zur Platte zu haben.

      Wenn sich alles gut anhört, lass es so.


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • Hi Benjamin,

      das ist ja das problem manche platten verzerren so wie auch die die drauf liegt spirits having flown von den bee gees und das motown 5 LP set "the motown story" und auch ein paar andere gerade wenn der tonarm nach innen hin geht...
      ich weiß aber nichts obs daran liegt oder obs daran liegt das die platten vom vorbesitzer mit ner nadelschiefstellung gespielt wurden ?(
    • Hallo Marvin,

      die Platten könnten natürlich einen Schaden haben.

      Aber folgendes checken:

      - Auflagekraft und Antiskating richtig eingestellt?
      - Nadel sauber?
      - Tonarm leichtgängig?


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • ja hab ich heute sogar noch mal neu eingestellt auflagekraft 1,8 gram für die nachbaunadel fürs m75 typ d mit elliptischen schliff und antiskating mit 1,2 hab ich auch schon hoch und runter gedreht ändert nichts an der sache.
      ich hatte schon mal nen thema gepostet wo ich geschrieben hab das manche platten verzerren. Wenn ich allerdings ein paar LP's drunterlege und die ich abspielen will oben drauf (von dem motown box set) dann spielen die eindeutig besser und mit deutlich weniger verzerrung dann ist der tonarm in etwa waagerecht.
      Der tonarm ist übrigens auch leichtgängig
    • Hallo,

      dann schau mal während des Abspielens auf den winzigen Diamant. Steht der arg schräg zur Schallplatte (von der Seite gesehen)?
      Kann man mit seinem Spiegelbild in der Platte vergleichen.
      Dann hast du evtl. eine schlechte Nachbaunadel erwischt.


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • Hallo,

      wenn ich das richtig erkenne, scheint der Diamant ziemlich gegen Plattenlaufrichtung geneigt zu sein (schön in er Spiegelung auf der LP zu sehen).
      Das könnte etwas damit zu tun haben, dass die Verzerrungen weniger werden, wenn du mehrere LPs drauf legst. Dann wird diese Fehlstellung nämlich kleiner.


      P.S. Ich kann mich nicht mehr genau an den anderen Thread erinnern, aber der Lift ist weit genug unten, ja?


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*
    • Hallo,

      hast du nur diese eine Nadel / Tonabnehmer, oder kannst du mal etwas anderes ausprobieren?


      Gruß
      Benjamin
      Plattenspieler in Verwendung: *Dual 1019, 1219, 1229, 1249, 701 "MK1", 721* *Perpetuum Ebner 2020 L* *Kenwood KD3100* *Hitachi HT-500* *Elac 50H* *Philips 312 Electronic*