Dual 622 mit Problemen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dual 622 mit Problemen

      Hallo Forum,

      Ein Bekannter von mir beschreibt an seinem 622 diese Fehler:

      Zum einen funktioniert die Automatik vom Tonarm nicht mehr also er geht wenn man in Startet nicht automatisch auf die Platte. Wenn man ihm (also dem Tonarm) im richtigen Moment einen kleinen schubs gibt funktioniert es ist beim Starten und bei der Endabschaltung das gleiche.

      Außerdem brummt er auf dem rechten Kanal und zwar sobald man beim Vorverstärker auf Phono schaltet, sobald der Tonarm dann angehoben wird hört es kurz auf und fangt dann wieder an wenn die Nadel die Platte berührt. Wenn man mit dem Finger oder Gegenstand in die Nähe der Nadel geht wird es lauter.

      Ist das erste Problem durch den Steuerpimpel verursacht?
      Was ist Euer Tip beim Brummproblem? Masse unterbrochen?

      Für Eure Tips wäre ich dankbar.

      Herzlichen Gruß
      Reinhard
    • Hallo Reinhard!

      oldiefan schrieb:

      Ist das erste Problem durch den Steuerpimpel verursacht?


      Ja. Falls vorhanden, alte Pimpelreste entfernen, säubern, neuen Pimpel druff (Bezugsquellen gäbe es hier im Board) und der Automatik zusehen - sehr entspannend.

      oldiefan schrieb:

      Was ist Euer Tip beim Brummproblem? Masse unterbrochen?


      Erstmal die Kontakte säubern; falls vorhanden, mit Multimeter "durchklingeln".

      Bei den ersten ULM-Serien waren die verwendeten Chinchstecker nicht die allerbeste Qualität; da kann man über einen Austausch nachdenken - erst dadurch konnte ich meinen 626 "entbrummen"...
      Mit bestem Gruß - Stefan

      meine Dreher und sonstiges Hifi-Geraffel: im Profil