Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 92.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Danke Micha und Wolfgang2, ich glaube dann lass ich es lieber bleiben und geb den Plattenspieler wieder zurück. Bezahlt habe ich ja noch nichts. Beste Grüße Bruno

  • Hallo, Mir ist ein Dual CS505-4 vom Verkäufer zum Ansehen gegeben worden, den ich auch wieder zurückgeben kann. Der Plattenspieler hat die folgenden von mir nicht einfach reparierbaren Defekte: Der Verkäufer hat die Kabel im Tonarm neu verlegt, aber anscheinend das schwarze Massekabel im Tonarm nicht angeschlossen, weshalb der Plattenspieler bei Berührung am Tonarm brummt. Die Headshell-Anschlussplatte ist so fest in den Tonarm geklebt, dass sie sich nicht mehr entfernen lässt, ohne das Tonarmro…

  • Zitat von wacholder: „und in der Anleitung muß stehen "die Funktionsweise dieses Gerätes läßt sich mit herkömmlicher Physik praktisch nicht erklären ..." “ Genial. Ich mag das. Bruno

  • Zitat von dexter69: „Im Schalterkasten komme ich aber mit dem Wima nicht hin, wegen der kurzen Beinchen. “ Wenn du an einer Seite des Wima den 100 Ohm Widerstand anlötest, geht es aber. Im von André erwähnten Thread ist ein Bild, wie er es ordentlich gemacht hat (ich hoffe, er hat nichts dagegen, wenn ich es hier einfüge): index.php Bruno

  • Hallo Michael, hattest du das Einschaltknacksen auch mit dem alten Kondensator? Wenn nicht, dann bau doch den alten wieder ein. Die zylindrischen Bonbons gelten als unproblematisch. Mit dem gelben Mex-Tenta konnte ich bei meinem Dual CS 704 das Einschaltknacken nicht abstellen. Das gelang mir erst mit dieser Kombination: dual-board.de/index.php?attach…f8771fb354e9d670439a8716a Wenn du den alten Kondensator nicht mehr hast, dann solltest du dir das auch überlegen. Beste Grüße Bruno

  • Zitat von Helmut1976: „Trenne ich nun die Verbindungen vom Plattenspieler zum Verstärker und schließe alles wieder neu an, ist das laute Brummen meist weg (nicht immer), das leise Brummen bekomme ich nicht weg. “ Hallo Helmut, Ist das leise Brummen weg, wenn der Plattenspieler nicht angeschlossen ist? Wenn ja, dann liegt das leise Brummen nicht am Plattenspieler, sondern kann an Schnurlostelefonen, WLAN Access Points, anderen am Verstärker angeschlossenen Geräte oder auch der zusätzlichen und me…

  • Hallo, wenn ich meinen 704er am TC750 anschließe, gibt es weder ein Einschalt- noch ein Ausschaltknacken, absolut nix, nada, rien, kein Mucks. Das war zwar kurzzeitig durch meine Schuld anders (Dual 1229 Einschaltknacken) ist aber in der Zwischenzeit behoben. Generell bin der Überzeugung, dass der TC750 ziemlich unempfindlich gegen Einschaltknacken oder Ploppen ist. Der Shiit Mani erscheint mir da wesentlich empfindlicher zu sein. Wenn ich den 704er am Shiit Mani anschließe, habe ich nämlich ein…

  • Hallo Florian, Den Haupthebel bekommst du raus, wenn du eine der beiden Sicherungsscheiben an der Seite vorsichtig (die fliegen sonst gerne davon) entfernst und den Stift herausziehst. Ich glaube mich erinnern zu können, dass auch die anderen Hebel zum Kurvenrad mit Sicherungsscheiben befestigt sind. Der Kondensator kann bleiben, außer du nimmst beim Einschalten ein lautes Knacken im Lautsprecher wahr. Der Kondensator könnte dann eine der Ursachen sein. Beste Grüße Bruno

  • Zitat von Sonntagsbastler: „Mein 1219er hängt auch an einem Dynavox TC-750 und knallt kein bisschen. “ Das war gestern plötzlich anders. Ich hatte mich entschlossen, die Litftwartung beim 1219er dieses Mal richtig zu machen, was mir auch gelungen ist. Aber nach dem Wiederanschließen des Plattenspielers hatte ich plötzlich im linken Kanal einen lauten Einschaltknacks. Alle Kontakte heute gereinigt, aber kein Erfolg. Merkwürdig ist mir aber aufgefallen, dass es im linken Kanal brummt, wenn ich nur…

  • Zitat von drescher: „Außerdem ist es alles andere als normal das ein Dynavox TC-750 "knallen" verursacht... “ Dem schließe ich mich vollinhaltlich an. Mein 1219er hängt auch an einem Dynavox TC-750 und knallt kein bisschen. Er hat aber noch den Original-Funkentstörkondensator drinnen. Aber auch mein 704er (mit Wima Entstörkondensator und 100 Ohm Widerstand) macht am Dynavox TC-750 keinen Mucks. Bruno

