Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Karl, Zitat von Cinober: „Jetzt können wir die Betty-Codes einbauen “ ich bin etwas irritiert. Mit der Betty benötige ich nicht die MAN Umschalterei. Ich möchte ohne Umwege mit der Betty das Gerät bedienen. Ist das möglich? Dann benötige ich noch die von dir ausgewählten Codes für Monitor2 und Phono2. Dann kann ich eine Betty fertig füttern.

  • Zitat von Cinober: „Es kann nicht sein, dass die Betty mehr Funktionen bietet, als die RC154. “ Mannoman, auf diese Idee der Funktionsumschaltung muss man erstmal kommen. Die Betty hat mehr Tasten, dadurch ist die Bedienung evtl. doch etwas einfacher. So können alle Funktionen für den CV1500 direkt und ohne Doppelfunktion betätigt werden. Hier ist die bisher von mir festgelegte Belegung der Betty-Tasten für die verschiedenen Geräte: Belegung der Betty-Tasten Version 2 Taste A = AMPLIFIER (CV1500…

  • Hallo Ernst, Zitat von Ernst3510: „Ich denke das die MUTING Taste interessanter wäre dan LOW, HIGH oder MONO... “ wie Jürgen schon schreibt ist die (Still) Taste bereits vorhanden. Man kann aber auch die LS einfach aus der Ferne abschalten. Außerdem schrieb ich weiter oben: "sämtliche Tasten der Front sind fernbedienbar"

  • In der Zwischenzeit ist es rasend schnell weitergegangen. In der RC154 sind die Adressleitungen "c" und "f" nicht genutzt. Es fehlen sogar die Anschlusspins zur originalen Tastatur. Die dadurch freien 16 Adressen werden jetzt für die Zusatzbefehle zur Steuerung des Arduino benutzt. Alle 16 Codes wurden ausgemessen, fotografiert und dem Arduinoentwickler Karl (Cinober) übermittelt. Hier ein Bild für die vom SAA1250 ausgegebene Impulsfolge der Adresse "Ac". Oder bezogen auf mein Tastaturschachbret…

  • Bei dem Durchspielen aller Tasten sind keine weiteren Funktionen gefunden worden. Schade. Jetzt könnte man aber die Arduino-Steuerung des CV1500 aufpeppen und weitere Funktionen implementieren, die dann z.B. mit der Betty-Fernbedienung ansprechbar wären. Ich denke da an die LS-Ausgangsumschaltung und an das Ein-Und Ausschalten der Filter und der Monitoreingänge. Dann wäre die Bedienung des CV1500 perfekt.

  • Hallo Namenloser, wie du sicherlich gesehen hast reden wir uns hier alle mit einem Namen an. Allein um zu wissen, ob man Männlein oder Weiblein ist. SID kenne ich nur aus den ICE AGE Filmen. Zu deinem Problem: Wenn man wüsste, in welcher Ecke du wohnst, könnte man nachsehen, welcher Sender des WDR5 bei dir am stärksten ankommt. Da der WDR5 am häufigsten an der unteren UKW-Skala sendet könnte bei deinem CT18 die Spannung für die Senderanstimmung ausgefallen sein. Da stellt sich aber auch gleich d…

  • Hallo allerseits, auf Grund der derzeitigen etwas eingeschränkten händischen Bewegungsfreiheit habe ich mich mit der Funktion der RC154 beschäftigt. Der in dieser FB befindliche Chip kann lt. Datenblatt max. 1024 Befehle aussenden. Auf der originalen FB sind aber nur 32 Tasten. D.h. es werden auch nur 32 Befehle generiert. Direkte Adresseingänge sind jedoch 8 x 8 = 64 vorhanden. Die weiterführenden FAS-Eingänge habe ich nicht berücksichtigt. Das brachte mich auf den Gedanken, ob vielleicht die d…

  • Hallo Tobias, die Platine und Fassung ist gut angekommen. Vielen Dank. Der Aufbau erfolgt demnächst.

  • Hallo Martin, wenn eine Richtung gut funktioniert und die andere nicht kann es u.U. an der zugehörigen Andruckrolle liegen. Die waren ja bekanntlich beide ausgebaut. Wenn jetzt beim Wiedereinbau der Federring zu fest auf den Bandführungsarm gedrückt wurde ist an der Stelle eine größere Reibung vorhanden. Lt. Serviceunterlage Fig.18 müssen ca. 0,02 bis 0,05mm Zwischenraum vorhanden sein und die Bandführungsarme frei beweglich und nicht verbogen sein.

  • Zitat von vinylkiller: „Dann kann der richtige Wert nicht angezeigt werden. “ Das ist falsch. Die Sicherung hängt im Gleichspannungsbereich. Im anderen Fall solltest du mal dein Messgerät aufmachen und die Sicherung, die im Stromkreis liegt austauschen. Die dürfte defekt sein. Hoffentlich wurde das Messgerät beim Sterben der Sicherung nicht gekillt.

