DMS 220 vs. DMS 240E / DMS 242E

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

    • DMS 220 vs. DMS 240E / DMS 242E

      Hallo,

      Mal eine Frage zu den o.g. Tonabnehmersystemen:
      Worin unterscheidet sich eigentlich der Tonkopfaufnehmer DMS 220 vom DMS 242E?
      Dass standardmäßig die DMS 220 mit DN 221 und die DMS 242E mit DN 242 bestückt sind ist mir klar, aber ich möchte halt wissen, ob es irgendwelche technischen Unterschiede zwischen den Tonkopfaufnehmern gibt.
      Es geht mir vor allem darum, ob sich ein - wie auch immer gearteter - Nachteil ergibt, wenn ich die DN 242 an ein DMS 220 statt einem DMS 242E hänge. Mechanisch passt es ja.

      Gruß,
      veloci
    • Wenn's mechanisch passt, kann es keinen Nachteil geben, und da die Nadel besser ist, sollte es auch besser klingen. Ob das DMS 220, das ja zur Standardklasse zählt, aber in der Lage ist, die Vorteile einer DN 241 voll auszuschöpfen, kann ich nicht sagen. Im Zweifel klingt das DMS 240 wahrscheinlich besser, aber wie heißt es so schön: Versuch mach kluch! :D
      "Leeve Mann!", sach ich für die Frau.
    • Ich habe diesen Versuch schon gemacht, da ich das DMS220 mit DN221 sehr gerne als Allroundsystem einsetze, vor allem um Flohmarktplatten Probe zu hören. Es kommt einfach mit allen Halbzolldrehern und auch allen Scheiben gut zurecht, Standart halt, nicht mehr aber auch nicht weniger. Trotzdem eins meiner Lieblingssysteme!

      Gerade im Hochtonbereich merkt man, daß die DN242 auf dem DMS220 keinen Sinn macht, da sie fast schon unter das Niveau der DN221 abfällt, auf dem DMS242 hingegen klingt die DN242 wirklich um Längen besser. Andersrum ist es genauso, DN221 an DMS242 klingt auch nicht. Deswegen lasse ich lieber alles so wie es sein soll, es klingt FÜR MICH einfach besser.
      Ahoi, Markus
      ________________________________________________________________________________
      "
      Bildungsgrad ist keine Stadt in Russland..."
    • phonesmoke schrieb:

      Ob das DMS 220, das ja zur Standardklasse zählt, aber in der Lage ist, die Vorteile einer DN 241 voll auszuschöpfen, kann ich nicht sagen

      Gerade das interessiert mich ja. Da mir aber ein DMS 242E fehlt kann ich das leider nicht vergleichen.

      old fashioned boy schrieb:

      Gerade im Hochtonbereich merkt man, daß die DN242 auf dem DMS220 keinen Sinn macht, da sie fast schon unter das Niveau der DN221 abfällt, auf dem DMS242 hingegen klingt die DN242 wirklich um Längen besser.

      Ist dem wirklich so :huh:?
      Ich dachte mir ursprünglich, dass das DMS 220 und das DMS 242E identisch wären - die mir bekannten technischen Daten auf wegavisions Seite zeigen jedenfalls keinerlei Unterschied. Zumal in den 70ern einige ansonsten identische TAs unter verschiedenen Bezeichnungen zu unterschiedlichen Preisen verkauft wurden (und je nach Testzeitschrift gewann da natürlich das teurere :D ).
      Aber wenn es einen Unterschied gibt: wo ist er?

      Gruß,
      veloci
    • Hallo.

      Hier gab`s schon mal ein Fred zu diesem Thema, und jemand hat da auch gesagt, daß 220 und 242 baugleich wären. Nur die Nadel entscheidet.

      Ich selber habe kein 220er, aber hatte schon mal die DN221 am 242er, und fand, daß es eine gute Alternative zur DN241/42 war. Der Klang war schön "rund", die DN201 fiel dagegen deutlich ab.

