Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 327.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenns günstig und trotzdem gut sein soll, würde ich immer den 626 empfehlen. Er kommt dem 731 recht nahe. Ok, der Motor ist einfacher und nicht quarzgeregelt, aber praktisch macht sich das nicht negativ bemerkbar. Dann ist der Teller leichter. Aber der ist bei den Riemengetriebenen 5er und 6ern auch so. Im Gegensatz zu denen gibts weniger Probleme als beim Riemenersatz, der Drehzahlfeineinstellung und Geschwindigkeitsumschaltung. Mit einer originalen 155er, 152er, 150er, oder gar der 160er Nadel…

  • Und darunter ist die Schraube ...

  • Also ist das Massekabel doppelt mit dem Chassis verbunden, das ist auch nicht ideal. Da über die Schraube hängt es ja schon mal dran. dual-board.de/index.php?attach…8237c0f73c0a58d97fc61ff1b Wech damit und dann mit dem Kurzschließer weiter.

  • Das untere Kabel da in dem Bereich gefällt mir nicht. dual-board.de/index.php?attach…8237c0f73c0a58d97fc61ff1b Würde das eher ca. 10 cm entfernt am Chassis anschließen, wie es Dual auch bei einem separaten Massekabel macht. Dann auch nur einadrig. So wie das da aussieht, ist die Schirmung angelötet. Die strahlt mehr, als nur eine Ader. Womöglich hat das Kabel noch einen 2. Anschluß am Chassis? *Aber unabhängig davon würde ich empfehlen, mal einen dünnen Plastikstreifen zwischen die beiden Kontak…

  • Eine weitere Möglichkeit wäre, dass der Lift im abgesengtem Zustand nicht weit genug unten ist. Die Nadel sollte sich mindestens 5 mm, besser noch 10 mm unterhalb der Plattenoberflache befinden. Ohne Strom ausprobieren, eventuell auch ohne Plattenteller über die gesamte Abspielbreite. dual-board.de/index.php?attach…8237c0f73c0a58d97fc61ff1b

  • Wenn das AS nicht arbeitet, sollte der Arm beim Abspielen zur Mitte gezogen werden und nicht auf seiner Position verharren. Wenn jetzt aber die selbe Stelle immer wieder wiederholt wird, deutet das darauf hin, dass es woanders dran liegt.

  • Dann kostet das Teil also 43,74 Euro. Der originale Umrüstsatz ist vielseitiger und von bekannt guter Paßform. Die Preise bewegen sich dafür momentan irgendwo zwischen 75 und 150 Euro, wobei sie bei mehr als 100 Euro wohl kaum verkäuflich sind. Das liegt sicher mit daran, dass solche Alternativen auf dem Markt sind. LG, Micha

  • Zitat von mickdry: „Was macht denn der Arm im ausbalancierten Zustand? Da sollte er sich ganz leicht hin und her bewegen lassen. Gewicht lässt du auf Null und wenn du langsam Antskating auf 0,5 stellst, müsste er sich von selbst langsam nach außen bewegen und bei 1,0 etwas schneller. “ Zitat von SaMe: „Somit hobst die Nadel nach ein Paar Runden eine Rille zurück. Hat das Antiskating in die jeweilige Richtung einen Endanschlag oder kann man das 360grad wie eine Uhr immer weiter drehen? So ist es …

  • Die Nadel DN 750 solltest du erstmal sicher verstauen. Die ist nämlich als recht gut einzustufen und dementsprechend teuer. Auf den Fotos kann man keinen Verschleiß erkennen, das geht nur unterm Mikroskop. Dann solltest du dir eine Ersatznadel besorgen. Die von Cleorec und Jico genießen einen ganz guten Ruf: ebay.de/itm/DN166E-Nadel-Dual-…86316?hash=item5883f9772c ebay.de/itm/Ersatznadel-DUAL-D…ssAAOSw~e5ZSndC:rk:6:pf:0 Ausbalancieren kannst du auch ohne Nadel. Wohin zieht es den Arm in dem Zust…

  • Die Rillenachse nicht vergessen. Alles an ihr sollte leichtgängig sein. dual-board.de/index.php?attach…8237c0f73c0a58d97fc61ff1b

  • Zitat von SaMe: „genau so habe ich den Arm justiert. Das Antiskating hatte ich in die falsche Skala gedreht. Werde es morgen nochmal ausgiebig testen. Vielen Dank für Eure Hilfe “ Das sollte nicht das Problem verursachen. Der Unterschied ist nur minimal. Was macht denn der Arm im ausbalancierten Zustand? Da sollte er sich ganz leicht hin und her bewegen lassen. Gewicht lässt du auf Null und wenn du langsam Antskating auf 0,5 stellst, müsste er sich von selbst langsam nach außen bewegen und bei 1…

