Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Wolfgang und Willkommen Gratuliere zur 1500er Anlage . Ist meine Hauptanlage. Viele Grüße Jürgen

  • Hallo Gunther Wenn sie einwandfrei spielen, musst du da gar nichts tauschen! Ich würde sie auch nicht einfach mal so aufmachen, nur um zu schauen, die Boxen sind abgedichtet.... Gruß Jürgen

  • Hallo Christian Wenn du das System an der Trägerplatte schraubst, achte darauf, dass du die Schraube nicht zu fest anziehst, das Material des TK26 ist sehr "porös" und im Bereich der Schraube reißt es schnell.... Auch wenn du das System mit angebrachter Trägerplatte am Tonarmkopf befestigst, sehr sachte vorgehen und genau die Anleitung lesen sonst sind die Halteasen der Trägerplatte gleich ab... Gruß Jürgen

  • Hallo Babo Zitat von Babo: „ Zitat von Jürgen N.: „Mittlerweile gibt es ja hier einige HighEnder die ihre eigenen "optimierten Werte" verwenden, darauf würde ich nichts geben... “ Zitat von SydBe: „Oder lasse dir eine Shibata Nadel einbauen. ...... Soweit ich weiß haben einige Dualfreunde hier genau das machen lassen und sind sehr zufrieden mit dem Resultat “ Sind die eventuell hier gemeint? (also auch ich) Weil da machen andere Werte wegen dem Schliff zwingend Sinn. Ist aber schon fast OT... “ …

  • Hallo und Willkommen Sebastian Der 731 hat im Original das ULM60E verbaut, das mit der von dir beschriebenen Auflagekraft empfohlen wird, sollte bei dir ein 55er verbaut sein und du die dafür originale Dual DN55E verwenden möchtest, musst du 1,5 auf der Auflagekraftscala und bei der Antiscating-Scala einstellen... Beim Tuning Anti-Resonator sind die 7,8 für das ULM60E angegeben, für das ULM55E weiß ich es im Moment nicht... Auf Wegavision gibt es die Anleitungen zu den Drehern und danach würde i…

  • Hallo Ich würde mich Ralf seinem Vorschlag anschließen, schließe den Dreher doch mal an und wackle dann im Betrieb mal direkt hinter dem Cinch-Stecker am Kabel und höre ob sich was verändert... Sehr oft sind es nur die maroden alten Cinch-Stecker/bzw. direkt dahinter ein Kabelbruch.... Gruß Jürgen

  • Hallo Hans Zitat von highmailer: „Hier das Ergebnis: Die manuelle Drehung ergibt keinerlei Geräusche. Sobald eingeschaltet wird, sind sie hörbar. Etwa 4 Mal pro Umdrehung ertönt dieses leise Kratzen (?). “ Evtl. ist es gar kein Schleifgeräusch vom Motor, was ich aber auch schon hatte... Schaue erst mal in dem messingfarbenden Gehäuse nach, ob die Trafomuttern alle fest sind(vorher Netzstecker ziehen), diese sind fast immer locker und verursachen auch Geräusche, ähnelt aber mehr einem leisen klin…

  • Hallo Carsten, daran sollte man nicht drehen, ich benutze die Original-Pimpel von Fehrenbacher, die funzen nach Entfettung des Hebels einwandfrei, bei 2 x 731, 3 x 650 und einem 626er von mir im Langzeittest betrieben. Evtl. sind die gelben vom Stefan ja tatsächlich zu lang, habe jetzt aber keinen Originalen übrig zum ausmessen um dies zu bestätigen... Gruß Jürgen

  • Hallo Zitat von Fummelheini: „Hallo. Ich hatte das ähnliche Problem mit diesen Pimpeln. Einmal beim 650rc und beim 626. Hatte an beiden die gelben Pimpel dran. Hab mir dann zwei Tage den Wolf gesucht nach dem Fehler. Dann hab ich spaßeshalber die Schwarzen der selben Firma raufgemacht.... Wie von Zauberhand lief alles wie es soll. Beste Grüße Carsten “ Der gelbe hat das Fett weggemacht . Gruß Jürgen

