Dual 1214 Hifi: Endabschaltung justieren?

    • Dual 1214 Hifi: Endabschaltung justieren?

      Hallo!

      Hab mir heute noch einmal den 1214 meiner Mutter vorgenommen. Leider bewegt sich die Schraube zum Einstellen des Aufsetzpunktes um keinen Millimeter (und ich hab kein Kontaktspray o.ä. mit zum Lösen).

      Noch ärgerlicher ist aber, daß die Endabschaltung fast nie auslöst. Wenn man den Tonarm in der Auslaufrille noch einen halben Zentimeter weiter nach innen bewegt, greift die Tonarmrückführung, aber von selbst eben nicht.

      Das Service-Handbuch schweigt sich dazu aus, aber das muß man doch irgendwie einstellen können?

      Schöne Grüße aus Wien (bzw. aktuell Graz)
      Peter
      --
      Schöne Grüße aus Wien
      Peter
    • Hallo,

      wenn die Endabschaltung zu spät greift ist meist Schmodder am Kurvenrad am Mitnehmer und Abstellhebel: penibel säubern und hauchdünn neu schmieren.

      Peter
      Die Leute blicken immer so verächtlich auf vergangene Zeiten, weil die dies und jenes ›noch‹ nicht besaßen, was wir heute besitzen.
      Es ist nicht nur vieles hinzugekommen. Es ist auch vieles verloren gegangen, im guten und im bösen. Die von damals hatten vieles noch nicht. Aber wir haben vieles nicht mehr.
      (Tucholsky)
    • Ohne Komplettausbau der Mechanik konnte ich da nichts erreichen (für mich sah die Schmierung aber gut aus - dünn und nicht verklebt o.ä.). Bei manchen Platten funktioniert die Endabschaltung, aber halt nicht bei allen. Werd es wohl beim nächsten Besuch noch einmal anschauen müssen.
      --
      Schöne Grüße aus Wien
      Peter