Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi Frank ! Zitat von steamyboy: „#Peter: Die sind nur einen Steinwurf von Deinem Arbeitgeber entfernt. “ Ich weiß. Aber ich bin da äußerst selten. Das letze Mal - glaube ich - 2009. Weiß' gar nicht, wie weit die Bauarbeiten auf dem Gelände fortgeschritten sind. Der Wolfgang2 wohnt da auch irgendwo um die Ecke - und *das* (und Intertechnik vielleicht) wäre für mich eher ein Grund, dort hin zu fahren, als die doofe Firma ... Zitat von steamyboy: „Welche Funktions-/Frequenzgeneratoren benutzt Ihr? …

  • ... Zitat von CS 728Q: „3,50 € pro Stück “ ... vor allem, weil der Sockel durch sein etwas ungewöhnliches Maß auch wirklich schwer zu bekommen ist. Ich hatte seinerzeit nach einem gesucht und auch nach längerem Suchen keine vernünftige Quelle gefunden und daher den Prozessor bei der Überholung der einen Platine einfach drin sitzenlassen. .

  • Hi Sven ! Zitat von baerchen.70: „Ich habe bei den Entstufen in dem Gerät übrigens keine Zahlen oben rechts (siehe Foto).Heißt das jetzt das die Entstufen nicht original sind und schon mal getauscht worden? “ Das müßten Dir die Lötstellen untendrunter verraten. Wenn da schon mal dran herumgewurstelt worden ist, würde man das sehen, weil die Farbe - und oft auch der Zustand - der Lötstellen von den im Werk gemachten, deutlich abweicht. Die Hybride hatten anfangs noch immer das Sanyo Logo oder den…

  • Hi Tobias ! Zitat von Elko 61: „Für mich wäre jetzt gut zu wissen von den Leuten, die sich hier und per PN gemeldet haben, noch alles Interesse hat.(Und wer sonst noch Interesse hat) “ Ich bin noch mit drei Sätzen dabei.

  • Hi Kai ! Zitat von tpl1011: „Ich meinte natürlich die Stecker! “ Dachte ich mir. Weil die Kabel als solche bei Dual anerkannt zumindest "nicht schlecht" sind. War noch vor'm ersten Kaffee ... ?

  • Hi ! Zitat von tpl1011: „hast Du die Cinchkabel schon gewechselt. Die Dinger sind absolut grottig und führen zu Kanalausfällen und Brumm. “ Wobei nicht das Kabel das Problem darstellt, sondern die angespritzten Chinchstecker. Wenn da noch die originalen Plastikdinger in schwarz und weiß dran sind: ab damit und neue dran. In 9 von 10 Fällen sind die Probleme damit gegessen.

  • Hi Patrick & das Team ! Die meisten werden von der Moderatorenarbeit auch nicht allzuviel sehen. Zumindest in diesem Board geht es echt manierlich zu und der Ton ist locker, manchmal frech aber es wird ganz selten mal unangemessen. Und dann auch nicht wirklich laut. Da sind ab und zu mal ein paar kleine Ausrutscher und Aufreger dabei - oft wirklich unbeabsichtigt oder nicht ganz zu Ende gedacht - aber im Grunde nix wildes. Das kenne ich auch ganz anders. Die meisten wissen aber auch nicht, wievi…

  • Hi Sven ! Zitat von baerchen.70: „Bei dem Angebot handelt es sich aber angeblich auch um die STK086G “ Naja. Für umgerechnet neuneinhalb Euro *und* kostenlosem Versand, wäre ich *extrem* skeptisch. Nett ist vor allem die Zeile "Artikelzustand: Vom Hersteller generalüberholt". Hmm. Weiß' nicht, ob Du weißt, was ein Hybridmodul ist und wie das aufgebaut ist, aber da gibt es nichts zum "generalüberholen". Das geht oder geht nicht und wenn's nicht geht, wird's geshreddert. Bei dem Kurs würde ich ann…

  • Hi ! Zitat von baerchen.70: „Ich habe auf EBay in Hongkong welche gefunden bei denen auch neu und original Sanyo steht. “ Vorsicht ! Es gibt zwei Sorten: STK086 und STK086G. Die -G Version ist für 4-Ohm-Betrieb geeignet, dort können zwei parallele 8-Ohm Boxenpaare angeschlossen werden. Die Nicht-G Version ist eine reine 8-Ohm-Version, wo die 8 Ohm Anschlußimpedanz auch nicht unterschritten werden sollten. Die ist häufiger zu finden und auch billiger.

  • ... ach so: Zitat von Bernddasbrot: „Btw, was nehme ich da an Öl für den Bolzen/die Buchse “ Ganz normales Feinmechanik-Öl. Früher auch als Nähmaschinenöl bekannt. Vermutlich stecken noch klebrige Rest vom alten Öl in der Führung. Da kann man einen Tropfen Isopropanol oder notfalls Brennspiritus zum Anlösen einträufeln, das Ding gut bewegen, abtrocknen und neu einölen. Das hält dann wieder 35 Jahre. Verbiegen dürfte der Bolzen nicht. Der ist ziemlich stabil und die Kräfte, die dabei wirken, sind…

