Was mir so gegen den Strich geht.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was mir so gegen den Strich geht.

      Hallo zusammen,

      vielleicht bin ich ja schon etwas zu alt für dieses Forum.
      Aber ich kann in vielfachen Beiträgen feststellen, ich habe keinen Ansprechpartner in den Beiträgen. Ich weiß nicht mit wem ich helfe, da ich nur den Nickname kenne, ganz davon abgesehen, daß ich weder Alter noch Aufenthaltsort wo auch immer kenne. So in etwa sollte man erkennen können, wem mann jetzt im konkreten Fall hilft. Es kann nicht sein, daß mann zig Beiträge zur Hilfe schreibt und der Hilfesuchende sitzt um die Ecke und hält sich bedeckt. Ganz davon abgesehen, kaum jemand schaut sich das Board an und stellt sofort sein Problem dar, obwohl genau dieses die ganze Woche vorher behandelt wurde. :cursing:

      Nur mal so gesagt, ich habe nicht die geringste Lust jemand weiter zu helfen, von dem ich nicht im geringsten weiß wer er ist, da er sich hinter seinem Nicknamen versteckt. Das Du ist ja angesagt aber man sollte wenigstens den Vornamen wissen. :thumbup:
      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.
      no profile - no answer 8)
    • Nun sollte man die zu beherzigende Vorsicht, mit persönlichen Daten im Netz herumzuaasen, dennoch nicht übertreiben und zur Paranoia
      auswachsen lassen. Mit einem Franz oder Hans oder Heinrich oder wie auch immer, gibt man, glaube ich, nicht allzuviel von sich zu erkennen.

      Es macht die ganze Sache nur um einen Hauch persönlicher.

      Meine Meinung :!:


      Gruß

      Norbert :)
      Klassiker von Dual, Marantz, Sansui, Sony u. Kenwood
    • Hallo,
      ich kann Gernots Meinung durchaus nachvollziehen, ich bin auch viel im Netz unterwegs und dieses Forum ist schon eine "Internetperle" und mir wurde hier auch schon viel geholfen. Ich bewege mich hier allerdings auch nur mit meinem Vornamen und finde, dass das auch reicht, wir duzen uns ja eh alle. Als ich mich hier angemeldet habe, habe ich natürlich auch erstmal Vorsicht walten lassen und das ganze auf mich zukommen lassen, denn ich bin bestimmt nicht der einzige, der auch schon mal böse Überraschungen im Netz erlebt hat. Ich denke, dass die meißten Newbies ganz einfach ähnlich vorgehen und nicht zuviel privates beim ersten Mal preisgeben wollen. Man darf auch nicht vergessen, dass nicht alle so Dualverrückt sind und einfach nur für ein altes Schätzchen mal Hilfe suchen und dann nie wieder auftauchen, wenn das Gerät dank der Hilfe hier wieder läuft. Es ist in Foren halt so, dass es Leute gibt die einmal kommen und dann wieder gehen. Sie sind dann dankbar, innerlich, aber man spürt es halt nicht, weil man nichts von ihnen mehr sieht... Ich denke, es ist einfach eine Sache der Verhältnismäßigkeit...

      Gruß aus Hamburg

      Mathias
    • Schönen guten Morgen,

      ich finde, dass ist einfach eine Frage der Höflichkeit, so habe ich es zumindest gelernt, wenn ich irgendwo hinkomme, stelle ich mich erst mal vor. Nun sind es oft neue Mitglieder, die Ihren Vornamen nicht nennen. Bei ebay kaufen und sich hier helfen lassen (wo ja absolut nichts gegen zu sagen ist). Meine Hilfsbereitschaft, so ich denn helfen könnte, hält sich allerdings bei Beiträgen ohne Nennung des Vornamens sehr in Grenzen. Ich möchte ich da meinem Vorredner Norbert anschließen, mit einem Vornahmen gebe ich bestimmt nicht zu viel verwertbare, persönliche Daten bekannt, Wohnort und Alter müssen erst mal nicht sein. Es soll ja nicht heißen, dass man im Netz nicht sparsam mit seinen Daten sein soll.

      Grüße aus Leipzig und frohe Ostern
      Micha :)
      Gruß Micha

      ...they're coming to take me away, haha...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CS1228 ()

    • Ebenfalls Guten Morgen,

      vieles von dem, was hier genannt wurde, kann ich verstehen, auch wenn es mich persönlich nicht stört bzw. gegen den Strich geht.

