Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 989.

  • Die Belüftung von unten ist eigentlich OK und draufstehen tut auch nichts (mehr). Aber gefühlt habe ich als das eh' schon so sauwarmes Wetter war. Mal die nächsten Tage wenn es etwas kühler wird kontrollieren oder mich doch entscheiden den Deckel mal ab zu machen und nachzufühlen wie war die Endstufen sind. Ulli

  • Wie immer vielen Dank Peter. Aber noch einmal die Frage, wie warm wird der eigentlich im Normalfall ? Ist das eventuell sowieso ein Kockkünstler das das gar kein Eingriff nötig ist ? Den in der Kneipe auszubauen und abzuholen ist immer ein ganz schöner Akt. Ulli

  • Hallo, ich habe vor zwei Jahren einem guten Freund der ein Kneipe hat einen Dual CR 1780 besorgt und fertig gemacht. Letzte Woche hat es eine Sicherung im Vorverstärker gerissen. Die ist scheinbar nur an Alterschwäche gestorben. Nachdem Einbau fiel mir auf das der CR ganz schön warm wird obwohl er sehr leise lief und (das hat historische Gründe) die Boxen an denen er angeschlossen ist eine Widerstand von 12 Ohm haben. D.h. viel Leistung ging da gerade nicht raus. Ist das jetzt der Ruhestrom vers…

  • Also ich hatte schon Dreher mit schlimmeren Löstellen zur Kur und die Brummten nicht. Brummen hatte ich fast immer nur mit untauglichen Kabeln, obwohl alles richtig verdrahtet war. Das ging in einem Schritt von wirklich lautem Brummen als wenn man Schirmung und Massekabel vergessen hätte bis zu absolutem Schwiegen. Ich hatte mal einen Dreher zu Kur da war so ein Computerminiklinke -> cinch-Kabel gekappt worden und drangefummelt. Sah aufwendig und teuer aus, brummte aber wie Hacke ! Ulli

  • Mit deinen Boxen. Ich habe jetzt nicht selber nachgeguckt. Oben steht ein Link "Anleitungen" da kommst du auf eine Seite mit vielen Hersteller Logo. Da auf Dual und deinen Verstärker suchen. Da sollte stehen was für Boxen angeschlossen werden. Kleiner Exkurs : Wenn nichts bekannt lieber 8 Ohm. Höherer Widerstand heißt kleinerer Strom. Die Endstufe ist hält einen maximalen Strom von XX Ampere aus, dann fliegt die Sicherung oder sie geht kaputt Im Allgemeinen kann man aber sagen : Egal, wenn du ni…

  • Klingt für mich erst mal nach Fehlbedienung. Wenn alles noch ging und plötzlich auf beiden Kanälen nix mehr ist. Beide Boxen auf einmal kaputt. Unwahrscheinlich. Selbst wenn man die durch Überlastung himmelt würde noch was krächtzen. Das da noch leise was ist bringt mich auf die Frage : Eine der Monitor Tasten gedrückt ? Leuchtet irgendwo Monitor oder Tape in deiner Anzeige ? Ulli

  • Also bei dem 120er den ich als Patient hatte habe ich die Stummschaltkontakte mit ordentlich Teslanol und 30mal Schalten wieder fit bekommen. Ich habe nichts auseinander genommen. Ulli

  • Zitat von werkelkoenig: „Lediglich bei dem Einschalten hört man im Lautsprecher ein kurzes unangenehmes Geräusch, gibt es hierfür eine einfache Erklärung? “ Am Netzschalter ist ein Schalter mit angeschlossen der die Endstufe beim Abschalten stumm schaltet. Der war bei mir verdreckt dadurch lief ein Kanal beim Abschalten noch eine weile weiter bis er langsam aus ging. Ist der Schalter verdreckt hast du auch Geräusche beim Einschalten im Lautsprecher. Eventuell auch weniger Leistung !?!? Ulli

  • Der äussere Ring muss den Inneren rechts "überholen" und zwar so das man die Schraube an der Gewichtseinstellung am inneren Ring zur Hälfte sehen kann (SM). Ulli

  • Zitat von awi: „Meinen 1218 habe ich nach der Revi auch im Wechslermodus erfolgreich getestet. Der wird aber nie wieder so eingesetzt. Dafür sind mir selbst die Flohmarktscheiben zu schade. “ ooooch, Singles oder Maxisingles zu wechseln macht schon Spass ! (Bei LPs kann ich als Nassabspieler das ja auch gar nicht, wären mir auch zu schade) Obwohl ich sehe ja bei den Maxis das denen nix passiert. Ulli

  • Von den Zargen hätte ich gerne 3 Auch für das himmlische Trio. Ulli

  • Zitat von Aspes: „Bei Boxenpaar 2 passiert garnichts. “ Die Laustprecherschalter beim 120er sind schon eigenwillig. Für Paar 1 bedeutet : "gedrückt aus" aber für Paar 2 heisst : "gedrückt an" !!! Ulli

  • Die dritte Thermosicherung ist der einzige Unterschied beim CV 121. Also nix Wildes. Ulli

  • Zitat von Fraggle: „Mein 701 kam dagegen von einem Nass-Abspieler. Entsprechend versaut sah das Ding auch aus. “ Also Plattenspieler von Nassabspielern müssen nicht versaut aussehen Ulli

  • Zitat von wacholder: „Ich habe eine gute IBM-Tastatur und kann schnell schreiben ... “ Ich muss mir auch mal wieder eine besorgen, ist echt das beste wo gibt (wenn auch laut). Ulli

  • Zitat von Fraggle: „"Holy-Trinity" aus 1219, 601 und 701 fühle ich mich wirklich "komplett" “ Genau die dreht sich bei mir auch. Nur die Bange Frage im Raum, soll ich meinen PE2020L mal irgendwann gegen einen 1019 tauschen. Dann wäre die Dual Quadriga komplett (um Kommentaren vorzubeugen : Für mehr ist kein Platz und im Wohnzimmer darf nur eine Kompaktanlage drehen - hier KA60 mit 1218) Ulli

  • Ich stelle bei meinem fest das die Nachlaufzeiten stark variieren. Zwar alles besser wie vor der Wartung aber irgendwie immer anders. Watt solls, er läuft ruhig und ohne Rumpeln und ich weiss jetzt das er geschmiert ist. Ulli

  • Ist das der Motor den du von mir hast ? Wenn ich mich recht erinnere kann man der Rotor doch gar nicht verdrehen. Die Achse auf der einen Seite ist doch viel länger. Ausserdem war er nach der Revision noch eingebaut und drehte sich garantiert richtig herum Ulli p.s. verlesen, du schriebst ja Stator, aber wie kann ich den verdrehen. Bilder wären ja schön, aber du hast ihn ja wieder zusammengebaut. Beim AM kann ich es mir jetzt noch schlechter vorstellen, habe gerade noch einen in die Hand genomme…

  • Also irgendwie kann ich nicht glauben das man am Pimpel so ein Theater machen muss. Der Arm läuft doch garantiert zu schwer. Ulli

  • Selbst bei "etwas zu locker" sollte der Teller sich drehen. Ich hatte vor Kurzem einen 521 auf dem OP-Tisch. Da war der (original) Riemen so locker das er die Automatik nicht mehr geschafft hat. Aber den Teller ohne Automatik konnte er noch in Bewegung setzen. Ulli