  • Hi Bernd ! Zitat von Bernddasbrot: „Der Tonarm stoppt zwar bei 33, aber er macht dann beim Aufsetzen abrupt nen ca 8 mm Satz nach außen. Das machte er vorher bei 45 auch, aber da dachte ich noch, dass der gleiche Fehler für beide Nichtfunktionen verantwortlich ist. “ Das dürfte in der Tat eine Wechselwirkung zwischen dem Haupthebel, der Liftschiene und einem unpassend langem Steuerpimpel sein. Da kommen solche "Verreißer" gern vor. Ich würde Dir empfehlen, einen richtigen Pimpel zu besorgen und …

  • Hi ! Ich springe an der Stelle mal rein. 1. Die Drehzahl des Antriebs wird elektronisch umgeschaltet. 2. Am Umschalthebel sitzt noch eine Metallstange, die vor dem Chassis entlangläuft und über eine Umlenkung die Schiene für den Handlift vor- oder zurückschiebt. 3. An dessen Ende hinten unter dem Drehlager für den Tonarm sind mehrere seltsam geformte "Auswüchse". Auf dem Bild leider nicht wirklich zu sehen, da der breite schwarze Plastik-Haupthebel oben drüber hockt: hifi-archiv.info/Dual/626s/6…

  • Hi ! Zitat von PitCook: „Die Lautsprecherwahl ist und bleibt ein Buch mit sieben Siegeln . “ Tja. Willkommen im Club.

  • Hi Nick ! Zitat von miaminikko: „Now speed is steady from start. I followed Peters procedure for setting R20, R22 and R45 and R40. Have been playing all afternoon, speed is stable . Also it also starts up stable and STAYs that way.... Guess after 35+ years a transistor can get weak. “ That' great and good news. I also hope that it stays that way. T13 is the current-switch for the four coil drivers and it affects the over-all function of the regulation. Well ... okay ... when T13 fails to adjust …

  • Hi ! Beide Systeme sind eigentlich für einen guten, ausgeglichenen Klang bekannt und "baßschwach" ist gerade bei dem Shure ein eher ungewöhnliches Attribut, sind doch die Shures dafür bekannt, daß sie etwas satter aufspielen. Ich denke mal, daß das Problem im Adapter (was ungewöhnlich wäre) oder im NAD steckt. Der NAD ist von 1975 - also aus der besten Zeit der Schallplatte. Da wurde in den Phono-Eingang richtig Grips und Material investiert und das Gerät ist *auch nicht* dafür bekannt, einen sc…

  • Hi Carsten ! Jaja - das war ein Feature. Nur mußte man das "durch den Fachhandel" einstellen lassen und dann hatte man nur 33 und 78. Also ich wüßte zu der Zeit keinen mehr, der das ernsthaft erwogen hätte. Die Schellack-Fredis hatten sich für die Platten meistens ein Gerät "aus der guten alten Zeit" beiseite geschafft, zum Beispiel einen 1019 oder einen 1218 oder 1219. Und da lief dann das Shure M75D mit der dunkelgrünen Schellacknadel N75-3 drunter oder das M91G mit der N91-3 (=N71-3 / N75-3 m…

  • Hi Boris ! Es geht noch bekloppter: Die Amis hatten ein eigenes Modell, CS608, basierend auf dem 607 auch mit EDS500 - bzw. EDS501, was ein EDS500 mit anderem Anschlußkabel und Stecker ist. Der hatte die Drehzahlsteuerung Mk.II: mehr Transistoren, Spannungsregler, LED-Strobo, einen Doppel-OpAmp und Druckschalter. Beim 607 konnte man nur mit einem Schalter 33/45 auswählen. Beim 608 hatte man *zwei* Schalter, die sich für 33 und 45 gegenseitig auslösen - und für 78 mußte man beide eindrücken. Die …

  • Hi Frank ! Zitat von steamyboy: „Wie warm werden den die 7815 und 7915? “ So warm wie die BC... die jetzt drinsitzen. Sie müssen ja die gleiche Ausgangsspannung wie vorher auf die 15V umsetzen - haben nur eine definierte und straffe Anbindung an die Masse. Stepdown lohnt sich nicht, birgt eher die Gefahr, hochfrequente Störungen in das Ding einzuschleppen. Zitat von steamyboy: „So jetzt gehts zum italiener lecker essen “ Dran denken: um das Gewicht zu halten, soll man immer genau so viel Antipas…

  • Hi Frank ! Zitat von steamyboy: „P.S. Ich überlege die Zehnerdioden Heizung der Vorstufen auch so umzubauen wie Du mit den 7815,7915! “ Würde ich empfehlen. Diese komische Schaltung hält zwar 30V - aber es kann sein, daß -18 und +12 an den ICs anliegen, weil sie bei Belastung "um die Mittellage einschwenkt". Außerdem würde ich empfehlen in die Versorgung zu dem Exar-SQ-Decoder noch zwei 1N4001 in Reihe zu schalten. Der wird im Original ziemlich dicht an der oberen Grenze seiner Betriebsspannung …

  • Hi Frank ! Zitat von steamyboy: „Am Ende der weißen Farbe war noch viel Box übrig. “ Das steht ja dooferweise auch nicht drauf "Ausreichend für X Quadratmeter" ... Sieht aber schon sehr überzeugend aus. Deshalb (Auf dem Tisch: das sieht verdächtig nach CV240 aus. Wie weit bist Du da schon durch das "Tal der Tränen" gewandert ?)