      Allerdings ärgere ich mich immer wieder im Biete-/Suche-Bereich. Wenn ich jemandem ein Gerät anbiete, so gebietet es aus meiner Sicht der Anstand, daß ein zweiter mit seinem Angebot wartet, bis der erste eine Absage bekommen hat.

      Was mich ebenfalls ärgert ist, wenn man was angeboten hat und keine Absage bekommt.

      Beides zeugt meiner Meinung nach nicht gerade von Anstand.

      Gruß

      Andreas
    • Ich kann Gernot auch verstehen. Man sollte schon wissen mit wem man es zu tun hat. Damit meine ich aber nicht das derjenige sich hier "nackich" machen soll aber den Vornamen angeben kann man schon, das hat was mit Höflichkeit zu tun. Auch Newbies die hier nur mal kurz auf und dann wieder abtauchen brechen sich keine Zacken aus der Krone wenn sie ihren Namen nennen. Wenn ich jemanden mit Vornamen anreden kann ist das viel persönlicher als wenn ich nur seinen Nicknamen kenne. Ich habe aber auch kein Problem damit jemanden in solch einem Fall nach seinem Namen zu fragen.
      Bis denne

      Gruß Jens :D



      1210,1218,1219,1225,1228,1237/KA320,1246,626,481,PE2020l...to be continued....
    • andi_tool schrieb:

      Ebenfalls Guten Morgen,

      Allerdings ärgere ich mich immer wieder im Biete-/Suche-Bereich. Wenn ich jemandem ein Gerät anbiete, so gebietet es aus meiner Sicht der Anstand, daß ein zweiter mit seinem Angebot wartet, bis der erste eine Absage bekommen hat.

      Was mich ebenfalls ärgert ist, wenn man was angeboten hat und keine Absage bekommt.

      Beides zeugt meiner Meinung nach nicht gerade von Anstand.

      Gruß

      Andreas
      ....zumindest dein erster Punkt dürfte allerdings nicht unbedingt im Interesse der "Suchenden" liegen. Schließlich kannst du Qualität/Quantität sowie den Preis eines Angebots unter Umständen erst bei mehreren Anbietern vergleichen - und wenn es ganz dumm läuft, hast du dem ersten Anbieter abgesagt, dessen Angebot aber letztlich doch das Beste war....dann geht die ganze Kontaktaufnahme von vorne los(du, ich habe es mir doch noch anders überlegt ).....

      ....Angebote ohne Absage(oder überhaupt irgendeine Reaktion) sind in der Tat unschön!

      Gruß

      Matthias
    • Hallo " Horst "

      vielleicht hast Du schon bemerkt, dass hier im Dual Board die Uhren etwas anders gehen als in anderen Foren. Viele kennen sich persönlich :) und alleine daher weht zumindest bei den langjährigen Mitgliedern hier ein Ton, den Du sonst kaum findest. Und ja, wir mögen es ehrlich und persönlich.

      Ich kann Deine Ängste auch nicht wirklich nachvollziehen.Ich bin Freiberufler und meine Daten finden sich Massenhaft im Netz. Damit muß ich leben und ich lebe auch davon, denn ansonsten würden mir Mandate entgehen. Meine Daten waren auch in den Zeiten vor dem WWW abrufbar - ja und, habe ich etwas zu verbergen. Wenn jemand ein Fake sein will - ist es seine Sache. Die gab und wird es hier auch geben. Einige haben sich dann irgendwann geoutet und sind noch immer hier gerne gesehen.

      Also bleibe Horst oder der CS 731Q-Man, aber nimm es hin wenn es nicht allen gefällt.

      Und schwachsinnig finde ich das nicht - nichts für ungut. ;)

      Bis denne

      Wolfgang
    • Zitat
      Ich bin daher ein direkter Verfechter der absoluten Anonymität und bin
      gerne bereit, dies einer mich persönlich ansprechenden Person gegenüber
      zu ändern. Keinesfalls aber möchte ich meine Daten (auch nicht meinen
      Vornamen) der Allgemeinheit präsentieren.


