Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 329.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ist halt eine normale 505 Haube bei mir. Mit 100'% Funktion. Normale Dual Scharniere verwendbar. Sie schließt sicherlich ein Stück weiter vorne als wenn man sich ein Haube malen könnte. Ist aber m.E. nicht tragisch. Das täuscht vielleicht aweng auf den Bildern. Hat er schon gut gemacht der Erbauer. Ansonsten müsste man so einen dicken Holzrand rumlaufen lassen wie beim 505-2. Da ist es so schon besser. VG Martin

  • Zitat von Fu**ing Bad: „Hallo Martin, mein 1229 wohnt auch in einer Walnußzarge vermutlich aus dem gleich Brett geschnitzt und ich kann Deine Gedanken nachvollziehen Die Kombi ist auch für mich ein Unikat das zusammenfinden musste und sich fabelhaft ergänzt, ein tolles Gerät soll auch in einer tollen Zarge stecken. Die Perfektion der Zarge passt zur Präzision des 1229, für mich eine Traumkombi “ Stimmt. Das Holz kommt aus dem gleichen Stall. Würde mich mal interessieren mit welchen Haubenscharni…

  • Ich habe auch gesabbert als ich ihn gekauft habe. Hier steht er aktuell mit z.T. anderen Bildern in den Kleinanzeigen. Ich verkaufe ihn nur komplett. Alles andere wäre eine Schande. Der VK liegt insgesamt unter meinem Ek. Die Haube musste ich noch zusätzlich beschaffen und Kabel und Wechselachse waren auch nicht dabei. Vieleicht etwas zuviel bezahlt. Was solls. Das war es mir wert. Vor allem wenn man liest wieviel Probleme doch so mancher alter 1229 bereitet. Ein rumpeln oder irgendwelche zicken…

  • Danke Kai, deine Meinung ist mir in Fragen Reibrad wichtig. DU hast es richtig angesprochen. Eine Zarge muss die Philosophie des Drehers widerspiegeln. Insofern ist diese Zarge eben genau für diesen Dreher und keinen anderen geeignet. Kein 701, kein 721 oder sonst was. Es muss ein 1229 oder 1219 sein. Darin lag mein Denkfehler! VG Martin

  • Nachdem man in einem Verkaufthread mit gutem Grund nicht diskutieren kann, freue ich mich dennoch über Feedback. Dual 1229 Wolfgang (analogis67) schrieb mir dazu folgenden netten Kommentar. Moin, der Bausatz für den 1229 ist sehr schön. Ich selbst bin bei Dual Anhänger der Originalität. Die Konsole des 701/1 wäre ideal als Nussbaum-Nachbau. Oder die 721/621 Zarge mit Plättchen nachfunieren. Schöne Ostern Wolfgang Ist eigentlich ein Thema was alle anbetrifft. M.E. gab es für die großen Chassis nu…

  • Es sollen schon welche mit einem 1228 glücklich geworden sein... ebay.de/itm/Dual-1228-Plattens…756f71:g:zXQAAOSwImRYVT5I Damit kann man erst mal alles machen und wenn man höher einesteigen will oder gar nicht hats nicht soviel gekostet. Vielleicht hat hier im Forum einer einen über. VG Martin

  • Die Frage ob man einen aktuellen Dreher kaufen soll ist eine ganz andere Sache. Die für günstige Preise erforderliche Stückzahl wird heutzutage nicht mehr erreicht. So finden sich in dem von dir genannten Preisbereich ausschließlich Geräte die einem historischen Dreher in keinster Weise das Wasser reichen können. Meist Riementriebler mit billigen Gleichstrommotoren angetrieben und relativ minderwertige Tonarme verbaut. Das geht natürlich zwischenzeitlich auch besser bis hin wieder zum Directdriv…

  • Der 505 ist ein brauchbarer Budget Riementrieb Spieler ohne Automatik mit einem modernen 16-Pol Syncronmotor. Der Tonarm bietet in der 505-2 also quasi MK II Variante eine Wechselheadshell und es können so gut wie alle aktuellen 1/2 Zoll Systeme montiert werden. Die Spitze hat Dual im Riementrieb jedoch eher mit Modellen wie dem 750, dem CS 5000 oder dem Golden 1 erreicht. Geht man auf dem Zeitstrahl etwas zurück so findet sich ein Dual 510 Riebentriebler. Dieser besitzt noch einen 8-Pol Motor u…

  • Nur mal so am Rande. Für meinen 1229 habe ich incl. Handgefertigter Nussbaumholzzarge incl. Motorüberholung etc. 500,-- EUR bezahlt. Für mein ebenfalls perfekt überholtes 1019 Chassis 200,--. Was soll ich sagen. Beide ein steter Quell der Freude. 70,-- und dann auch noch Fehler im Service...tzzz,tzzz,tzzz.... 3 Wochen mitlesen und dann einen 1229 revidieren. Vielleicht war es ja nur ein Wink mit dem Zaunfall das er jetzt schon kaputt ist. Spätestens am Modeselektor wär eh Schluss gewesen.... VG …

