Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 203.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich bedanke mich auch noch recht herzlich für den Tipps und Hinweisen. So macht es einfach Spaß, obwohl ich mich erstmal riesig geärgert hatte! Übrigens: der fehlende Feder – ohne geht es auch. Habe was getestet mit verschiedene Geschwindigkeiten und start und stop in der mitte der Platte, usw. Alles prima. Läuft wieder wie eine 1!

  • Also, das Kabel hatte ich jetzt schon raus und auch schon mit den "Zugkabel" dran gemacht. Nicht gelötet, aber in einander gedreht und mit einem Schrumpfschlauch gesichert. Ging wunderbar. Dann beim Baumarkt Gewindestange besorgt in 6 mm und mit ausreichend Länge. dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d Ich war leicht irritiert als sich die Stange nicht einwandfrei rein schieben liess, aber mit dem Gewinde musste ich es einfach drehen. So konnte ich (ohne Stoff vorne) die Stange…

  • Ja, ich kenne die Feder von der 1215 die ich hier habe. Aber wusste nicht genau was sie macht ... Mal schauen was sich tut ansonsten muss ich mir doch mal ein Dreher für Teile organisieren oder etwas tauschen.

  • Also ich habe es jetzt soweit das ich mir die Kabel rausgeholt habe und später im Baumarkt mal eine Gewindestange besorge. Dann werde ich mal schauen wie ich das wieder gerade kriege Ansonsten habe ich den wieder komplett zusammen gebaut, aber eine Feder fehlte mir dabei. Und ich weiss eigentlich nicht wie/ob sie wichtig ist. Ein Zweck wird sie bestimmt haben, sonst wäre sie nicht dan, trotzdem: dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d Beim Ausbauen war sie jedenfalls auch schon …

  • Bericht gelöscht. (Frage mittlerweile selber schon beantworten können)

  • So. Die Kinder haben Schneewittchen auf dem 522 rauf und runter gehört, meine Frau war am basteln für die Adventszeit und so hatte ich Zeit für die Verkabelung. Schraube raus: dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d Bei dem ersten Versuch war meine ausgewählte Litze zu dick und es passte alles nicht. Der schmale Schlitz, hinten am Rohr, hat da nicht geholfen. Beim dritten Versuch mit einem anderen Draht hat es dann geklappt. Tonkopf mit Kabel sind raus. dual-board.de/index.php?a…

  • Zitat von wacholder: „ Beim 1218 muß man das Armrohr meiner Erinnerung nach nicht abbauen - das hätte aber den Vorteil, daß man es auf einer harten Tischplatte rollen kann, um es wieder gerade zu kriegen. Gegengewicht ab - klar. Soweit ich mich erinnere habe ich seinerzeit das Armrohr mit einem Stück 6mm Gewindestahl aus dem Baumarkt gerichtet, um den vorne ein kleines Stück Tuch gelegt war. Wie bei einem Ladestock für einen Vorderlader. Das wird vorsichtig von hinten her gegen die Knickstelle g…

  • Heute Abend habe ich mich mal an den Wiederaufbau gesetzt. Die geknackte Feder habe ich noch nicht eingebaut und habe mit der ganze Tonarm-Steuerung angefangen. Doch mal nicht los gelötet und einfach drum herum alles geputzt. Und dann passierte es … ich wollte was festdrehen. Drückte zu viel und dann ist mir das ganze Chassis runter gedonnert. Auf irgendwas hartes. Hier ist der Beweis von dem Opfer: dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3a…

  • Zitat von MaxB: „Must du "nur" wieder richten. Geht, ist aber sehr fummelig. “ Mmh, mal schauen ob das dann funktioniert … der muss ja nur drucken. Vielleicht tut es sonst auch einer aus dem Baumarkt. Ich werde berichten Ansonsten geht es langsam weiter mit der Demontage. Momentan sieht das Chassis wie folgt aus: dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d Beim auseinander nehmen von der ganze Hebe-Mechanik am Tonarm ist mir s…

  • Das kann ich doch so nicht mehr benutzen?! dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d

  • Wie bei den anderen Dual-Fronten gab es auch hier eine kleine Pause was das revidieren angeht. Am Wochenende habe ich mir dann ein wenig Zeit genommen (man hat keine Zeit, man muss sie nehmen) um mit dem 1218 weiter voran zu kommen. Ich habe den Motor wieder zusammen gebaut nachdem ich die Rostiger stellen etwas weggeschliffen hatte, die Wickelungshälften (Spulen?) muss ich aber noch mal nachmessen. Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm! Danach habe ich das Chassis immer weiter von etliche Heb…