  • Hallo Beba, Der Mex Tenta wäre von den Werten schon der richtige. Ich habe damit aber keine guten Erfahrungen gemacht, und würde dir den Wima MP 3 X2 0,01uF 20% 275V RM15 empfehlen: Conrad: Wima MP 3 X2 0,01uF 20% 275V RM15 Reichelt: MP3-X2 10N :: Funkentstörkondensator, X2, 10 nF, 275 V, RM 15,0, 110°C, 20% Beste Grüße Bruno

  • Hallo Thomas, Vielen Dank für die tollen Bilder und die Erläuterungen. Ein paar Fragen habe ich noch: Zitat von lauter5: „6 = Abgenommene Mitnehmer (richtig herum ablegen ist aber logisch wie sie wieder montiert wird). “ Der Mitnehmer ist der schwarze Kunststoffteil, ist das richtig? Richtig herum ablegen bezieht sich wahrscheinlich auf das Loch in der Messing-Zahnscheibe, passt dort die Nase des Abnehmers in nur eines davon? Zitat von lauter5: „7 = Abgenommener Sägezahnteller und die rote Wickl…

  • Hallo Thomas (lauter5), Da ich selbst einen 704er habe würde mich interessieren, was du eigentlich gerade machst. 4 Motoren zerlegt man doch nicht nur aus Spaß. Wenn du z.B. gerade am Motorwarten bist, dann würden mich Bilder davon sehr interessieren, denn darüber habe ich hier im Forum noch keine gefunden. Beste Grüße Bruno

  • Hallo PepePB, Mich würde interessieren, ob es bei der Fehleranalyse oder -behebung von deiner Seite Fortschritte gegeben hat. Vielleicht meldest du dich wieder einmal. Fotos von deinem Plattenspieler wären auch hilfreich. Beste Grüße Bruno

  • Zitat von maicox: „Sollte der 704 bereits mit Cinch- Leitungen ausgerüstet gewesen sein, kann es durchaus auch ohne separater Masse- Leitung gewesen sein. Siehe Schaltplan im SM des 704: Link Dann werden aber wohl die Masse- Brücken am Kurzschließer noch verbunden gewesen sein. “ Hallo Maico, Ja genauso war es, die Masse-Brücken am Kurzschließer waren verbunden (und sind es jetzt wieder). Beste Grüße Bruno

  • Hallo Alois, Umrüstsatz von Dual? Was meinst du denn damit? Kann doch nur ein neues Phono-Kabel mit schon montierten Flachsteckern an einem und Cinch/Erdungsanschluss am anderen Ende sein? Wo gibt es denn das? Und wenn man dafür Geld ausgegeben hat, und das Brumm-Problem nicht gelöst wird (wovon zumindest ich ausgehe), ist das Rückbauen wegen der durchgezwickten Brücke nicht einfach. In diesem Zusammenhang frage ich mich, ob sich Dual bei den mit Cinch-Steckern ausgelieferten Plattenspielern sic…

  • Zitat von egal1: „ es ist doch nur ein paar Sekunden verschenkte Lebenszeit die Brücke aufzutrennen und den Erdleiter anzuschließen. Und einen Versuch ist es doch auch bei sehr knapper Lebenszeit wert, wenn man dann einen Spieler ohne Brummen hat. “ Du vergisst, dass man aber auch noch die miteinander verdrillten Schirmungen der Kabel beim Kurzschließer auftrennen muss, wenn man es nach Vorgabe macht. Neben den von dir erwähnten Arbeiten also noch Flachstecker abschneiden, Schrumpfschlauch entfe…

  • Hallo Alois, Zitat von egal1: „ok, dann ist natürlich der Neukauf des Plattenspielers der richtige Weg. “ Ich habe sicher nichts geschrieben, was man so interpretieren könnte. Zitat von egal1: „Und in dem Forum zu antworten verschwendet auch Lebenszeit. “ Sehe ich nicht so. Mir ist hier gut geholfen worden, wenn ich auch nur einen kleinen Beitrag leisten kann, jemand anderen zu helfen, ist mir das die Lebenszeit schon wert. Zitat von egal1: „Die meisten ersetzen das DIN-Kabel doch sowieso mit ei…

  • Zitat von dualfred: „Zitat von Sonntagsbastler: „Den Umbau auf Cinch mit separatem Erdungskabel kannst du natürlich machen, bringen wird es dir aber ziemlich sicher nichts, denn soweit ich das verstanden habe, kann eine solche Maßnahme nur dann erfolgreich sein, wenn der Verstärker selbst geerdet ist (mit einem dreipoliger Kaltgerätestecker am Strom angesteckt). Dein Verstärker ist aber mit einem ungeerdeten 2-poligen Euro-Netzstecker angeschlossen. “ Hallo Bruno, das ist so nicht ganz richtig. …

  • Zitat von egal1: „Also wurde der Umbau Din-Cinch nicht richtig gemacht ("Erdungskabel fehlt"). Keine Ahnung warum sich so viele Leute weigern, es so zu machen wie DUAL das vorschlägt. Was gewinnt man dadurch? Es würde mich wirklich mal interessieren. “ Was gewinnt man dadurch? Man verschwendet keine Lebenszeit für etwas, was in praktisch allen Fällen unnötig ist. Bruno