  • Zitat von fuxibut: „Einen guten Adapter mit Erdung kaufen “ Genau so. Das ist keinen Deut schlechter als mit neuen Cinch-Steckern. Würde so ein altes Teil immer weitgehend original lassen. Wenn es mal Probleme macht, kann man immer noch das Kabel komplett tauschen. M. W. n. sind die Kontakte nur gesteckt und wenn man Cinch dranhängt muss nur eine Massebrücke getrennt werden.

  • Zitat von Gizeh: „"BGB §447 "Gefahrübergang beim Versendungskauf" “ Da steht aber auch: "(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich." Hoffen wir auf einen guten Augang der Sache, Micha

  • Im Angebot hieß es: "Dual 1249 vintage hifi turntable - Plattenspieler/ Recordplayer belt drive. Gebraucht, bei letztem Test funktionsfähig, Nichraucher- Haushalt,kleiner Sprung in Abdeckhaube. Privatverkauf keine Garantie" Das bedeutet m. W. M., dass für die Funktion nicht garantiert ist. Die Sachmängelhaftung hat er nicht ausgeschlossen, deshalb ist er verpflichtet, das Gerät gegen Erstattung zurück zunehmen. Minderung des Kaufpreises käme auch in Frage. Auch sollte verantwortlich für die unve…

  • Ich weiß nicht, was dann passiert, wenn man die Kabel dort ablötet. dual-board.de/index.php?attach…8237c0f73c0a58d97fc61ff1b dual-board.de/index.php?attach…8237c0f73c0a58d97fc61ff1b Entweder ist dann Durchgang oder der Kontakt wird unterbrochen. Eine 50/50 Chance also. Würde abwarten, bis ein Fachman was dazu sagt. Tendiere auch immer noch eher zu einem mechanischen Problem.

  • Bin elektronisch kaum bewandert, deshalb wäre es das letzte, wo ich beigehen würde. Jedenfalls nicht ohne fachmännischen Rat. Das dicke Ding da ist wohl der Magnetschalter, aber wie und wo der da wirkt, entzieht sich meiner Kenntnis. dual-board.de/index.php?attach…8237c0f73c0a58d97fc61ff1b

  • Für den rechten Kontakt sind allgemein die unteren Kontakte, wenn die Platine umgedreht ist, verantwortlich. Ich würde da nochmal für eine sichere Isolierung an der Stelle sorgen. Wenn die Platine eingebaut ist, ist es der Erste, also dann der obere Kontakt. Da kommt man auch bei abgenommenem Teller ran. Die Elektronik unterbricht nach meiner Meinung beide Kontakte zur selben Zeit. Kann aber sein, dass dort zwei Reedkontakte verbaut sind. Eventuell ist dann Einer davon nicht mehr in Ordnung.

  • Plastikstreifen zwischen die Kontakte vom Kurzschließer schieben. Wenn das Brummen dann weg ist, Kontakte säubern und etwas weiter auseinander biegen. Sie dürfen im Betrieb nicht geschlossen sein. dual-board.de/index.php?attach…8237c0f73c0a58d97fc61ff1b

  • Vor 15 Jahren war noch kein Boom ausgebrochen. Mittlerweile ist das Angebot kleiner geworden und die Nachfrage ist gestiegen. Sicher waren damals 100 Euro an der oberen Grenze. Heute würde ich die auch nicht ausgeben, wenn das Gerät nicht gewartet und ausführlich auf Funktion getestet ist. Die ULM-Systeme sind seinerzeit serienmäßig verbaut worden, auch am 731 Q. Die Aufrüstung des Headshells mittels eines 1/2 Zoll-Adapters, erweitert die Möglichkeiten, um viele andere Systeme anschließen zu kön…

  • Moin Doro, von Elac gibt es sicher einiges Gutes und sogar sehr schöne Geräte. Wegen dem hervorragendem "Service" hier in der Gruppe, würde ich allerdings JEDEM zu einem geflegtem Dual mit Wartung raten. Gerade für Plattenspieler ist es das Größte und Umfassenste Board im deutschsprachigen Raum. Wegen dem System und den Nadeln solltest du dir zu Anfang noch nicht den Kopf zerbrechen, da sowas meist zur Ausstattung bei einem guten Gebrauchten gehört. Das sind meist gebräuchliche Komponenten, aber…