Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 253.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Argonaut: „Man benötigt auch einen Stellplatz an dem sie gebührend zur Geltung kommen, und man sollte sie auch bei sommerlicher im Freien einsetzen, gewissermaßen als Statement um sich von den allgegenwärtigen Bluetoothgeräten abzuheben. “ ...ja, da bin ich ganz bei Dir! Vor allen Dingen ist ja "Alexa" auf dem Vormarsch. Alle unsere (jüngeren) Nachbarn stellen dann beim Grillen so eine Funk-Box auf den Tisch und sprechen dann mit ihr. Ist schon toll, aber wenn man sich überlegt, was fü…

  • ...na, ihr macht mir ja Mut! Neu beziehen habe ich ja auch schon angedacht, aber ein 60 Jahre altes Gerät wird dann soweit nicht mehr original sein, denn ich werde niemals Kunstleder im Originalfarbton finden. Ich hab ja schon mentale Probleme damit, den Verstärker mit "modernen" Bauteilen zu restaurieren... Vielleicht lass ich ihn ja auch so. Dann hat er halt etwas "Patina" und die haben wir ja auch. Er sieht ja nicht scheisse aus - ist nur nicht lichtgrau, sondern "nikotinbeige". Die Variante …

  • Hallo Peter, ich bin noch am experimentieren, aber ich glaube, daß das Material selbst sich verfärbt hat und daß das Kunstleder jetzt eigentlich schon wirklich "sauber" und keimfrei ist. Jetzt auf Verdacht 20 Flocken für etwas auszugeben, wo ich das Ergebnis (auf mein Projekt) nicht einschätzen kann und das Kunstleder dann vielleicht nur noch sauberer ist, aber farblich doch gleich bleibt, ist mir einfach zu teuer. Gleiches gilt für das HaRa-Zeug, das meine Frau früher schonmal hatte. Sie hat mi…

  • Guten Abend Gerhard und vielen Dank für Deinen Tip. Übrigens bin ich beim googeln durch diese Seite hier inspiriert worden und habe mich gefragt - wie hat der (der weder verwandt noch verschwägert mit mir ist) das hinbekommen!! Es könnte übergesprayt sein (sind die Keder nicht eigentlich golden?). Nach dem nicht ganz perfekten Zustand der Beschläge zu urteilen, wird da jedenfalls schon etwas gemacht worden zu sein. ...und klar ist mir sofort aufgefallen, daß es kein "1004", sondern ein 1008er is…

  • Hallo zusammen, hat schonmal jemand von euch das Kunstleder eines Party-Plattenspielers wieder auf "Neuzustand" bekommen? Ursprünglich ist das in diesem Falle ein "Lichtgrau", was man unter den Beschlägen noch gut erkennen kann. Der Rest ist mit heißem Abwaschwasser und Scheuermilch schon deutlich heller und sauber geworden, aber doch noch weit vom Original entfernt. Auch eine Behandlung mit Cockpitspray hat das nicht groß verbessern können. Natürlich könnte man den Kasten neu bespannen, aber da…

  • ...scheiß auf die Schallplatten! Der hier wäre doch geil... Es lohnt sich übrigens, den "catalogue" runterzuladen (anmelden tut hier nicht weh). P.S. okay - natürlich NICHT "scheiß auf die Schallplatten!"

  • Hallo Thomas, ein 1009 ist vielleicht ein paar Jahre zu jung. Ein 1006 wäre da schon authentischer. Vielleicht dann mit einem Pickering oder B&O-System, denn die sehr seltenen DMS900 sind leider noch seltener in wirklich intaktem Zustand zu finden. Eine zeitgemäße Alternative wäre ein Braun PCS52, den Du je nach Deinem Budget sogar mit SME-Tonarm bekommen kannst. Das war damals so "state of the art". Auch in Übersee gab es damals schon richtig gute Hifi-Spieler. Da wären so Namen wie "Pickering"…

  • Hallo Berthold, abgesehen davon, daß die Federn oftmals zu lasch und oxydiert sind, laufen die Montageplatten mit den reinen Federkontakten nur problemlos in den "alten", mittleren Chassis a'la 1214, 1218,.. Ob das bei 1224, 1228 & Co auch noch so war, kann ich nicht 100%ig sagen, denke aber daß die an diesen Tonarmen (noch) nichts geändert hatten. Da sind die korrespondierenden Kontakte im Tonarmkopf einfach breiter. Beim 1219/1229 bin ich mir unsicher - da könnte schon die "neue" Machart verwa…

  • ...so, bleiben wir kurz nochmal offtoppic! Hallo Gerhard, ja, das scheint eindeutig zu sein bei Deiner Nadel. Glückwunsch! Also dann wohl doch 3 Versionen... Zu dem mit dem Generator - allein 2 Generatoren des selben Types klingen oft deutlich anders, was auf schlechte Serienkonstanz zurück- zuführen ist. Ich hab mir angewöhnt, diese mal ohmsch durchzumessen und erschrecke jedes mal von neuem, daß 5% Kanaldifferenz keine Seltenheit sind (und das betrifft nicht "kleine" Tonabnehmer, sondern durch…

  • <OFFTOPIC\> Hallo Gerhard, <MIESMACHERMODUS\>...nicht, daß Du Dich täuscht! Die DN160E scheint es sogar in 3 Versionen zu geben - jedenfalls habe ich mir eine vermeintlich "nackte" mal genauer angeschaut Und was muß ich sagen? Ich hab da Klebereste erkannt und gehe also davon aus, daß es eine DIASA-Nadel gewesen ist, also eine auf Saphir gebondeter Diamantspitze...<\MIESMACHERMODUS> Ansonsten bin ich Shure-Fan! Schönen Sonntag, Andreas <\OFFTOPIC>