      Und bei ALDI oder LIDL, oder wo auch immer, einkaufen, mit Karte bezahlen und den Kassenzettel in den Papierkorb werfen (Die finde ich immer wenn ich in den Papierkörben nach leeren Flaschen suche :thumbsup: :(
      Auf dem Kassenzettel steht mehr drauf als je ein User in diesem Forum preisgegeben hat. :thumbdown:

      Als Betreiber mehrerer Websites bin ich verpflichtet Ross und Reiter zu nennen und habe damit in den letzten 15 Jahren keinerlei Probleme (mit wem auch immer) gehabt.
      Und wie geschrieben, mann muß sich ja hier nicht "nackisch" machen. :thumbup:
      Grüße Gernot
      Es soll ja Leute geben, die hören, ob das Lautsprecherkabel rot oder blau ist.
      no profile - no answer 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von papaschlumpf ()

    • Tja, nur weil Du sie nicht siehst, heisst das nicht, dass sie nicht hinter Dir her sind, oder so ähnlich :D

      Mal im Ernst, wer Angst hat, hier seinen Vornamen zu nennen, hat als zweiten Vornamen vielleicht Paranoia :whistling:

      Gernot, grundsätzlich bin ich bei Dir, aber Hilfestellung sollten wir hier nicht an der Namensnennung des Fragenden festmachen ;)
      MfG, Ronny :)


      Lern Fliegen: air-touch.de/
    • Nun ja, je länger Du hier unterwegs bist und kaufst oder verkaufst, wirst Du unweigerlich Deinen Namen, Deine Anschrift und Deine Kontodaten an für Dich immer noch unbekannte Personen bekannt geben. Will ich etwas von Dir kaufen, brauche ich Deine Bankverbindung, und dann mache ich mal schwupps eine Lastschrift von deinem Konto und danach löse ich mein Konto auf, das Geld siehst Du nie wieder.

      Es läuft alles auf gegenseitiges Vertrauen hinaus, und da habe ich hier bis auf beutlins Fall immer gute Erfahrungen gemacht.

      Das mit dem Paranoia war von mir natürlich überzogen, aber ich halte es mit der Mehrzahl hier; der echte, ehrliche Vorname macht Dich nicht gläsern, aber sympatischer :)
      MfG, Ronny :)


      Lern Fliegen: air-touch.de/
    • Also ich find´s auch schön zu wissen wie die Leute heissen mit denen ich kommuniziere. Ob die jetzt wirklich so heissen wie sie sich nennen, oder sich `nen Ast abfreuen weil sie Dieter heissen aber so tun als wären sie Horst, dass ist meiner Meinung nach eigentlich ihr eigenes Problem.

      Ich halte die hier in der Regel diskutierten Inhalte nicht für so persönlich und brisant, dass ich ein Problem damit hätte wenn jedermann erfahren kann, dass ein Heiner sich für Dual interessiert.

      Grüße und gute Nacht

      Heiner
      Marantz 2330b + 491 a + Grundig Cd 436 Hifi + Nuwave 35
      Lagernd: CS 604 + 1019 +1219
    • Ich muß gestehen, ich les die Namen unter den Beiträgen gar nicht, und wenn auf einen Beitrag per Namen bezug genommen wird ("wie Frank im zweiten Bild gezeigt hat"), muß ich immer erst hochscrollen, wer denn dieser Frank überhaupt ist...

      Für mich entscheidend ist, wie die Beiträge auf mich wirken, und die ordne ich dem entspr. Nick zu.
      Nicht weil ich meine, das müßte so sein, sondern das "geschieht" halt einfach so.

      Sicherlich auch deshalb, weil ich niemanden wirklich persönlich kenne (schon weil die Usertreffen grundsätzlich Samstags stattfinden und ich samstags grundsätzlich keine Zeit hab) - keine Ahnung, wie das wäre, wenn das anders wäre. Aber auch dann könnt ich ja doch nur einen sehr kleinen Teil der verehrten Userschaft persönlich kennen.

      Aber man kann ja aus allem eine Grundsatzfrage machen, wenn man Lust hat...
    • Hallo,

      mir geht es auch so wie Fritz the Cat. Ich sehe fast nur die Usernamen und ordne denen die Beiträge zu. Schließlich sind die Nicks so etwas wie Künstlernamen - vielleicht könnte man den im Perso verzeichnen lassen, damit alle zufrieden sind ;) .