  • Hallo Stefan Der Pimpel soll ja die raue Fläche(Friktionsfläche) des schwarzen Kunststoffhebels "mitnehmen", deshalb bin ich der Meinung, das da kein Öl oder Fett hingehört, bei meinen Dual Plattenspielern musste ich nach dem Pimpelwechsel diese Fläche immer vom alten Fett befreien bevor es wieder einwandfrei funktionierte. Dazu hatte ich mit einer Zange ein paar Wattestäbchen platt gedrückt, mit etwas Isopropolylalkohol beträufelt und die Fläche und Pimpel gründlich gereinigt. Gruß Jürgen

  • Gelöscht

  • Hallo Thorsten AltGR Taste und m drücken ergibt µ. Gruß Jürgen

  • Zitat von Ernst3510: „Zitat von audioslave: „ “ Allerdings ein kleiner Wehrmutstropfen: obwohl ich alles gereinigt habe, funktioniert der Frontknopf für den Lift nicht . Normaler Lift oben funzt ok! Vielleicht noch eine idee? LG, Ernst “ Hallo Ernst Der Liftknopf ist ja am Ende kegelförmig und betätigt den Microschalter, versuche mal den Knopf schräg zum Microschalter hin zu drücken ob es dann geht, bzw, schau mal nach ob der Microschalter beim drücken aktiviert wird, wenn nicht musst du ihn neu…

  • Hallo Zitat von analogi67: „Wundert mich aber, dass Dual damals keinen planen Teller hinbekommen hat. “ Werden sie schon hin bekommen haben, bei meinen drei 650/zwei 626 und zwei 606er waren sie plan, diese hatte ich alle in der Nähe, aus Erstbesitz selbst abgeholt, das erklärt es vielleicht. Wenn diese Teller beim Versand falsch verstaut werden, kann es schnell zu einer Unwucht kommen... Gruß Jürgen

  • Hallo Rainer Schau noch mal nach, beim CS 741Q war eigentlich original unter anderem das TKS 390 E verbaut und beim CS 728 Q das TKS 380 E. Aber die Nadeln der beiden Systeme sind glaube ich untereinander tauschbar? Gruß Jürgen

  • Hallo Peter Zitat von wacholder: „Hi Jürgen ! Zitat von Jürgen N.: „Richtige Bezeichnung ist bei Dual metallic braun, nicht bronze. “ Wenn die Kisten richtig gut eingeraucht sind, wird da ein goldiges Bronze draus ... “ Und die Knöpfe hätten dann die Bezeichnung "Curcuma" Gruß Jürgen

  • Hallo Jan Zitat von sunyammer1111: „Ich hab auch immer gesagt, braun will ich nicht. Bis ich dann den ersten CV1700 in (richtige Bezeichnung) Bronze hier stehen hatte. Der Kontrast Bronze zu den Alureglern gefällt mir seitdem sehr gut, ebenso erhält man je nach Lichteinfall und Blickwinkel den Eindruck die Front sei schwarz. Gruß Jan “ Richtige Bezeichnung ist bei Dual metallic braun, nicht bronze. Gruß Jürgen

  • Hallo Ich würde eher einen geregelten, direkt angetriebenen Dreher empfehlen.... Gruß Jürgen

  • Hallo Ich habe dieses Set der Aufstellfüße für das C939, mit Schrauben für die Wandanbringung/Hochkantaufstellung und Schrägaufstellung. Kann jemand dazu näheres berichten, z.B. wurden die irgendwo in den alten Prospekten als Zubehör angeboten oder gab es die nur in Verbindung mit dem C939, passen diese auch an eine Variante des C919, wohl dann eher zur Flachzarge oder gab es da extra Ständer? Hat jemand Artikel-Nummern oder die damaligen Preise? In der Bucht hatte ich noch nie welche gesichtet,…