DUAL 621 - Austausch Verkabelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DUAL 621 - Austausch Verkabelung

      Hallo Forum,

      ich starte nun im Laufe der letzten Jahre zum dritten Mal einen Versuch meinen schönen alten DUAL wieder zum Leben zu erwecken.
      Kurzzeitig hat das auch mal vor Jahren geklappt, aber leider nicht stabil.
      Die erste Hürde konnte ich nun wieder durch die freundliche Hilfe des Dual-Doktors nehmen.

      Problem:
      Der abnhembare Tonabnehmer hat am Ende 4 Stifte, die soweit ich mich erinnern kann, normalerweise am Tonarm
      an eine Platine andockten. Diese Platine ist bei mir schon lange defekt (weg).
      Zeitweise habe ich versucht die Drähtchen direkt mit den Stiften zu verbinden, was auch kurzzeitig gelang, aber eben nicht stabil.
      Mittlerweile ist die Restlänge der Drähte aus dem Tonarm sehr gering, so dass ich keinen weiteren Versuch mit direktem anlöten unternehmen möchte.

      Der Dual-Doktor empfahl mir folgende Verkabelung mit dem entsprechenden Tipp zum Selbstaustausch.
      Das Gehäuse hab ich schon einmal auf, was auch nicht ganz so easy war ... :)

      Jetzt die Frage:
      Die Stifte beim Tonabnehmer sind auch nicht mehr ganz so hübsch. Ich bin nicht sicher, dass wenn ich das Kabel drin habe, vielleicht noch was fehlt und ich
      den notwendigen Kontakt herstellen kann.
      Also, wenn ich schon beim dualfred bestelle, dann könnte ich da schon das notwendige mit dazu bestellen.
      Hat jemand wichtige Hinweise/Tipps zu weiteren Ersatzteilen bei meinem Vorhaben!?


      Vielen Dank
      Gruß
      Falcon7
      Bilder
      • dual621.jpg

        119,78 kB, 1.457×757, 382 mal angesehen
      • dual621_tonarm.jpg

        25,54 kB, 553×531, 149 mal angesehen
      • dual621_tonabnehmer.jpg

        86,49 kB, 1.040×721, 200 mal angesehen
      • dual621_ks.jpg

        59,33 kB, 732×527, 160 mal angesehen
    • Hallo nochmal,
      bin jetzt nicht sicher, an was es liegt, dass keine Antwort kommt!?
      Ich hoffte, dass die Profis hier - mir etwas helfen könnten.
      Kann mir eventuell jemand sagen, wie das Originalteil aussieht, das mit den Stiften in Kontakt kommt?
      In den Anleitungen zum 621 kann man das leider nicht rauslesen.

      Ciao
    • Halo,

      Das Teil mit den federnd gelagerten Stiften heißt TK ( Tonkopfhalterung). Wenn durch das Anlöten der Kabel das TK nicht mehr so richtig " federt", dann würde ich das Tauschen. Laut dem Text von Dualfred passt das TK 24 oder TK 25. Du musst dann natürlich den Tonabnehmer umbauen.
      ___________________________
      Gruß aus Franken


      Einen Dual CS 601 (Dual M20 E) an Marantz 2238B mit Selbstbau Boxen
      Einen Dual CS 704 (Shure V15 III-LM mit Jico Nadel) und ein Revox B77 an Revox B780 mit Pioneer HPM60
      Einen Dual CS 701/1 (AT 440 Mlb) an Revox B750/760 mit Magnat All Ribbon 10
      Revox B739 und Revox A740 an Magnat All Ribbon 10
    • Falcon7 schrieb:

      Wenn du sagst tk24 oder 25 - passen da beide oder muss ich halt probieren?


      Der TK24 oder 14 wäre der richtige - die TK15 oder 25 sind egentlich nur für die Plattenwechsler 1218, 1228 und 1246 (u.ä.) gedacht, um den Spurwinkel bei Einzelplattenspiel oder "Plattenwechsel" - also "Abwurf" auszugleichen.

      Bei Dualfred gäbe es auch gleich die richtigen Kabel inkl. Platte:

      dualfred.de/Tonarm/Verkabelung/TA-Verkabelung-237223-dt.html

      Alles andere ist Gefrickel, oder man verkabelt gleich den Tonabnehmer auf das Kabel. Wobei dann noch zu klären wäre, wo man das 5. Kabel (Headshell-Masse) anbringt...
      Mit bestem Gruß - Stefan

      meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil
    • Danke Highwaychile.

      Das ist die selbe Verkabelung, die mir der dualdoktor empfahl. Aber leider bin ich scheinbar nicht in der Lage bei dualfred das von dir angesprochene TK24 zu finden. (ich finde gar keine Tonkopfhalterung).

      Könnte mir bitte nochmal jemand auf die Sprünge helfen.

      Danke
    • Moin!

      Bin mir gerade nicht ganz sicher ob`s passen würde, aber ich habe hier noch einen 521 mit Transportschaden stehen.
      Sollte die Verkabelung passen (wovon ich mal ausgehe) dann könnte ich evt helfen.
      Bin mir nur nicht ganz sicher, ob Du i.d.L. wärst die neue Verkablelung einzuziehen?!
      Zur Not schickst mir den 621 ohne Telller usw und ich mach dir das gg ne kleine Gegenleistung.
      Sollte das passen, schick mir ne PM.
      Ist doch ne Schande, der arme Dreher. 8)

      Duale Grüße
      Jens
      liebt die ollen Automaten
    • Danke Jens, hab dir eine PM geschickt.

      Mittlerweile habe ich auch einen Händler für den TK24 gefunden.
      Mal noch so eine Vorabfrage an die Profis. Wie wird denn dann die Platine der Verkabelung nochmal im Tonarm festgemacht? War das nur gesteckt?
      Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr erinnern, wie das vor 30 Jahren ausgesehen hat ?( . Hab ich wirklich gerade 30 geschrieben .....