Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Anstehendes Software-Update ab Mittwoch, den 8.4.2020. Währenddessen wird das Forum für einige Zeit nicht erreichbar sein.

  • Zitat von highfreek: „Hallo, HAJo , du solltes eine Nachricht haben. Falls nicht, wollte dein Angebot annehmen, falls Du möchtest “ Warum liest du dann nicht meine Antwort, die ich dir vor 5 Stunden geschrieben habe

  • Hallo Peter, Zitat von FDS: „Damit wurden die Relaiskontakte der "Flachrelais" gereinigt. “ Richtig. Und aus der Zeit habe ich die noch. Zitat von FDS: „Gibt es diese noch zu kaufen? “ Gegenfrage: Gibt es noch Anlagen mit Fernmelderelais? So gut wie garnicht mehr. Eventuel haben Wartungsleute der Relaisstellwerke noch welche. Aber kaufen???? Ich habe zum Glück für den Rest meines Lebens noch genug davon. Man kann sich die Dinger aber selbst herstellen. Von Fackelmann gibt es dicke Schaschlickstä…

  • Hallo Peter, Zitat von FDS: „mit was reinigst Du die Kontakte im Inneren der Schalter? “ Ich habe dafür passende schmale Holzleisten, deren Spitzen mit ganz feinem Sandpapier und dünnen Rauhleder umklebt sind. Siehe Bild. Die Lederspitzen werden mit einem Kontaktreiniger getränkt und dann an den inneren Seitenflächen kräftig hin und her gerieben. Meistens kommen sie schwarz wieder aus dem Schalter heraus. Danach mit WL nachgereinigt und ganz dünn mit Vaseline gefettet. Die kleinen Kontakte der S…

  • Guten morgen Dieter, Zitat von highfreek: „Denke aber Tape 1 werde ich nicht retten können, da ist der Nobben mitsamt Grundplatte abgerissen und der Querschnitt wird auch mit Stabelit nicht halten. “ da denkst du leider richtig. Das kann man nicht kleben, weil die seitlichen Kräfte beim schalten zu groß sind. Da muss eine intakte Auslösestange rein. Das beste ist, du packst alle Teile ein und schickst sie mir. Ich müsste noch eine heile Auslösestange haben und für einen CV1700 würde ich die spen…

  • Zitat von FDS: „Mit einem Ohrwattestäbchen kommt man nach Entfernen des Kunststoffteils nebst Feder gut hinein. “ Auch das geht nicht so einfach weil die Auslösestange im Wege ist. Sie muss verschoben werden. Dazu muss vorher das Federblech raus. Ich habe auf andere Weise die Feder ersetzt. Siehe Bild von einem CV1400. Die Schaltergruppe ist fast identisch wie die vom CV1700. dual-board.de/index.php?attach…3bc6dfc10a4edb0cfaa04c385

  • Hallo Dieter, Zitat von highfreek: „Das Kunstoffplätchen das den Kippschalter in Postition oben und Unten fixiert und sich dabei seitlich verschiebt (einrastet) fehlt in jedem Schalter, “ Die Quellenschalter haben kein Plättchen. Sie werden gegeneinander über eine Schieberstange ausgelöst. Es befindet sich ein Federblech etwa mittig an einem Schalter, dessen Federkraft nachgelassen hat. Edit: Siehe Bild dual-board.de/index.php?attach…3bc6dfc10a4edb0cfaa04c385

  • Zitat von omue: „Aber im Moment ist dat wohl niemand, der noch ein Schild übrig hat “ Doch. Einfach Eugen (emma) fragen.

  • So sieht es bei mir aus: Der Eingang zur Werkstatt: dual-board.de/index.php?attach…3bc6dfc10a4edb0cfaa04c385 Und dann die andere Seite: dual-board.de/index.php?attach…3bc6dfc10a4edb0cfaa04c385 Vielen Dank, Eugen!!

  • Hallo Leon, Zitat von Dual.Hifi: „HaJo, meinst du die Adern der Platine des Steuerverstärkers, oder die der Eingangsplatine? “ wir reden die ganze Zeit über die Eingangsplatine. Auf der Steuerverstärkerplatine gibt es keine gelbe Ader. Hier ist ein Bild wo du messen musst: Da müssen + und -15Volt ankommen. Wenn nicht löte die gelbe und grüne Ader ab um miss an den jetzt freien Leitungsenden wie von mir geschrieben. Wenn die Spannungen immer noch nicht OK sind liegt der Fehler auf dem Steuerverst…

  • Zitat von steamyboy: „Dein Streifen lässt sich, so kenne ich die, ja an bestimmten Stellen trennen. Du suchst eine Trennstelle von der aus nach links und rechts die gleiche Anzahl LEDs vorhanden ist. Diese beiden Teile schaltest Du in Reihe. “ Das funktioniert nicht. Wenn du etwas in der Mitte teilst und dann in Reihe schaltest ist es wieder so wie vorher.

