Gewicht auf dem Plattenteller

  • Guten Morgen :)


    Ich habe mal eine Frage an Euch ...


    Da ich einige leicht nach oben gewölbte Platten besitze habe ich mir von einen Bekannten ein Gewicht anfertigen lassen



    Ist dieses Gewicht mit 925 gr zu schwer für die Lager des CS 728 Q ?


    Danke schon mal im vorraus :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Tonkopf ()

  • ich denke schon...der Dreher ist ja schon ganz grün angelaufen :D


    Ernst beiseite, je stärker Du ein Lager belastest desto höher die Reibung:
    schlecht


    Nimm lieber ne Plattenklemme ala Mitchell o.ä.: weniger Gewicht und die Platten werden zum teil wirklich planer, wobei die ULM-Konzepte grad bei verwellten Platten Vorteile haben-andere tonarme/Tonabnehmer sind nicht in der Lage Derartiges abzutasten



    Gruß Oliver

    Hört mit: TD125 II/DL-103, 721/ V15III; pro-ject 6.1 modded/Ortofon MC 10s, PioneerPD-S06 und PL-L800/sonus gold blue,SUPA 2.0,714/V 15 III, Elac 22H mit STS 344, Cabre AS 201,Camtech V 101, B&W CDM 2 /CantonAS 30 u.v.v.a.

  • au, das ist aber mal ne Heavy-Duty Farbe... 8o


    ...wie oft mähst Du denn den... :D


    Gruß
    Volker


    Ich denke auch, dass ein knappes Kilo zu viel ist, die Lager unterliegen da einem erhöhten Verschleiß...

    Gruß Volker


    1019 in Wega 3403,1219, 701, Harman Kardon T45C, Kenwood KD990


    I´m a hot heart breaker and a cold beer drinker...(aus: Kirk Smithhart Band - Work For Your Love)

    Einmal editiert, zuletzt von fibbser ()

  • Hallo Oliver


    Der Dreher lag oben auf einem Sperrmüllhaufen !! .. war aber ziemlich verkratzt und vermackt. Ich habe ihn dann gespachtelt .. geschliffen und in Kawasaki-grün lackiert für den Einsatz im Partykeller. ;)


    Von einer Plattenklemme habe ich bisher noch gar nicht gewusst das sie existiert ?( Da werde ich gleich mal nach googeln !


    Danke für den Tip ! :)


    Gruß Klaus

  • Erst mal herzlich willkommen im Forum der Dual-Verrückten... :D


    Ich habe auch ein Gewicht, was ich auf nicht plan liegende Platten lege, aber das wiegt um die 400 g.
    Deines halte ich, wie meine beiden Vorredner, auch für zu schwer.


    Die Farbe Deines Drehers ist ja extrem mutig; ZX9R goes HiFi... :D

    Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert...

  • Dieser Plattenspieler spielt - wenn das Lager nicht defekt ist - auch die verwelltesten Platten ohne Probleme ab (ULM). Nimm das Gewicht doch für Plattenkratzer, die es nötig haben, von Technics oder so... :D

    Wir ziehen doch alle an einem Boot, nicht?

  • Man kann so ein Gewicht nicht nur nach seinem Gewicht beurteilen; auch die gewichtige Klangverbesserung darf nicht aus den Ohren verloren werden. ;)

  • Moin und willkommen bei den Abgedrehten!


    Kawa-grün, sehr sympatisch!! :]
    Ist zwar OT, mußte aber mal gesagt werden.
    Wünsche dir noch viel Spaß hier!



    Kawafahrende Grüße
    Jörn

  • Das Grün erinnert mich sehr an meinen alten CS 430 aus den 70ern.
    Den hatte ich damals in jugendlichem Wahn auch so grün angemalt.


    Zum Gewicht:
    Davon halte ich generell nicht viel, da es das Lager auf jeden Fall stärker belastet als vom Konstrukteur vorgesehen.


    Ich würde da auch eher zu einer Plattenklemme greifen, wie sie z.B. dem Golden 1 und dem Grundig TT-903 (CS 450-Ableger) serienmäßig beilag.


    Grüsse
    Roman

    Dual: 430/CDS 650, CS 528/TKS55E, CS 617Q/Ortofon OMB10, CS 627Q/Denon DL-110, CS 741Q/Yamaha MC-9
    Sonstige: Grundig PS 6000/OMP10, Yamaha TT-400/AT-95E

  • Hallo Leute,


    Eine Plattenklemme lässt sich eigentlich nur bei den Einfachspieler einsetzen, da er bei den Wechsler keinen halt findet bei den nur "aufgesetzten" Achsen. Da ist ein Gewicht angesagt. Ich spiele im Moment viele Second Hand Platten und die sind auch nicht alle plan, benutzt aber weder Gewicht noch Klemme. Mein 701 spielt sie jedoch problemlos ab.
    Noch eine Frage zu Second Hand Platten, wie spielt ihr sie ab? mit dem guten ShureV15/III mit Originalnadel oder doch eher mit einen billigen Shure 75 oder AT/DMS?


    Gruss,
    Robert

    p300a,1009,1019,1209,1216,1224,1228,1229,1237A,502,504,601,617Q,650,701,704,721,731,741,5000,CV31CV62,CV121CV240,CV1460,CV1462,CT1460,CT1462,CT1540,HS27,HS43,KA50,C814,C839,C844,C846,C901,C919,C939,CD120,CD130,CD40,CL142,CL150,CL172,CL180,CL230,CL710,CL720,CL722,CL730

  • Zitat

    Noch eine Frage zu Second Hand Platten, wie spielt ihr sie ab?

    ... ganz einfach: Wenn eine Platte in einem so schlechten Zustand ist, dass ich mich mit einer Original-Nadel nicht mehr ran traue - spiel ich sie garnicht mehr ab :D


    PHil

  • Hallo,


    über den Sinn von Plattengewichten kann man sicherlich viel diskutieren. Ich halte da auch nicht viel davon.


    Das Lager des 728 ist das des Motors. Der Motor widerum ist in sehr vielen Dualmodellen verbaut worden (EDS500 und EDS502). Bisher ist mir da kein einziger mit Lagerschaden untergekommen. Die Dinger sind jedoch alle schon 25-30 Jahre alt. Daraus schließe ich, dass das Lager gut überdimensioniert ist und auch das zusätzliche Kilo noch gut stemmen wird;) . Außerdem ist das Gewicht ja nur in der Mitte. So sind auch keine größeren Kräfte durch Unwucht zu erwarten. Auch für die Regelung ist die Masse in der Mitte weniger problematisch. Erst weiter außen angbrachte Massen würden das Regelverhalten eventuell negativ beeinflussen.


    Also meiner Meinung nach alles "grün":D :D .


    Gruß Dualfred

  • Guten Abend :)


    Ich wollte mich bedanken für Eure Meinungen und Ratschläge zu meiner Frage ! Ich lasse das Gewicht ganz weg und werde mir Plattenklemmen besorgen


    Thx nochmal :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!
Nach der Registrierung können Sie aktiv am Forenleben teilnehmen und erhalten Zugriff auf weitere Bereiche des Forums.