Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 613.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Berthold! Glückwunsch zu Deinen Neuen Geräten. In dem Bereich kenne ich mich allerdings gar nicht aus... An meinem 1228 hatte ich heute Abend (nach den Verstellorgien vorgestern) auch eine Blockade wie folgt: Bei Tonarm auf Stütze und Lift hoch konnte ich den Arm, ohne an der Stüze hängen zu bleiben,nur bis zu den jeweils eingestellten Aufsetzpunkten bewegen. Mit Schraube 48 habe ich gegen den Uhrzeigersinn gedreht und damit die Stellschiene 219 etwas abgesenkt. Aber nur soweit, das der Ko…

  • Kleiner Nachtrag, Berthold! Das "Federn", wenn der Arm am Aufsetzpunkt anschlägt, liegt an der heftigen Reibkraft des neuen Pimpels, denn selbstverständlich hast du (wie es hier üblich ist und in den meisten Fällen auch sinnvoll) auch die Reibfläche vom Haupthebel penibelst vom werksseitig aufgebrachten Fett gereinigt. Hinzu kommt, das die Reibfläche des Kunststoffhaupthebels beim 1228 Noppen hat, die die Reibung noch erhöhen. Ich habe mich bislang davor gehütet, hier den Tip zu geben, die Reibf…

  • Hat mich, wie immer, gefreut! Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag Abend! Mfg Florian

  • Wie gesagt: Versuche die (als Letztes Problem) noch Besthende Blockade durch verdrehen von Schraube 48 zu beseitigen. Mach Dir vorher Bilder von der Unterseite des Gewindes und merke Dir immer die Umdrehungen, die du veränderst. Wenn die Blockade verschwunden ist, sind evtl. Nachjustierungen an der Lifthülse notwendig. Wenn´s wirklich nicht klappt (und kein Dual Boardler in Deiner Nähe zu Dir zu Besuch kommen möchte) steht mein Angebot, Dir dein Gerät hier einzustellen. Ich würde dann auch hier …

  • Mein 1228 Arm federt auch leicht, wenn er den Anschlag der 17cm Platte erreicht hat. Falsches Aufsetzen kann man ja justieren, sofern es immer "gleich falsch" ist. Ist das Spiel (bei Dir ehemals 8- 10mm, bei mir momentan ca. 3-4mm) des Tonarms sowohl bei (mittendrin angehaltenem) Automatikstart, als auch bei Lift hoch (Kuvenrad in Grundstellung) vorhanden? Die Blockade bekommen wir (vorausgesetzt das Laufwerk ist korrekt zusammengesetzt und die Einzelzeile nicht verbogen) m.E. nur durch Verdrehe…

  • Habe gerade Beitrag 164 bezgl. Schraube 60 editiert. Wie sieht es aus, Berthold?

  • Zitat von Lufabe: „Zitat von Florian-L: „Kannst du, (während der Tonarm etwa auf halber Strecke zu den Singleplatten steht mit Teller drehen aufhören) den Tonarm mit dem Finger noch minimal 1 oder 2 mm höher anheben/ hat er etwas Spiel nach oben? “ etwa 8 - 10 mm! Zitat von Florian-L: „Ist der Tonabnehmer jetzt hoch genug, das er ohne Nadelbeschädigung auf die Platte auflegen kann “ Ja, geht ohne Probleme! “ Die 8- 10mm sind auch ok (lieber an der Stelle mehr als zu wenig), das dürfte vom Verdre…

  • Zitat von Cuxdual: „Ist schon spannend....viel Erfolg Jörg “ Wie du sicher merkst, ist die "Synchronisation" zwischen Lifthülse und Stellschraube 48 für mich immer nur ein herantasten (das im Endeffekt aber IMMER geklappt hat) an den Sollszustand geblieben. Genau wie Berthold (und viele Andere hier) bin ich durch die Hinweise im Servicemanual niemals zum optimalen Ergebnis gekommen. Wenn du zufällig die Optimallösung in der Schublade hast, bitte hilf uns! Mfg Florian

