Beratung Einsteigergerät mit Budget 100€

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schade, dass die 1019er mittlerweile im Preis so angezogen haben. Der mit Shure M44 und einer guten Rundnadel und abgehts. Runder und voller Klang, schön satt in den Bässen und entspannter Hochtonbereich und unkritisch in der Justage.
      Im Wechselbetrieb mit der Abwurfsäule ein wahrer Augenschmaus.
      Vielleicht kannst ja noch ein paar Scheine zusammenkratzen... :thumbup:

      Gruß Jan :)
      Am CR1780/CV1700 mit CL730/CLX9200 drehen/erklingen wahlweise:
      Dual 1219 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1228 mit Shure M91 MG-D
      Dual 1239A mit Shure M75 Type D
      Dual 714Q mit Ortofon Vinylmaster Blue
      Dual 704 mit Shure V15 III (Jico SAS)
      Dual 455-1 mit Ortofon OMB30
      Dual 1019 mit Shure M44MG
      Dual C830
      Dual CD100RS
      Dual DK710
    • hab gerade meinen ersten voll funktionstüchtigen, wirklich ohne irgend einen Mangel versehenen 1019 für unter 100,-- erstanden, das ist wirklich viel Qualität und Sound fürs Geld, nun noch vorsorglich schmieren und fertig ist alles, was man braucht, war aber der 3. Versuch, habe viel Lehrgeld an seltsame Verkäufer bezahlt...aber mehr als die Hälfte der Dreher über ebay waren gute Geschäfte bei mir...und von den anderen haben überwiegend die Mehrheit die (wenn) lädierten Geräte anstandslos zurückgenommen. Und auch Exemplare, die bei Händlern gekauft waren , haben Mängel gehabt, den manche "Fachgeschäfte" reparieren zwar alles, aber tüfteln auch mal was zurecht und revidieren/schmieren nicht wirklich, sondern manche denken sich scheinbar, "wenn was in der Garantiezeit kaputt geht, erst dann kann ichs ja warten..." ist schon auch Glück dabei, ich hab daraus gelernt: eher billigere Geräte kaufen, denn die Gefahr, das ein angebliches Top-Gerät nur schön photographiert wurde ist möglich...von daher ist nicht so wichtig, welches Modell, sondern ob der Dreher auch ok ist, und solche gibts immer wieder privat auch günstig...viel Glück dabei..lG
      Du sollst Deinen Dualdeher lieben und ehren und keine anderen Marken daneben anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen und etwa Deinen Dualdreher kritisieren. Du sollst keinen Dualdreher wegwerfen, sondern Du sollst ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen mit reumütigen Posts alle Sünden wie z.B. Besitz von anderen Marken vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Viele Grüße!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dergerd ()

    • Ach ja, die Sache mit der Garantie... ca. 1995 hab ich mir für höllisch teures Geld ein gebrauchtes Sankyo-Kassettendeck mit Garantie gekauft. Sofort festgestellt es nimmt nicht auf. Zurück ins Geschäft, der hat nicht einmal einen Blick reingeworfen sondern gemeint entweder Geld zurück oder Upgrade auf ein neueres, um die Hälfte teureres Technics-Deck, Reparatur ist nicht. Das technics war auch viel besser, aber trotzdem... das ist ja keine Methode!
    • ja, solche Sachen sind mir auch schon ähnlich passiert, das gibts in "Fachgeschäften" nicht selten...hatte als ich noch extrem unerfahren war ein 1225 gekauft im Fachgeschäft für überteuerte 90,-- , denn wie sich herausstellte war das AS gebrochen und fest arretiert vom Verkäufer und die Nadel war total am Ende und sehr dumpf und auch durch Säubern nicht wieder herzustellen und der hat einfach gesagt: ja. ja das AS bei Dualdrehern wäre "eh total ungenau" (der war Transrotor-Fan) und es ginge halt nicht besser bei diesem Gerät und ein Nachlaß wurde verneint, zurücknehmen auch nicht, der war extrem abgezockt, hab mittlerweile ein anderes Gerät in diese schöne Zarge/Haube eingebaut...ich könnte stundenlang irre Stories über verschiedenste Fachgeschäfte aufzählen, aber das ist hier ja nicht das Thema, man kriegt privat jedenfalls auch keine schlechtere Quali im statistischen Mittel, hab ich die Erfahrung gemacht und es macht tierisch Spaß, wenn man etwas kleines repariert hat und Bezug hat dazu! ^^ ...sicher gibts auch gute Fachgeschäfte, aber ich kenn keins!
      Du sollst Deinen Dualdeher lieben und ehren und keine anderen Marken daneben anbeten und sollst kein falsches Zeugnis ablegen und etwa Deinen Dualdreher kritisieren. Du sollst keinen Dualdreher wegwerfen, sondern Du sollst ihn schmieren, reparieren und geheiligt sein lassen und der Gemeinschaft der Dualisten angehören und Dir sollen mit reumütigen Posts alle Sünden wie z.B. Besitz von anderen Marken vergeben werden, denn Dual ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit Amen! Viele Grüße!
    • Ich hätte noch einen komplett überholten 621 im Angebot, optisch und technisch tiptop und mit nagelneuem NOS DMS241.
      Bei Interesse:PN
      Standort: Lübeck
      Gruß,
      Kai
      ___________________________________________________________

      Dreher im Bestand: 701 (1. Serie), 1019 (NOS), 2x 1218, 1219, 1229 (Wega 3430), 1249 - Elac Miraphon 22H, Elac PC 900 - Braun PS 500 - Metz TX 4963 - Thorens TD 320 Mk I, TD 166 Mk II - Telefunken W 250 (aka PE 2020L)

      Erfahrung steigt proportional zum Wert des zerstörten Gegenstandes.
      "The difference between genius and stupidity is that genius has its limits." -Albert Einstein-