  • Hallo Kurt, Zitat von bokurt: „ich benötige den linken, den größeren. “ Die Schieber der Potis, auf die der Knopf aufgesteckt wird sind eigentlich immer die gleichen. Da müsste der Knopf, obwohl etwas kleiner, passen. Zum Messaufbau: Eigentlich sieht der Aufbau OK aus. Es könnte nur sein, dass die Polarität eine Rolle spielt. Wenn du ganz sicher gehen willst löte einen 0,5 bis 1 Ohm über die Sicherungshalter und miss den Spannungsabfall am Widerstand: U = R x I = 1 Ohm x 60mA = 60mV. Bei 0,5 Ohm…

  • CR 1710 Skala

    HaJoSto - - DUAL << Audio, Hifi und Zubehör >> DUAL

    Beitrag

    LEDs als Skalenbeleuchtung ist nicht das Gelbe vom Ei. Die Ausleuchtung ist nicht gleichmäßig hinzubekommen. 8 Volt Lämpchen sind aber auch nicht an jeder Straßenecke zu bekommen. Ich habe deshalb 6 Volt-Lämpchen genommen und die 2 Volt zuviel an einem Vorwiderstand abfallen Lassen. Das wäre dann ein Widerstand mit ca. 7 bis 10 Ohm und 1Watt. Foto wäre gut. Wenn es die T5-Glassockellampen sind, davon habe ich eine Menge für 6, 12 und 24 Volt inkl. Fassungen vorrätig.

  • Zitat von MaxB: „Das hit nichts mehr mit Schmutz zu tun, fürchte ich. “ Ach, das ist natürlich Pech. Dann liegt vermutlich eine mechanische Beschädigung vor.

  • Zitat von MaxB: „Oben sind zwei Sifte, die mit Sicherungsscheiben gehalten werden “ Wenn die ab gewesen sind kann man sie nicht ankleben. Sie waren punktgeschweißt. Vor einiger Zeit hatte ich auch so ein Gerät ohne Stifte. Da kann man vorsichtig zwei Löcher mit Senkung in die Front bohren und M3- Senkkopfschrauben durchstecken, die dann von innen mit Unterlegscheiben und Muttern festgeschraubt werden. Danach mit einem dunkelbraunen wasserfesten Edding oder andere passende Farbe die Schrauben anm…

  • Hallo Martin, Zitat von MaxB: „dass offensichtlich manchmal das Zählwerk hakt “ das kenne ich zur Genüge. Gerade der Nullübergang ist die schlimmste Stelle. Da müssen 3 Zahlenräder bewegt werden. Wichtig ist jetzt zu allererst eine Reinigung. Wie bei den Potis setzt sich auch in den Zahnrädern alles mögliche ab. Löte die Leitungen der Memory-Abfrage ab und lege dann das komplette Zählwerk in ein Marmeladenglas (ohne Marmelade) mit ca. 40 Grad warmen Wasser und etwas Spüli rein. Das Glas dann län…

  • Hallo Wolfgang, Es sieht fast so aus als wenn irgendwo eine Masseverbindung weg gedampft ist. Weil z.B. Spannungen, die symmetrisch sein sollen (+8 und -8Volt) unterschiedliche Werte haben. Oder da sind Bauteile gehimmelt worden, die dafür verantwortlich sind. Da kann man nur Schritt für Schritt den Fehler per Messungen einkreisen. Am besten fängt man mit dem Haupt-Netzteil an, schaltet die anhängenden Verbraucher ab und prüft dann die Spannungen, ob sie ohne Belastung alle OK sind. Dazu muss da…

  • CL730

    HaJoSto - - DUAL << Audio, Hifi und Zubehör >> DUAL

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, Zitat von 601_1700_839: „Die Meßwerte für den 1500er habe ich übrigens im anderen Thread eingetragen. “ die habe ich da gelesen, kann mir aber keinen Reim daraus machen. Werde da aber noch was zu schreiben. Morgen muss ich schon um 8:30Uhr im KH auf der Matte stehen. Ohne Frühstück. Das ist hart.

  • CL730

    HaJoSto - - DUAL << Audio, Hifi und Zubehör >> DUAL

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, etwa Grünspan? Wie kommt denn der dahin? Normalerweise ist das doch guter lackisolierter Kupferdraht, aus dem die Schwingspule und die Zuleitung besteht. Und die Verbindungsstellen sind per Kleber geschützt. Du könntest die beiden Lautsprecher ausbauen, Front gegen Front zusammenpacken und dann sehr gut verpackt herschicken. In der Zwischenzeit sehe ich mir meine CL730-Tieftöner an, ob die evtl. auch solche Verschleißerscheinungen zeigen.

  • Hallo Martin, Zitat von MaxB: „Bin gespannt auf deinen Praxis-Test. “ den habe ich gerade beendet. Es ist ein voller Erfolg, der Riementausch. Mit dem neuen Riemen läuft der Wickeltrieb runter bis 2,5 Volt und das in beide Richtungen. Die eingerissene Stelle an der einen Rolle habe ich entfernt damit von der Stelle nicht irgendwann ein Fehlverhalten kommt. Das da jetzt was fehlt spielt bei der Rolle keine Rolle. Die vernudelte Schraube habe ich ersetzt gegen eine Gute aus dem Fundus. Soll das zw…

  • CL730

    HaJoSto - - DUAL << Audio, Hifi und Zubehör >> DUAL

    Beitrag

    Guten Morgen Wolfgang, Zitat von 601_1700_839: „Muß ich die abschreiben? “ ich hoffe nein! Es gibt sehr flexible gewebeumsponnende Litzenleiter, ähnlich wie die damals verbauten Adern. Damit dürfte das reparierbar sein. An der Bruchstelle den verbliebenden Rest säubern und verzinnen. Evtl. auch den auf der Membran verlaufenden Draht etwas blank machen, aber nicht ablösen. Da dran dann die Litze vorsichtig anlöten und die Lötstelle hinterher mit Zweikomponentenkleber flächig sichern. Oder die Box…