  • Bei mir kam mal ein 510 in ein Bettlaken eingewickelt und so wie er war mit Haube in einen Karton gestellt an. Was soll ich sagen....er war vollkommen unversehrt. Mir kamen beim auspacken schon die Tränen, aber dann, oh Wunder deine Gebete wurden erhört!!!! Hö Hö 70 EUR für einen 1229 völlig funktionsfähig. Einen 1229 wieder an die alte Stärke heran zu führen kostet Stunden um Stunden Arbeit, Fleiß und Mühe. Eine lohnende Beschäftigung sicherlich. Manche denken halt es gäbe eine Abkürzung.... VG…

  • Zitat von einfach-gute-Weine: „Alter Spruch "Dem Ingenöör ist nix zu schwöör !!!" “ Maschinenbau Dipl. Ing. ist ein guter Freund von mir auch. Wenn dann die Riemen seiner Tape Decks schlapp sind muss trotzdem ich immer ran... Ich würde mir an deiner Stelle auf jeden Fall von Kai noch ein paar Tips einholen. Der hat schon einige davon erfolgreich überholt und weiss wovon er spricht! Es ist nicht negativ gemeint aber der 2020 ist schon so manchen gut begabten Bastler über den Kopf gewachsen. Da wä…

  • Der PE2020 aka Telefunken W 250 ist ein hervorragender Dreher und gleichzeitig ein mechanisches Meisterwerk. Ich persönlich würde so einen nur von Kai, tpl1040 kaufen oder gar niemals. 1015 kpl. revidiert Die Wahrscheinlichkeit einen 2020 ohne Vorkenntnisse und Erfahrung wieder zuück zu alter Stärke bringen zu können ist m. E. gering. VG Martin

  • Stimme meinen Vorrednern zu. Wartung ist wichtig. Vor allem Motorseitig. Habe einen gut gewarteten 1229 und 1019 am laufen. Brauche nichts anderes. Ich habe übrigens hier keine schlechten Erfahrungen gemacht. gs-audio.com/dual/ VG Martin

  • Ich warte lieber bis Kai mal wieder einen fertig hat... VG Martin

  • Also ich kann ein Sumiko Oyster empfehlen. An meinen 1019 kommt jedenfalls nichts anderes mehr... VG Martin

  • Was macht das für einen Sinn zwei mal 12mF in Reihe zu schalten damit 6mF raus kommen. Da kann ich ja gleich den kleineren billigen nehmen... Es gibt nicht viele Messgeräte mit dem man die gescheit messen kann. Das auf dem Bild gehört sicher nicht dazu. Ein gewisser scope im oldfidelity hat so eines. Ich meine nicht das es ein Fehler ist die zu tauschen. Gerade weil man sie schlecht prüfen kann.... VG Martin

  • Ich denke ich werde die 39V am Ausgang der Gleichrichterdioden abgreifen. Dann muss ich nur die Spannungsfestigkeit der Kondensatoren auf der externen Yamaha EQ Platine etwas erhöhen. Oder einen kleinen Widerstand einlöten um von 39V auf 30V zu kommen. Der müsste dann aber geringer als R12 4.7k sein. Denn dort fällt die Spannung auf 25.5V ab. VG Martin

  • Moin zusammen, zwischendurch dachte ich mal ich hätte meinen TVV47 schon mal revidiert. Scheint aber nicht so. JaJa, das Alter. Dann wunderts mich nicht das er gebrummt hat. Ist noch der alte Kondensatorschnodder drinne. Weiterhin habe ich eine Phonoplatine von einem Yamaha CR600. Der soll ja auch einen guten Phono haben. Die Yamahaplatine läuft mit 30V. Soviel habe ich heraus gefunden. Ob gleich oder Wechseltrom weiss ich allerdings nicht. Ich gedenke nun dem TVV47 eine Versorgungsabzweigung fü…

  • Danke für die Infos! Habe es einfach mal laufen lassen weil ich selber nix genaues weiß. Ich benutzte selber nur MM und schon gar keine MC oder MI. Direct Drive habe ich neben meinem 1019 u. 1229 nur einen Technics QX-300. Nachdem ich für einen Freund den 621 in Ordnung gebracht habe überlegte der sich dort ein wenig "aufzurüsten". Dabei hat er dieses Gerücht aufgeschnappt welches mir gänzlich unbekannt war. So wie es ausschaut könnte aweng was dran sein aber eher doch etwas unwahrscheinlich. Er…