      Muß dazu noch sagen, daß ich zwei DMS 242 mit DN 242 besitze. So hatte ich die Möglichkeit, sie im AB-Vergleich zu hören, beim Blindtest war nur eine kleine Nuance zwischen DN242 und DN221, eben dieses rundere Klangbild. Insgesamt klang die DN221 viel besser, als ein DN242 Nachbau, von denen ich auch zwei Stück besitze.

      Gruß Richi.
      Gruß, Richi.


      "Fetter Pinguin" (1229), "Elwood" (701), "John Lee Hooker" (1228 ),Bereitschafsdienst"Prinzessin Ray" (1249)
    • Die Bodies sind identisch. Das 242 hat eine ellipt. Nadel.

      old fashioned boy schrieb:

      Gerade im Hochtonbereich merkt man, daß die DN242 auf dem DMS220 keinen Sinn macht, da sie fast schon unter das Niveau der DN221 abfällt, auf dem DMS242 hingegen klingt die DN242 wirklich um Längen besser. Andersrum ist es genauso, DN221 an DMS242 klingt auch nicht. Deswegen lasse ich lieber alles so wie es sein soll, es klingt FÜR MICH einfach besser.
      Wurden beide Tonabnehmer am vergleichbaren Dreher, Kabel und Phono-Pre getestet? Nicht dass die Kapazität eine Rolle spielt.
      Gruß Christian

      _________________

      Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror
    • einsteiger schrieb:

      Wurden beide Tonabnehmer am vergleichbaren Dreher, Kabel und Phono-Pre getestet? Nicht dass die Kapazität eine Rolle spielt.
      wer weiss ob er uns nach 11 Jahren das noch beantwortet :D

      Aber soweit ich informiert bin ist das der gleiche Body. AT hat da ganz sicher nicht noch Unterschiede gemacht.
      VG
      Kai



      Suche Steuerplatine für den CS 750
    • tpl1011 schrieb:

      einsteiger schrieb:

      Wurden beide Tonabnehmer am vergleichbaren Dreher, Kabel und Phono-Pre getestet? Nicht dass die Kapazität eine Rolle spielt.
      wer weiss ob er uns nach 11 Jahren das noch beantwortet :D
      Das habe ich mich natürlich auch gefragt :D - ich wollte aber eine mögliche Ursache erklären. Und eingetragen ist Markus ja noch ;)
      Gruß Christian

      _________________

      Ich suche folgende LPs von Pearl Jam: Live on two legs, Lost Dogs, rearviewmirror
    • Hallo

      Ich mach auch mal mit da ich ein paar von denen rumliegen habe. Ich meine Lini hätte schon mal was dazu geschrieben. Leider weiß ich nicht wann und wo. Ein Vorschlag von mir wäre mal eine Liste die man sofort findet zu erstellen wo die Systeme aufgelistet sind und auch deren Ableger drinn stehen
    • einsteiger schrieb:

      Die Bodies sind identisch. Das 242 hat eine ellipt. Nadel.

      old fashioned boy schrieb:

      Gerade im Hochtonbereich merkt man, daß die DN242 auf dem DMS220 keinen Sinn macht, da sie fast schon unter das Niveau der DN221 abfällt, auf dem DMS242 hingegen klingt die DN242 wirklich um Längen besser. Andersrum ist es genauso, DN221 an DMS242 klingt auch nicht. Deswegen lasse ich lieber alles so wie es sein soll, es klingt FÜR MICH einfach besser.
      Wurden beide Tonabnehmer am vergleichbaren Dreher, Kabel und Phono-Pre getestet? Nicht dass die Kapazität eine Rolle spielt.
      Habe das damals an zwei identischen Anlagen gemacht: 2x CS 621, 2x CV 1460, 4x CL 720, Dual Original Kabel und Oehlbach LS Kabel .

      Ist zwar wirklich echt lange her, aber: #gedächtniswieeinelefant :D :D :D
      Ahoi, Markus
      ________________________________________________________________________________
      "
      Bildungsgrad ist keine Stadt in Russland..."