Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 479.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Martin, Du hast seit dem 21. Dezember eine Nachricht von mir unter Konversationen. Grüße Ralph

  • Zitat von Oli62: „... oder einen 601. “ irgendwie mag ich den nicht . Oli, hast Du was passendes, ohne Zarge, ohne Haube , ohne TK ...? Zur Not auch einen 504... Habe mir halt das Bild eines 621 in der HS 152 so schön vorgestellt. Wenn der 621 nicht geht, dann wenigsten so ähnlich... Schön wäre allerdings der 601-1 : 601

  • Ahoi, die kurze Euphorie ist verflogen .... ich hatte gehofft der Arne wäre mit dem 606 erfoglreich gewesen. Also lass` ich das mit dem 621. Ich hab mir den mal eben angesehen, und der ist Top in Schuss . Da werd ich nicht das rumbasteln anfangen... Ich denke, ich warte auf einen 521 - den Bruder des 621 das macht mehr Sinn.

  • Hi Arne, vielen Dank für die Info ! Tja, dann bleibt die HS halt - erstmal - leer. Ein 12xx er kommt mir da aber nicht rein - Aufschrei ? Mal sehn, was mein Lager sonst noch hergibt ...

  • Hi Arne, habe hier eine HS 152 und einen 621 . Meinst Du das passt auch ? Musstest Du , ausser dem Trafokästchen noch etwas anderes umpflanzen? Ich kann jetzt nicht sofort ausprobieren, weil die HS noch in meinem Lager rumliegt...

  • Zitat von wacholder: „Die Werte würde man vielleicht bei einer 8-Ohm-Bestückung nehmen, aber laut Servicemanual sind das 60 / 30 / 5 µF. “ Bei mir war es auch so : Zitat von prinzle: „Meine CL 180 möchten gerne überholt werden. Oben sehen wir, dass in der Weiche 30, 15 und 5µF eingelötet sind, sieht original aus. Im Service steht aber : 60, 30 und 5µF Hat Dual die Weiche irgendwann geändert, oder ist das etwa doch nicht original? “ Es sah Alles original aus

  • @martyka Ich schicke Dir später eine Nachricht.

  • Zitat von Dualfuzzi: „Hauptsache wir erfahren es noch “ Zitat von prinzle: „Ich habe ein Mittelchen gefunden und schon bestellt Nach erfolgreicher Anwendung werde ich berichten. “ So, das Geheimnis kann gelüftet werden Ich hab ein Mittelchen aus dem Restauratorenbereich gefunden. Dispersion K 360 , wohl von Kremer Pigmente. Ich habs bei deffner und johann gekauft. Der Preis ist gleich. Jedenfalls funktioniert es hervorragend !!! Ist beim Auftrag dünnflüssig, nach ein paar Stunden überstreichbar.…

  • Danke Ralf, dann nehme ich doch lieber den Originalwert. Muss die HS eben warten auf die Wartung.

  • Hallo, Mein aktueller Neuzugang braucht neue Ausgangselkos. habe aber leider nur 1500 µF da. (Ist noch ein Vorrat für die KA 230, die da noch wartet auf Wartung. Die HS 141 ist aber dringender ) Geht 1500 auch , statt der 1000 µF ?dual-board.de/index.php?attach…cd6356e1ffa1d6eb9d6891144

  • Asche auf mein Haupt ! Das ist dann wohl eine Verwechslung. Das Mittelchen, das ich erwähnte, ist von Klaus Peiter, Pforzheim LTS 50 ist von Thomas Peiter, Pforzheim. ....Brüder ? Keine Ahnung. Auf jedenfall hat der eine Peiter das hier : peiter-ak.de/html/chemie.html

  • Ich habe noch ein zweites Mittelchen gefunden. Das kann ich gleich verraten, da Herr Peiter so nett geantwortet hat. peiterakustik hat etwas, extra für Textilsicken und Pappsicken: Lautsprecher-Beschichtungsmittel speziell für Papp-und Textilsicken Herr Peiter meint, das kann man auch für Gewebekalotten nehmen. Ich werde das auch bestellen und testen. Ich bekomme keine Provision

  • Naja, dann mag es wohl für Kalotten geeignet sein, aber für die Textilsicken meiner Basslautsprecher keinesfalls. Aber das Mittelchen, das ich gefunden habe, sollte universell einsetzbar sein

  • Zitat von Dualfuzzi: „Hauptsache wir erfahren es noch “ ...versprochen !

  • Zitat von Dualfuzzi: „Meine Hochtöner funktionieren bisher mit LTS50 einwandfrei. “ Dieses LTS50 härtet doch aus, oder etwa nicht?

  • Ich habe ein Mittelchen gefunden und schon bestellt Nach erfolgreicher Anwendung werde ich berichten. Solange mache auch ich ein Geheimnis daraus

  • Also defekt sind die Hoch- und Mitteltöner nicht. Mangelnde Dichtheit der Kalotten könnte sein. Das wirft aber schon wieder die Frage nach der Beschichtung auf. Das erwähnte Visaton LTS50 mag funktionieren, ist aber bestimmt nicht die ursprüngliche Beschichtung. Nach dieser dauerhaft klebrigen Beschichtung hatte ich ja schon für Gewebesicken für meine Basslautsprecher gesucht. Leak Sandwich . Die Hersteller und Raparaturwerkstätten rücken das Geheimnis nie und nimmer heraus. Warum ?

  • Hallo, jetzt hab ich die Dinger auf . Aus den unergründlichen Tiefen des Boards hab ich mir Inspiration geholt: Dual CL 190 Mitteltöner tauschen Danke an @Dualfuzzi, Wolfgang ! Mit dieser Methode geht es zerstörungsfrei . Die Werte der Kondensatoren in meinen Boxen entsprechen denen, die in Archers Boxen eingebaut waren: 30, 15 und 5µF , also nicht, wie in den Serviceunterlagen von Dual ! Jetzt bin ich schlauer...? Naja, ich such mir mal alternative Werte zusammen und probiere aus, was besser kl…

  • Zitat von MaxB: „Bei zwei falschen Tieftönern und unterschiedlichen Mitteltönern von 'sieht original aus' zu sprechen ist schon etwas gewagt, finde ich... “ Das mit den Tieftönern ist klar, aber die Lötstellen sehen unberührt aus und die Kondensatoren sind wohl auch eher aus der Herstellungszeit der Boxen... Aber abgesehen davon , bin ich eben mal in mein Bastelzimmer, um die CLs zu öffnen ... ich krieg die Dinger nicht auf

  • Jetzt möchte ich mal hier nachhaken. Meine CL 180 möchten gerne überholt werden. Oben sehen wir, dass in der Weiche 30, 15 und 5µF eingelötet sind, sieht original aus. Im Service steht aber : 60, 30 und 5µF Hat Dual die Weiche irgendwann geändert, oder ist das etwa doch nicht original? Was löte ich denn nu in meine CL180 ein? Die Teile sind Schleiflack weiß und in Top-Zustand. Klingen aber sehr verhangen, die Höhen sind echt eher mau und die Tiefen klingen wie aus`m Eimer. Wo die CL 180 doch imm…