Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 245.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ...so, bleiben wir kurz nochmal offtoppic! Hallo Gerhard, ja, das scheint eindeutig zu sein bei Deiner Nadel. Glückwunsch! Also dann wohl doch 3 Versionen... Zu dem mit dem Generator - allein 2 Generatoren des selben Types klingen oft deutlich anders, was auf schlechte Serienkonstanz zurück- zuführen ist. Ich hab mir angewöhnt, diese mal ohmsch durchzumessen und erschrecke jedes mal von neuem, daß 5% Kanaldifferenz keine Seltenheit sind (und das betrifft nicht "kleine" Tonabnehmer, sondern durch…

  • <OFFTOPIC\> Hallo Gerhard, <MIESMACHERMODUS\>...nicht, daß Du Dich täuscht! Die DN160E scheint es sogar in 3 Versionen zu geben - jedenfalls habe ich mir eine vermeintlich "nackte" mal genauer angeschaut Und was muß ich sagen? Ich hab da Klebereste erkannt und gehe also davon aus, daß es eine DIASA-Nadel gewesen ist, also eine auf Saphir gebondeter Diamantspitze...<\MIESMACHERMODUS> Ansonsten bin ich Shure-Fan! Schönen Sonntag, Andreas <\OFFTOPIC>

  • Hallo Anna, war mir schon klar, daß Du nur einen "Generator" hast, den TKS49S. Dir Generatoren dieser Serie sind prinzipiell alle gleich, nur die "Rille" (die Du siehst, wenn die Nadel abgezogen ist) befindet sich je nach Modell an verschiedenen Stellen. Beim TKS(ULM)49S müßte das rechts sein (eben so wie beim TKS50E). Das TKS52E (und das TKS55E), das Du nicht hast, hat die Rille hin- gegen links. Das TKS60E hat sie oben... Frühe Originalnadeln haben innerwärts eine mit dieser Rille korres- pond…

  • Hallo Anna, willkommen im Dual-Board! Nun - ich bin auch nicht mehr so jung - habe deshalb aber dennoch nicht das Gefühl, nichts mehr zu taugen und möchte auch nicht ersetzt werden... Ähnlich wird es Deinem TKS49 gehen. Ein TKS-System hat erstmal ein großes Problem, da es häufig passiert, daß hier die Befestigungshaken abbrechen. Wenn dem nicht so ist und aus beiden Kanälen etwa gleich laut Sound rauskommt, hast Du doch schon gewonnen. Dann brauchst Du im schlimmsten Falle eine neue Nadel. Nun v…

  • Zitat von Passat: „Die 901 Serie I und II brauchen Leistung! ...Und die Serien 1 und 2 haben auch weniger Tiefbaß als die Serien 3-6. “ ...das habe ich auch schon öfters im Internet gelesen, kann es aber nicht bestätigen. Erstmal zu der in High-End-Kreisen verbreiteten Abneigung gegen "Bose". Ich denke, die "901" kennen die wenigsten "privat" und reduzieren Bose auf die Acoustimass-Dinger oder andere "nicht 901"-Boxen, die, wie Ernst geschrieben hat, der 901 "nicht das Wasser reichen können", wa…

  • Hallo Uwe, danke für den Tip. Ich hab mich bisher noch nicht viel mit den mittleren Platinen der Nach-Reibrad-Ära beschäftigt und mich da jetzt ein bischen "eingelesen". Der Teller vom 461 wird leider nicht auf einen 1239 passen, aber den gibt es anscheinend auch mit "unserem" Sägezahnteller. Der 461erTeller hat eine starre, fest integrierte Tellerachse mit "klasischem" Tellerlager wie der 510: hifi-archiv.info/Dual/461s/neu(12).jpg hifi-archiv.info/Dual/461s/neu(13).jpg Der 1239 hat eine Hülse …

  • ...ach, schau an! Da gibt es den tatsächlich auch als Wechsler. Danke für den Tip, Uwe! Werde ich mit auf meine Suchliste setzen, "Wechsler" hat was! Aber mir kommt es vor allem auf den Sägezahnteller, den Antrieb mit dem SM840-Motor mit Spreizwelle und den schönen Tonarmsockel an. Nennen wir ihn dann eben einen "kleinen 510" (ist ja auch "nur" ein Halbautomat, wie der 510). Aber mal sehen - vielleicht pack ich ja auch einen 1209 oder 1218 dort rein, wenn der Verstärker fertig ist. Oder einen 12…

  • ...so, nochmal auf das Thema Knöpfe zurück! Nicht "original", aber ich finde, die bringen eine deutliche Aufwertung. Ich hab den HS130 für Bilder vorhin mal provisorisch zusammengebaut, so wie ich ihn mir vorstelle/wünsche. Den "461" (ein "kleiner 1249") hab ich spasseshalber dort mal reingestellt und das Gespann gefällt mir jetzt schon derartig, daß ich wohl einen neuen Lieblingsplattenspieler habe. dual-board.de/index.php?attach…f8b0b9fabb85599ab0ccbad12 Wenn ich dann die restlichen Teile für …

  • ...ja, wenn man das System 10 x rein- und rausgeklickt hat, macht es schon Sinn, auch die Schrauben zu benutzen. Was sind das für welche? Auf jeden Fall "Schlitz-Blechschrauben" "2mm" und 5mm lang... Schöne Grüße und willkommen im Board, Andreas

  • ...na, dann meinen Glückwunsch! Das sieht ja auch alles noch sehr sauber und gepflegt aus. Ich persönlich finde die Germanium-Version auch viel interessanter...