  • Hallo Arne, Deine Messung der Transistoren ist nicht komplett. So kann man nicht 100%tig sagen, ob defekte dabei sind. Mit jedem (ausgebauten) Transistor sind 6 Messungen per Diodenmessung zu machem nach dem Muster : Blau - Gelb = Blau - Rot = Gelb - Rot = Gelb - Blau = Rot - Blau = Rot - Gelb = Dabei ist an das Beinchen mit der jeweils links angegebenen Farbe die Minus (Common) Messleitung des Messgerätes anzuschließen. Mach danach mal die Messreihe mit jedem Transistor.

  • Hallo Peter, Zitat von FDS: „Leider rutscht die Kupplung an dem Bauelement 136. “ Wenn nicht irgendwo etwas klemmt kann man das Kupplungsverhalten einstellen. Ausf Seite 16 unten in der Serviceanleitung steht, wie man die Kupplung einstellt. Eine Rechtsdrehung verstärkt das Drehmoment der Kupplungsrolle. Die alte Stellung markieren und in kleinen Schritten per Rechtsdrehung das Moment erhöhen. dual-board.de/index.php?attach…3bc6dfc10a4edb0cfaa04c385

  • Hallo Arne, ich müsste auch noch welche haben. Wenn ich sie finde packe ich sie gleich mit ins Paket.

  • Hallo Ulli, Zitat von beeblebrox: „Im CV sitzt er ja auch auf dem Trafo. “ ich versuche das mal pseudowissentschaftlich zu erklären: Der Schalter ist nicht die Ursache für den Knall. Den verursacht der Trafo. Im Trafo (= Induktivität) befindet sich durch die Wechselspannung mehr oder weniger Ladungsenergie, die im Abschaltmoment nicht weiß wohin sie soll. Dadurch entsteht ein Lichtbogen (Funken) am Schalter im Moment des öffnens. Der verursacht das Knallen. Hier (Klick) steht einiges darüber und…

  • Zitat von Jonas1219: „Müsste doch bestimmt beim CT 18 auch so gehen? “ Natürlich. Verfolge das von außen kommende Netzkabel bis zum Schalter. Zwischen den beiden Lötstellen am Schalter, an die das Netzkabel nicht angeschlossen ist (an die Leitungen zum Trafo) lötest du den 47nF X2 Kondensator. Fertig. Oder wie auf dem Bild.dual-board.de/index.php?attach…3bc6dfc10a4edb0cfaa04c385

  • Hallo Peter, Zitat von FDS: „Hat jemand von Euch auch schon mal Probleme mit diesem Schalter gehabt? “ nein, bisher noch nie. Und ich habe schon einige der Geräte in den Fingern gehabt. Du musst die Frontteile des Laufwerkes und die Frontplatte abbauen, wenn noch nicht geschehen. Dann ist der Ausbau des Laufwerkes selbst von Vorteil. Dazu musst du die Stange, die von dem Klappgetriebe zur Klappe geht (12), nach links schieben und wegnehmen. Achte dabei auf die kleine Feder (11), dass sie nicht v…

  • Zitat von Fritz12: „Funktioniert wieder alles. “ Fragt sich nur wie lange. Der Schalter ist vorgeschädigt. Du solltest beizeiten nach einem neuen suchen. Dann ist auch nicht wie jetzt ausgeschaltet = eingeschaltet.

  • Hallo vch, Zitat von vch: „Die Birnchen habe ich erneuert. “ Mit Birnchen mit den richtigen Werten? Zitat von vch: „Kein Stereoempfang und die Anzeige für die Feldstärke schlägt kaum aus. “ Dann ist sehr oft die Eingangsstufe des Tunerteiles defekt (T101). Das kannst du einfach prüfen. Löte den im Bild bezeichneten Widerstand R104 einseitig aus und löte dann ein Drahtende von ca. 1,5m an dieses ausgelötete Ende des Widerstandes. An den Koax-Anschluss-Mittelpol deines Antennenkabels schließe auch…

  • Zitat von Fritz12: „Also muss ich sozusagen nur jedes Kabel einen Platz aufrücken? “ Nicht jedes Kabel. Insgesamt nur 3 einzelne Adern. Die hellblaue und braune Ader aus dem schwarzen Kabel und die einzelne violette Ader. MEHR nicht. Ich sehe aus deinen Antworten, dass du in Sachen Stromleitungen ein Problem hast. Suche dir jemanden, der etwas mehr Ahnung davon hat. Ansonsten machst du das alles auf eigene Gefahr. Auch kann es sein, dass die freien Kontakte, die jetzt benutzt werden sollen auch …

  • Zitat von Fritz12: „Das schwarze Kabel muss also eine Position weiter wo grade nichts dran ist angelötet werden? “ Richtig. Beide Adertn. Die Anschlüsse aber vorher blank machen. Sie sind schwarz angelaufen. Das ist das Übel bei alten Schaltern. Wenn du Pech hast sieht es im Schalter genau so aus. Zitat von Fritz12: „Muss bei den blauen und braunen Kabeln auch was gemacht werden? “ Nein. Die violette Ader, im Bild unter der schwarzen Ader, muss an den Anschluss über der schwarzen Ader gelötet we…