Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 827.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin, mal noch 'ne Frage... Im Prospekt zum 300BV steht "transistorgeregelter Motor". Bedeutet dass, das ich die Motordrehzahl über diesen Fliehkraftschalter in gewissen Granzen einstellen kann? Denn trotz sorgfältiger Reinigung ist der Dreher einfach zu langsam und die sporadischen Geschwindigkitseinbrüche verstehe ich auch nicht wirklich... (Außerdem geht hier ein heimlicher Geist um. Meine Beiträge mit dem Link zu den Unterlagen vom BV/1 kann ich absolut nicht wiederfinden und auf dem Hifi-Ar…

  • Moin Zitat von Logi: „dass der Anbieter hier kaum bzw zuletzt garnicht auf Kritik reagiert “ Das hast du aber schon gelesen, oder??? (Verwundert den Kopf schüttel) Zitat von Elko 61: „werde ich jetzt hoffentlich dazukommen, mich weiter mit dem Thema zu befassen und die Verbesserungsvorschläge mit dem Hersteller zu besprechen. “

  • Leiterbahnen scheiden aus, da fliegende Verdrahtung direkt an den Potis. Na, egal. Wenn ich ganz viel Lust habe, probiere ich vielleicht mal ein 500k-Poti für die Lautstärke aus. Allerdings macht mir trotz sorgfältiger Reinigung und Schmierung der Antriebs- und Reibradeinheit noch eine zu langsame Drehzahl mit sporadischen aber teils kräftgen Einbrüchen zu schaffen. Die Tellerlagerung ist sehr leicht laufend, die scheidet aus. Na, mal sehen...

  • Zitat von wacholder: „Du weißt aber, wie man Transistoren mit dem Diodentest ausmißt, falls es mal dazu kommen sollte ? “ Ja, habe eine Liste dafür. Allerdings habe ich auch so einen LCR-Tester aus Fernost, damit sollte das ja auch gehen. ABER: es ist nicht nötig die Transistoren auszubauen und zu testen, weil der Verstärker wieder verstärkt! Der hochohmige Übergang zur Spule war schuld am Totalausfall. Ich habe jetzt ein Kabel von oben nach unten gezogen. Dabei hätte ich mir fast noch selbst ei…

  • Zitat von wacholder: „stolpert man über einen seltsamen, im Motor integrierten Schalter. “ Ja genau. Nimmt man die Kappe ab, ist da ein Federblech-Kontakt mit Madenschraube zum Einstellen. Zitat von wacholder: „Schlimmer ist es, wenn Zwischen- oder Ausgangsübertragen hinüber wären ... zum Beispiel, weil der Kupferwurm “ Ich habe jetzt mal die Übertrager gemessen... Hmmmm. Der am LS hat (nach Lage im Schaltbild) links von Außen nach Außen 3,8Ohm, von Außen nach Innen jeweils 2,2Ohm. Rechst hat er…

  • So, Bilder neu eingefügt...

  • Hi Peter, mir ist bei der Berichtserstellung der Rechner abgepfiffen (weil der Resetknopf in Fußhöhe sitzt ). Bei mir sehe ich aber alle Bilder und kann sie auch vergrößert aufrufen...

  • Moin zusammen, vor einiger Zeit habe ich bei den Neuzugängen meinen einzigen netzunabhängigen Dual vorgestellt, den P300 BV/1. Der wurde, soweit mir bekannt, nur 1961 gebaut und schon '62 vom BV/2 abgelöst. So ein Gerät stand schon lange auf meiner Wunschliste, nur sind die nicht allzu häufig anzutreffen. dual-board.de/index.php?attach…3b5e7604fcfb9b78175cab7f2 dual-board.de/index.php?attach…3b5e7604fcfb9b78175cab7f2 dual-board.de/index.php?attach…3b5e7604fcfb9b78175cab7f2 Optisch sieht er noch …

  • Dual CT14

    MaxB - - DUAL << Audio, Hifi und Zubehör >> DUAL

    Beitrag

    Welche Typen kämen da in Frage?

  • Dual CT14

    MaxB - - DUAL << Audio, Hifi und Zubehör >> DUAL

    Beitrag

    Moin, heute habe ich mir Ersatz für die Elkos gekauft. Der dicke rote Frako hatte ausgebaut noch absolut gute Werte, also habe ich ihn drin gelassen. Der blaue 1000µF-Elko hingegen brach gleich am Beinchen ab und sah dort auch aufgequollen und nicht mehr gut aus. Die Werte waren auch nicht ok. Den habe ich also erneuert. Was noch immer etwas stört ist der vergleichsweise leise Output (Vergleich: ein daneben stehender CT15) und das im Stereobetrieb vorhandene Hintergrundrauschen, obwohl der Bursc…

  • Zitat von wacholder: „die äußeren Tasten scheinen immer eine andere Farbe zu haben. “ Ist nicht nur die Farbe. Es scheint mir anderes Material zu sein. Also original.