  • Dann wieder Laufwerk in Grundstellung. Betätige Start und drehe den Teller, bis der Tonarm nach dem Heben in Richtung der 6 Singles fährt. Bitte sage mir: - Kannst du, (während der Tonarm etwa auf halber Strecke zu den Singleplatten steht mit Teller drehen aufhören) den Tonarm mit dem Finger noch minimal 1 oder 2 mm höher anheben/ hat er etwas Spiel nach oben? - Ist der Tonabnehmer jetzt hoch genug, das er ohne Nadelbeschädigung auf die Platte auflegen kann? - besteht die anfänglich beschriebene…

  • Zitat von Lufabe: „dual-board.de/index.php?attach…c2fba0ebf3220009404133975 Kannst du damit was anfangen? “ In Bezug auf die Schraube 48 nicht. Bitte stelle mit Schraube 48 die Lifthöhe über der Stütze mal etwa so ein, wie in Beitrag 156

  • Zitat von Lufabe: „ok, sind zwei mm in Ordnung? Wenn ich jetzt in Ruhestellung den Lift betätige, bleibt der Tonarm wieder auf der rechten Begrenzung hängen! “ 2mm sind erst mal ok. Jetzt kannst du (der Arm liegt in Grundstellung auf der Stütze) mal den Lift hoch betätigen und mit Schraube 48 so eintstellen, wie auf meinem Bild dual-board.de/index.php?attach…c2fba0ebf3220009404133975 Wenn das geschehen ist, bitte prüfen, ob der Tonabnehmer immer noch so neben dem Teller zum liegen kommt, wie in …

  • Hast du im Archiv noch Bilder, wie die Stellschraube 48 vor der Zerlegung eingestellt war?

  • Zitat von Lufabe: „dual-board.de/index.php?attach…c2fba0ebf3220009404133975dual-board.de/index.php?attach…c2fba0ebf3220009404133975dual-board.de/index.php?attach…c2fba0ebf3220009404133975 Ich hab den Tonarm in Stellung! Die obigen Bilder zeigen das Problem, dass der Tonarm in Ruhestellung auf der rechten Stützbegrenzug hängenbleibt. Er fährt zu weit nach rechts! Vielleicht hängt das alles zusammen? “ So hoch darf der beim (Stop) zurückfahren gar nicht sein. Betätige Stop, drehe den Teller von Ha…

  • Wenn es bei Dir auch so aussieht, bitte kurz bestätigen.

  • Gut Dann 1. bringe das Gerät wieder in Grundstellung/ 2. lege den Arm auf die Stütze. 3. Betätige Start 4. Drehe den Teller langsam von Hand, bis der Tonarm seine höchste Stellung erreicht hat so sollte es aussehen dual-board.de/index.php?attach…c2fba0ebf3220009404133975

  • Kein Thema. Die Wechslerachse brauchst du erst mal nicht. Lege bitte die 6 Singles direkt auf den Teller. Wenn du nun den Lift hebst, sieht es etwa so aus- oder? dual-board.de/index.php?attach…c2fba0ebf3220009404133975 Dabei ist es erst mal unwichtig, das die Nedel neben den Singles steht (und ein anheben des Lifts bei sechsten Platte damit nicht erfolgen würde). Pass gut auf Deine Nadel auf! dual-board.de/index.php?attach…c2fba0ebf3220009404133975 Hier noch der Abstand der zu Tonarmstütze (ca. …

  • Gut. Dann fangen wir (wie gesagt ohne SM, da es damit nicht geklappt hat) an mit Schräubchen drehen. Besorge bitte 6 Singleplatten und lege diese auf. Bitte - stelle die Geschwindigkeit 45 ein - prüfe, ob Liftpimpel 66 (hier verwirrenderweise als Steuerpimpel bezeichnet) vorhanden ist - trenne das Gerät vom Netz - bringe die Mechanik in Grundstellung - lege den Tonabnehmer neben den Teller - Stelle mit der Lifthülse 68 die Höhe möglichst annnähernd so ein, wie auf meinen Bildern dual-board.de/in…

  • Zitat von Lufabe: „ Ja, es ist ein Olli-Pimpel verbaut! “ Sehr gut!

  • Dann lass ihn vom Netz getrennt, betätige automatik Start, drehe den Teller von Hand und prüfe bitte, wo die Blockade bei der Armbewegung Richtung Platte herkommt.