  • Hallo Anna, war mir schon klar, daß Du nur einen "Generator" hast, den TKS49S. Dir Generatoren dieser Serie sind prinzipiell alle gleich, nur die "Rille" (die Du siehst, wenn die Nadel abgezogen ist) befindet sich je nach Modell an verschiedenen Stellen. Beim TKS(ULM)49S müßte das rechts sein (eben so wie beim TKS50E). Das TKS52E (und das TKS55E), das Du nicht hast, hat die Rille hin- gegen links. Das TKS60E hat sie oben... Frühe Originalnadeln haben innerwärts eine mit dieser Rille korres- pond…

  • Hallo Anna, willkommen im Dual-Board! Nun - ich bin auch nicht mehr so jung - habe deshalb aber dennoch nicht das Gefühl, nichts mehr zu taugen und möchte auch nicht ersetzt werden... Ähnlich wird es Deinem TKS49 gehen. Ein TKS-System hat erstmal ein großes Problem, da es häufig passiert, daß hier die Befestigungshaken abbrechen. Wenn dem nicht so ist und aus beiden Kanälen etwa gleich laut Sound rauskommt, hast Du doch schon gewonnen. Dann brauchst Du im schlimmsten Falle eine neue Nadel. Nun v…

  • Zitat von Passat: „Die 901 Serie I und II brauchen Leistung! ...Und die Serien 1 und 2 haben auch weniger Tiefbaß als die Serien 3-6. “ ...das habe ich auch schon öfters im Internet gelesen, kann es aber nicht bestätigen. Erstmal zu der in High-End-Kreisen verbreiteten Abneigung gegen "Bose". Ich denke, die "901" kennen die wenigsten "privat" und reduzieren Bose auf die Acoustimass-Dinger oder andere "nicht 901"-Boxen, die, wie Ernst geschrieben hat, der 901 "nicht das Wasser reichen können", wa…

  • Hallo Uwe, danke für den Tip. Ich hab mich bisher noch nicht viel mit den mittleren Platinen der Nach-Reibrad-Ära beschäftigt und mich da jetzt ein bischen "eingelesen". Der Teller vom 461 wird leider nicht auf einen 1239 passen, aber den gibt es anscheinend auch mit "unserem" Sägezahnteller. Der 461erTeller hat eine starre, fest integrierte Tellerachse mit "klasischem" Tellerlager wie der 510: hifi-archiv.info/Dual/461s/neu(12).jpg hifi-archiv.info/Dual/461s/neu(13).jpg Der 1239 hat eine Hülse …

  • ...ach, schau an! Da gibt es den tatsächlich auch als Wechsler. Danke für den Tip, Uwe! Werde ich mit auf meine Suchliste setzen, "Wechsler" hat was! Aber mir kommt es vor allem auf den Sägezahnteller, den Antrieb mit dem SM840-Motor mit Spreizwelle und den schönen Tonarmsockel an. Nennen wir ihn dann eben einen "kleinen 510" (ist ja auch "nur" ein Halbautomat, wie der 510). Aber mal sehen - vielleicht pack ich ja auch einen 1209 oder 1218 dort rein, wenn der Verstärker fertig ist. Oder einen 12…

  • ...so, nochmal auf das Thema Knöpfe zurück! Nicht "original", aber ich finde, die bringen eine deutliche Aufwertung. Ich hab den HS130 für Bilder vorhin mal provisorisch zusammengebaut, so wie ich ihn mir vorstelle/wünsche. Den "461" (ein "kleiner 1249") hab ich spasseshalber dort mal reingestellt und das Gespann gefällt mir jetzt schon derartig, daß ich wohl einen neuen Lieblingsplattenspieler habe. dual-board.de/index.php?attach…66b63a130dd2bc7022fea2da1 Wenn ich dann die restlichen Teile für …

  • ...ja, wenn man das System 10 x rein- und rausgeklickt hat, macht es schon Sinn, auch die Schrauben zu benutzen. Was sind das für welche? Auf jeden Fall "Schlitz-Blechschrauben" "2mm" und 5mm lang... Schöne Grüße und willkommen im Board, Andreas

  • ...na, dann meinen Glückwunsch! Das sieht ja auch alles noch sehr sauber und gepflegt aus. Ich persönlich finde die Germanium-Version auch viel interessanter...

  • Hallo Martrin, der HS130 wurde mit zwei unterschiedlichen Endstufenplatinen ausgeliefert. Die ersten Exemplare besassen Endstufen mit Germanium-Kleinleistungstransistoren. Jüngeren Modellen wurden dann "IC-Endstufen" spendiert, die komischerweise auch TV377 heissen, jedoch mit dem Zusatz "Ausgabe 2". Die müßten dann schon komplett in Silizium-Technik sein. Ich finde, das wäre durchaus eine eigene Endstufen-Bezeichnung wert gewesen! Hier findest Du beide Schaltpläne: hifi-archiv.info/Dual/hs130s/…

  • ...so, dieser Thread hier hat mich jetzt so inspiriert, daß ich gleich Dremel und Lötkolben angeschmissen habe um die schon angekündigte gesplittete Stromversorgung mal "in echt" aufzubauen (zumindest den Großteil davon). So sah das ganze einst mal original aus... dual-board.de/index.php?attach…66b63a130dd2bc7022fea2da1 ...und jetzt so. dual-board.de/index.php?attach…66b63a130dd2bc7022fea2da1 ...und von unten so. dual-board.de/index.php?attach…66b63a130dd2bc7022fea2da1 Na ja - jetzt muß ich leid…