  • Hallo, das Radiochassis kannst du ganz einfach aus den Schienen rausziehen, wenn du, wie Armin oben schon schrieb, die Schrauben untendrunter gelöst hast. Nur die Lautsprecherkabel solltest du noch vor dem Rausziehen abnehmen. Die sollten oben am Ausgangsübertrager eingesteckt sein. Den Stecker vorsichtig lösen. Ich habe übrigens vor kurzem ein Goldsuper 30 geschenkt bekommen, da habe ich tatsächlich außer Abstauben/Staubsaugen noch gar nichts gemacht. Das Teil funktioniert einwandfrei und es si…

  • Trotzdem würde ich wissen wollen, wo der Hase im Pfeffer liegt. Dann könnte man Schinken und Bratwurst probieren und schauen was einem besser schmeckt oder sogar beides lecker ist... Die Pinbelegung kann man problemlos durchmessen und prüfen, falls es daran liegt.

  • Moin, wenn du wirklich ein Kristallsystem am 1214 HiFi hast, brauchst du keinen speziellen Entzerrer. Dann kann man mit dem Signal direkt in einen CD/Aux-Eingang. Evtl. muss da noch die Eingangsimpedanz angepasst werden. Du kannst aber einfach mal das Signal von der TB-Buchse nehmen. Eigentlich gehört aber ein Magnetsystem an den 1214 HiFi. Wenn dein externer Verstärker keinen Phonoeingang hat, bräuchtest du da einen Entzerrer-Vorverstärker.

  • Dual CT14

    MaxB - - DUAL << Audio, Hifi und Zubehör >> DUAL

    Beitrag

    Hallo HaJo, manchen Ausschlag will man auch in klein nicht haben - Windpocken oder Masern z. B. Gibt es da eine definierte Lage der Pole des Magneten? Könnte man ja evtl. genauer ausrichten. Der Magnet hat glaube ich eine Kerbe. Wenn ich wüsste, wie die stehen muss... Ansonsten bin ich dann mal beruhigt. Mein Ersatz für den 1000er passt leider nicht, die Beinchen sind zu kurz. Da ist ein axialer Elko radial eingebaut. Ich müsste also anflicken. Mal sehen, ob ich was passendes finde.

  • Dual CT14

    MaxB - - DUAL << Audio, Hifi und Zubehör >> DUAL

    Beitrag

    Moin, wie ich bei den Neuzugängen vor kurzem kund tat, ist bei mir ein CT14 eingezogen, den ich nun etwas bearbeite. Soweit sind erstmal alle Funktionen gegeben, das Teil empfängt auf allen Bereichen. Finden konnte ich hier im Forum zum CT 14 noch nichts brauchbares. Die Unterlagen sind hier gut versteckt, da in der Übersich der Link nicht hinterlegt ist. Den festsitzenden DrehKo habe ich mit Geduld und WD40 wieder gängig bekommen. Die beiden großen Elkos will ich noch wechseln, wobei ich für de…

  • Zwar schon gaaanz alt, aber weil es hier reingehört und ich gerade dabei bin... Hier gibt es die Unterlagen zum CT14, auch wenn sie in der Übersicht nicht zu sehen sind.

  • Hm DN83 70mü? Folgende Nadeln sind mir aus den Katalogen bekannt: DN 8: 2x Saphir 15 DN 83: 2x Saphir 15/60 DN 85: 1x Diamant 15 DN 86: 1x Saphir 15 Ansonsten noch DN6: 2x Saphir 15 DN62: 2x Saphir 15/23 DN63: 2x Saphir 15/60 DN64 1x Diamant 15 + 1xSaphir 23 DN65 1x Diamant 15 DN66 1x Saphir 15 DN67 1x Diamant 15 + 1x Saphir 60 Andere sind Erfindungen der Nachbauer... Hier noch die 7er... DN 7: 1x Saphir 15 DN 70: 1x Diamant 15 DN 78: 1x Saphir 60

  • Hallo Fritz, Paul und Martin... Wenn du der HS noch etwas Gutes tun möchtest, dann könntest du die Sicherung vom 220V auf den mit 240V beschrifteten Sicherungshalter umstecken.

  • Zitat von hetasa: „man merkts dann an der Micky-Maus Stimme “ Nö! Drehzahl und Plattengröße sind hier unabhängig. Nur bei Automatik setzt die Nadel nicht in der Einlaufrille auf. Da ich das Gerät da aber manuell bedient hatte, fiel es gar nicht auf.