      Viel störender finde ich fehlende Grüße. Also eine knappe Begrüßung wie Hallo, Guten Abend,.. und einen Gruß unter dem Post. Weiter finde ich schade, wenn jemand nach vielen Ratschlägen einfach ohne Rückmeldung über Erfolg oder Misserfolg verschwindet. Eine geographische Einordnung ist auch praktisch. Ich habe mal jemanden umständlich Tips gegeben und bei einer anderen Gelegenheit lehrnte ich ihn zufällig persönlich kennen um festzustellen, dass wir 700m entfernt wohnten.

      Ich bin für sehr starke Anonymität. So ist es erstaunlich, auf welchen Schleichwegen man Informationen über Personen im Netz finden kann und am Ende hat man Pech bei der neuen Wohnung oder Arbeit.

      Gruß
      Thechnor
      Gruß
      Thechnor
    • Ich kann die Diskussion von beiden Seiten nicht nachvollziehen ...

      ... auf der einen Seite kann ich die Paranoia nicht verstehen, die dahintersteckt, sogar seinen Vornamen geheim zu halten. Noch paranoider hingegen finde ich die Haltung (um damit die Brücke zum eigentlichen Ursprung des Threads zu schlagen), nur dann Hilfestellungen ins Forum schreiben zu wollen, wenn einem der Empfänger quasi persönlich bekannt ist.

      Zuerst einmal ist ein Forum so etwas wie ein öffentliches Gästebuch. Wenn ich etwas interessantes schreibe, kann ich also fest davon ausgehen, dass ich nicht nur dem Empfänger helfe, sondern auch einer Anzahl von weiteren Lesern, die sich als reine Leser nicht einmal anmelden und einloggen müssen.

      Weiterhin fällt mir so ein blöder Spruch ein, der von Manfred Krug aus der Serie "Auf Achse" stammt - er lautet: "Wenn es für Hilfe eine Belohnung gäbe, täte es ja jeder." Zitat Ende. Ein entscheidender Sinn eines Forums ist, Wissen einer Community zur Verfügung zu stellen und im Gegenzug vom Wissen anderer zu profitieren. Wenn ich für jede Weisheit, die ich ins Forum schreibe, sofortigen Dank erwarte, sollte ich mal ernsthaft prüfen, ob ich nicht irgendwelche ganz anderen Probleme habe, die in einem Forum nicht gelöst werden können.

      Natürlich zieht das Dual-Board wie jedes andere Forum auch eine gewisse Anzahl an Idioten an. Diese Anzahl wächst sicher auch mit dem Hype, der sich mittlerweile um Dual gebildet hat. Ich finde aber, dass gerade im Dual-Board die positiven Seiten so stark überwiegen, dass man die wenigen negativen Randerscheinungen wohlwollend ignorieren sollte. Und selbst bei den wenigen negativen Randerscheinungen gibt es sicher vieles, was mehr Grund zum Aufregen gibt, als der fehlende Name.

      Also Leute - freut Euch, dass es das Dual-Board gibt, und sorgt dafür, dass solch unsinnige Diskussionen nicht, wie schon in so vielen Foren, dazu führen, dass der Umgangston kippt. Ich hatte mich mal im Eee-PC-Forum angemeldet, dort wird bei jedem Posting zuerst einmal diskutiert, welche Forumsregeln verletzt wurden, ob der Schreiber auch vorher die Suchfunktion bemüht hat und ob der Thread nicht in ein anderes Unterforum gehört. Wenn man sowas sieht, regt man sich hinterher im Dual-Board über garnichts mehr auf und freut sich nur noch über den freundschaftlichen Umgang. Wenn jemand seinen Namen verraten will, soll er es tun, wenn nicht, soll er es lassen. Wenn sich ein Hilfesuchender an die Höflichkeitsregeln hält, ist es toll - wenn nicht, haben vielleicht andere etwas von dem, was geschrieben wurde.

      in diesem Sinne

      Gruß Frank (so heisse ich wirklich)

      Gruß Frank
    • Hallo !

      Also vor einiger Zeit gab es noch rege Beteiligung an diesem Thread Bilder von Boardmitgliedern . Wie ich finde ist das immer noch interessant. Man braucht ja nicht gerade seine Kontonummer mit angeben. Ein Bild und das Geburtsdatum ? Finde ich durchaus machbar ohne das man gleich für mehrere Jahre in den Knast muß oder das Haus und Hof gepfändet wird. Viele Boardmitglieder kennen sich persönlich. Aber halt nicht alle. Ich finde es auch schöner wenn man sich ein Bild von seinem Gegenüber machen kann.
      Gruß ! Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Lost in the seventies ()