  • Hallo Martrin, der HS130 wurde mit zwei unterschiedlichen Endstufenplatinen ausgeliefert. Die ersten Exemplare besassen Endstufen mit Germanium-Kleinleistungstransistoren. Jüngeren Modellen wurden dann "IC-Endstufen" spendiert, die komischerweise auch TV377 heissen, jedoch mit dem Zusatz "Ausgabe 2". Die müßten dann schon komplett in Silizium-Technik sein. Ich finde, das wäre durchaus eine eigene Endstufen-Bezeichnung wert gewesen! Hier findest Du beide Schaltpläne: hifi-archiv.info/Dual/hs130s/…

  • ...so, dieser Thread hier hat mich jetzt so inspiriert, daß ich gleich Dremel und Lötkolben angeschmissen habe um die schon angekündigte gesplittete Stromversorgung mal "in echt" aufzubauen (zumindest den Großteil davon). So sah das ganze einst mal original aus... dual-board.de/index.php?attach…f8b0b9fabb85599ab0ccbad12 ...und jetzt so. dual-board.de/index.php?attach…f8b0b9fabb85599ab0ccbad12 ...und von unten so. dual-board.de/index.php?attach…f8b0b9fabb85599ab0ccbad12 Na ja - jetzt muß ich leid…

  • Hallo Martin, ich habe z.Zt. neben div. anderen Geräten auch einen HS130 "in der Mangel" und bin ebenfalls dabei, aus diesem jetzt "das Möglichste" rauszuholen. Das wird sich aber wohl noch einige Zeit hinziehen, da ich noch 1000 andere Baustellen habe und div. Teile bei Reichelt nachbestellen muß und das eben nicht im Wochenturnus mache. Originalität werde ich hier als zweitrangig betrachten und zum Schluß auch noch einen "anständigen" Plattenspieler (wahrscheinlich einen "1209", der optisch de…

  • Hallo Uwe, über solche Reparaturen wird ja viel geschrieben und gelobt.. Deine Nadel wird jetzt aber kaum noch etwas mit der Originalnadel zu tun haben und es wäre Zufall, wenn sie mit den Originaleinstellungen des SuperNova optimal funktionieren würde. Anderes Nadellager, anderer Diamant (oder was meinst Du mit "getippt"? jetzt Shibata? elliptisch? nackt?). Ich würde da jedenfalls auch mal etwas mit der Auflagekraft experimentieren, wenn es irgendwie nicht wirklich stimmt. Schöne Grüße, Andreas

  • Hallo Uwe, AKG P8ES Supernova? Da würde ich das System selbst als Problem sehen wegen der allseits bekannten Nadellagerverhärtung (oder hast Du Dein P8ES schonmal neu lagern lassen (was sicherlich dann auch nicht mehr dem Original entspricht)? ..oder wieso läuft es denn überhaupt noch?). Sollte das AKG an einem schwereren Tonarm noch zufriedenstellend laufen, wird das jetzt beim Dual daran liegen, daß der eben einen ULM-Tonarm hat und nicht an diesem "1"mm auf 22 cm Tonarmlänge. Okay - ist ein V…

  • Zitat von wacholder: „...könnte es sich um abgeschiedenes Silikonöl handeln. “ ich glaub ja eher, daß es sich um Tetrachlordibenzo-P-Dioxin handelt! Man weiß ja nie!!!

  • Zitat von VixNoelopan: „Das Material war völlig hart und spröde geworden. Unter der Matte bzw. auf dem Alu-Teller fand sich ein öliger Film “ ...kenn ich doch - Aber von 60 Jahre alten Dual 1003, 1007,.. und anderen Altersgnossen. Und ja Brent, beim SL-Q3 hab ich das auch schonmal gehabt. Da ist das aber ungleich einfacher, passenden Ersatz zu finden (aber was ist das für ein Öl!). Gruß, Andreas

  • Hallo in die Runde! Ích möchte mich hier Micha anschliessen. 200 oder 250 Euro wären für ein Gerät, "das läuft" (und ohne Tonschwankungen abspielt) und vielleicht einen Sprung in der ungeputzten (oder gar keine) Abdeckung hat, zeitgemäß und werden durchaus bezahlt (man muß ja nicht an einen "DB"-Knauser verkaufen..)! Bedenkt, daß der "704" einer der besten Duals "ever" ist und ich ihn sogar einem 721 vorziehen würde (da er den kleineren Motor hat, der weniger Streufelder erzeugt und so die Auswa…

  • Hallo Armin, mein Wohnmobil habe ich jetzt größtenteils in "Schleiflack/weiß"... Ich mal es mit der Rolle mit ganz einfacher Weiß-Farbe und wenn es dann irgendwann gewaschen wird (meist 1 x im Frühjahr), mache ich das mit 600er Nassschleifpapier (natürlich naß). Es entstegt eine wirklich schöne glatte Oberfläche, die den original Dual-Zargen sehr ähnelt. Wichtig ist, daß der Lack gut durchgetrocknet ist und nicht trocken geschmirgelt wird. Die Farbe? Bei den 1000 verschiedenen Vergilbungsgraden …

  • ja!.. Und die größte Frechheit ist es, daß sie ausserdem die DENIC "dichtgemacht" haben! (Das zu Deinem Vergleich mit den Nummernschildern). Aber wir wissen ja beide, daß es dumme, unsinnige, widersinnige und was sonst noch für Mist in Gesetzestexte gepresst gibt. Und wenn man erstmal einen Abmahnanwalt an der Backe hat, na dann prost Mahlzeit!