  • Das gleiche flüssige Zeug gibt es auch noch mal von Tamiya. Mag ich irgendwie besser und ich glaube das es auch schneller/besser hält. Beide „schweißen“ das Kunststoff zusammen. ABS kann man damit nicht kleben, aber Acryl-Hauben muss gehen! Auf Niederländisch, aber ihr wir das auch verstehen: modelbouw-dordrecht.nl/Tamiya-Extra-Thin-Cement

  • Zitat von Soliol: „Hallo Kollegen, für die Tellermatten ist mein bisheriger ultimativer Trick, bei dem sich sicher der Alu-Zierring nicht verbiegt/verformt, der Backofen! 50° bis 70°C einstellen, Teller rein, halbe Stunde warten, Teller raus, Tellermatte abheben und fertig! Achtung: Die abgehobe Tellermatte über Kopf abkühlen lassen, damit sie nicht sofort überall wieder festklebt! Gruß, Uli “ Eigentlich ist das genau was ich mit dem Föhn erzielen wollte. Nur kann unser Backofen nicht unter 100°…

  • Wie wär’s mit einem Fön? Damit kann man den Kleber auch erwärmen, und vielleicht tut es dem Gummi auch gut und beugt bröckeln vor? Wäre eventuell die lautere aber trockenere Version von Maicos Idee...

  • Passend zur Allerheiligen (und Halloween für wer es mag), erinnere ich mich an diesem Thread und lasse sie aus der Tiefen des Boards wieder auferstehen! *Donner und Blitz im Hintergrund, ein Wolf heult.* Ich hatte eine Sommerpause, aber die Basteljahreszeit ist wieder zurück. Ok, dafür gibt es keine Jahreszeit, ich hatte einfach andere Sachen zu tun. Umzug, Einschulung meiner Tochter, ein Wohnwagen renoviert und anschliessend im Urlaub ... Und jetzt wo wir umgezogen sind, finden auch diese Lauts…

  • Vielleicht ein bisschen off-topic, aber ich werde eine Fahrradtour nicht mehr machen müssen wegen des Putzmittels: ich werde es mir selber kaufen. Dann kann ich nämlich damit auch unsere, gestern erworbene, Wohnwagen mit putzen! Dafür ist "die Seife" nämlich eigentlich gedacht/gemacht! dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d Ein – in meine Augen – wunderschöner Kip Kompakt KK 300 aus 1983! Passt ja zu den Drehern und dem Fahrrad aus den 70er Mein ist halt immer noch Niederländer…

  • So gesagt. So getan. Ich habe dann mit dem 1218 mal angefangen. Per Hand hatte ich schon die Welle in der Motor lösen können, diese war „fest gerostet“. Die sinterlager und die staub trockene aber komplett intakte Filz-Ringen wurden neu geölt und das ganze wieder zu gemacht. Jetzt frage ich mich nur ob ich einen neuen Motor suchen muss oder ob dieses noch zu retten ist: dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d dual-board.de/index.php?attach…acd9cdf3aa02291319804b14d dual-board.de…

  • Zitat von steamyboy: „Hallo Flim, schade, dass Du keine Suche hier im Forum eingestellt hast. Ich habe ein paar CL174 in weiß. Der optische Zustand ist überholugsreif. (Nikotin) Technisch sind die beiden alsolut OK und sind im Moment bei mir für die musikalische Unterhaltung in der Werkstatt zuständig. Die Gitter habe ich schon gereinigt, sehen wie neu aus. Da ich nicht weit weg wohne kannst Du gerne Probehören wenn Du interesse hast. Das farbliche Aufarbeiten übe ich gerade an zwei CL180. Wenn …

  • Für meine KA 50 war ich auf der Suche nach ein paar CL 172 Lautsprecher. Über die kleine Bucht bin ich dann schnell fündig geworden. Allerdings nicht in Schleiflack weiß wie die Anlage, aber das ist jetzt nicht sooo schlimm. Die Front der Anlage ist in beiden Fällen schwarz/Aluminium Heute Abend hatte ich dann mal ein paar freie Minuten um mir die Lautsprecher an zu hören. Schnell mal angeschlossen und das Handy angestöpselt für etwas Test Musik und Test Töne von YouTube. dual-board.de/index.php…

  • Ich auch nicht Wo gibt es den denn? Aah, vergiss es :)