Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 443.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von caementarius: „Jedenfalls zeigen Deine beiden Zitate, dass du absolut nichts so aufgefasst hast, wie ich es gemeint habe. “ Fragt sich dann halt, was Henne, was Ei ist. Ich hab allerdings in der Tat zunehmend heutzutage Verständnisprobleme aller Art. Muss am Alter liegen.

  • Zitat von caementarius: „Nur kann dann niemand wissen, ob der Schreiber oder der Sachverhalt gemeint war. Also ist eine Erklärung nötig, “ Eben. Dann kann ich die Erklärung auch gleich schreiben und brauche den Button nicht. Zitat von caementarius: „denn üblicherweise ist bei einem Dislike schon der Schreiber selbst gemeint. “ Das würde ich mir nie herausnehmen wollen, denn in den seltensten Fällen kenne ich den ja. Wenn ich das Ding verwenden würde, dann für den Inhalt eines Beitrag. Aber dann …

  • Zitat von 80zigerRock: „Habe mir gerade eine LP bestellt (Garland Jeffreys, 14 steps to harlem) die aber auffällig dumpf und "eng" klingt. Pressdatum 2017. “ Da sind wir vermutlich eher bei der Klangästhetik des Produzenten, nicht aber bei der Pressung an sich. Und was diese "muffige" Aufbereitung angeht (die nicht mit dem loudness-war identisch ist), die scheint im Moment wirklich en vogue zu sein. Und nervt mich total!

  • dual-board.de/index.php?attach…4b0e1b965031eaf616a902ffe Wie bekommt man denn die Textformatierung hin? Dafür würde ich ja glatt einen Dislike vergeben. Aber das geht ja nun so gezielt nicht. Nix als Ärger mit den Knöpekens.

  • Zitat von tpl1011: „Du kannst das Dislike jederzeit wieder rausnehmen einfach nochmal den Knopf drücken. “ Ich hab keine Lust, dass mit einem gezielten Dislike zu testen, aber ich meine, dass das nicht geht. Das muss dann ein mitfühlender Mitforent machen. Wenn ich mich recht erinnere...

  • Ich habe den thread nicht von Anfang an gelesen. Aber allen Likern und Dislikern sei empfohlen: Schaut mal bei dem richtigen Sonneneinstrahlungswinkel auf die gerade frisch gereinigte Platte: Hei, was sich da so alles in der Luft tummelt... Also: Alles halb so wild. Aber besser irgendwie gewaschen als gar nicht. Edit: OK, das irgendwie nehme ich zurück. A bisserl Isoprop und aqua dest dürfen schon im Spiel sein.

  • tinypng.com könnte evtl. helfen.

  • Zitat von lucky tube: „AT120eb “ Ich glaube nicht, dass ein Plattenspielertausch dem AT noch viel mehr Potential entlockt.

  • Zitat von Lufabe: „nachdem ich keinerlei Ahnung habe, wie diese Systeme funktionieren “ Hallo Berthold es geht ja nicht um die Systeme. Sondern um die TKs (Tonkopfträgern = die "Platten", an denen die Systeme montiert sind). Ob die Systeme funktionieren, kannst du testen, indem du sie an die TKs mit den Stiftkontakten montierst. Aber ich wette, dass die Federn der Problem-TKs eben das Problem sind. Drück ein paar Mal drauf und schau, dass die sich gleichmäßig frei bewegen. Übrigens können die ge…

  • Zitat von Lufabe: „ich hab mir zwei Duals geholt,um Systeme zu haben! “ So kann man es auch machen. Zitat von Lufabe: „Kann es sein, dass die gefederten Kontakte Probleme bereiten und wie kann man sie ggf. beheben. “ Ich würde zunächst prüfen, ob alle Federkontakte sich frei bewegen und tatsächlich den Kontakt herstellen. Na ja, richtig hilfreich war das nun auch nicht...

  • Zitat von Schlarne: „beim abnehmen der der Platte knisterts fürchterlich. “ Ketzerische Zwischenbemerkung: An der Stelle ist's doch relativ egal. Wenn die Aufladung zur Entladung während der Wiedergabe neigte, wär's was anderes. Ich würd's gelassen angehen.

  • Wie möchten die hinteren LS ausgerichtet werden, wenn das Sitzmöbel zwischen ihnen an der Wand steht und die drei Beteiligten gewissermaßen auf Linie ausgerichtet sind. Sollten dann die LS-Chassis auf die Ohren gerichtet sein oder in den Raum? Oder ist das egal, weil ja nur "Beiwerk" abgestrahlt wird? Ja, ich könnte es ausprobieren, aber...

  • Zitat von phonesmoke: „Fazit: Schlechte Pressungen hat es zu allen Zeiten gegeben und die werden auch nicht aussterben. “ So ist es und daran wird sich auch wohl nichts ändern angesichts des fehleranfälligen Herstellungsprozesses. Freuen wir uns also, dass die Dinger mehrheitlich zufriedenstellend laufen.

  • Und abgesehen davon sind gefütterte Innenhüllen auch keine Engel. spätestens nach ersten Öffnen ist da auch Staub drin. Und das erste Öffnen passiert schon im Werk beim Einlegen der Platten. Und notabene: Nur weil man den Staub nicht gleich sieht, heißt das noch lange nicht, dass keiner da ist. Allerdings lohnt es sich auch nicht, deswegen gleich einen großen Aufriss zu machen: Wir alle haben ja wohl schon die Erfahrung gemacht, dass Platten mit oberflächlichen Kratzern noch lange nicht gleich k…

  • Hm, ich meine mich zu erinnern, dass es früher hieß, die "schwarze" Beigabe sei ein besseres "Gleitmittel" (damals ließ sich das noch ohne Anführungsstriche schreiben) als andere Farbbeigaben. Keine Ahnung, ob a) das damals schon urban legend war und b) heutige Beigaben generell besser sind und es folglich egal ist, wie die Platten gefärbt sind. Und vielleicht ist es ja auch einfach nur so, dass man glaubt, schwarze klingen "sauberer", weil es eben stimmt, dass man Staub besser entfernt zu haben…

  • Das denke ich auch. Geht wohl den meisten Dualfans so.

  • So ungefähr im Geschwurbeljargon: Ein grundtonungesättigte Anlage hat einen weitgehend linearen Frequenzgang oder wie man so schön sagt neutralen. Eine, die den Grundton betont, kommt untenrum "dicker". Oder anders gesagt: Eine grundtonorientierte Anlage klingt "wärmer" als eine neutrale. Geschwurbel...

  • Zitat von macmurdoch: „Und da sieht man auch komische "Verunreinigungen" (im Material “ Wenn das man nicht das Schicksal des farbigen Vinyls generell ist. Ist eben "Dreckszeug". Zitat von macmurdoch: „Vermutlich ist ein Onlinekauf am günstigsten “ Ja, wenn du allerdings gute Beziehungen zur Apotheke hast, mischt die dir das auch gleich fertig an. Ist aber ohne gute Beziehungen sauteuer.

  • Zitat von Wolfgang2: „Man darf aber nicht vergessen das wir alle neue Platten wollen und die verbliebenen Presswerke am Limit laufen. Und die Mitarbeiter in den Firmen erst recht, die sind denke ich schon über der Belastungsgrenze. “ Meiner Meinung wird's gerade deswegen wieder besser, weil eben neugebaute Pressen verfügbar sind. Das hat wohl spürbare Entlastung und auch neue Presswerke gebracht. Nun müssen nur noch die Lackfolien/Kupferrohlinge und Schneidemaschinen "durchhalten" und in genügen…